Aktuelle Zeit: So 23. Jun 2024, 01:19

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK im Fernsehen

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 211
Registriert: 08.01.2020
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK im Fernsehen

Beitrag von Eichbaum » Mi 29. Mai 2024, 12:44

Von Ende der 60er Jahre bis 1974 waren Reisen nach Jugoslawien durch die Regierung der DDR untersagt.
1974 gab es dann ein Abkommen über Visa Erleichterungen zwischen der DDR und Jugoslawien was daran allerdings nicht viel änderte. Von da an, bis Anfang der 80er Jahre, besuchten ca 2000 DDR Bürger jährlich das Land.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4274
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragen

Re: FKK im Fernsehen

Beitrag von ynda » Mi 29. Mai 2024, 19:21

Campingliesel hat geschrieben:Es waren jedenfalls so wenig Leute, daß das kaum der Rede wert war.

Ach Mädel, darum ging es doch gar nicht! ;)
Es ging um deine wiederholte Behauptung, es hätte gar keine gegeben! Diese Behauptung hast du ja noch
aufrecht erhalten, nachdem verschiedene andere schrieben: "Es gab durchaus welche!"
Hättest ja auch gleich zu Anfang schreiben können: "OK, ich hab keine gesehen dann waren die halt an anderen Stellen"
und gut wär's gewesen.
Weist du was ich damit, unabhängig von den DDR-Reisenden, sagen will? . . . . äh, vermutlich nicht, schade. :(

Benutzeravatar
 
Beiträge: 400
Registriert: 11.04.2024
Wohnort: Nordheide

Re: FKK im Fernsehen

Beitrag von Hannes 2.0 » Mi 29. Mai 2024, 21:30

Es gibt zu diesem Thema ein schönes Buch, einen Roman von Ingo Schulze: "Adam und Evelyn".
als Hörbuch gelesen von Matthias Brandt.

Zum Inhalt:
Adam, der Schneider, liebt schöne Frauen - besonders dann, wenn sie seine Kleider tragen.
Abgesehen davon liebt er Evelyn. Die ertappt ihn eines heißen Augusttages 1989 in flagranti mit einem seiner Geschöpfe.
Statt mit Adam fährt Evelyn gemeinsam mit einer Freundin und deren Westcousin nach Ungarn an den Balaton.
Während Adam mit seinem alten Wartburg Evelyns Spur folgt, öffnet Ungarn unerwartet die Grenze,
und der verbotene Westen ist plötzlich zum Greifen nah...

Aus dem Klappentext zum Hörbuch:
In einer beeindruckenden Lesung bringt Matthias Brandt die Atmosphäre dieser Umbruchzeit
mit all ihren Zwischentönen zu Gehör.

Erschienen ist das Hörbuch im "der HÖRverlag" 2008

Verfilmt wurde das Buch 2018 und kam 2019 in die deutschen Kinos - auch sehenswert, wie ich finde,
wobei mir die Romanvorlage besser gefällt.
Ich habe das Buch mittlerweile weiter gegeben, das Hörbuch und den Film besitze ich noch (sicher nicht mehr lange).

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste