Aktuelle Zeit: Di 5. Mär 2024, 05:53

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

rbb - Ein Dorf zieht blank

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 161
Registriert: 29.01.2023
Wohnort: im Großraum Leipzig
Geschlecht: Paar

Re: rbb - Ein Dorf zieht blank

Beitrag von SachsenPaar70+ » Sa 9. Dez 2023, 11:33

riedfritz hat geschrieben:
Wir konnten uns erst zu meinem Nachteil einigen, als ein Rechtsstreit drohte.
Das halte ich für eine völlig widersinnige Behauptung! Wer hätte dich denn aufgrund einer solchen Aussage und auf welcher gesetzlichen Grundlage verklagen können?


Du magst Recht haben. In diesem speziellen Fall hat aber dieser kleine Ort große überregionale Bedeutung, vor allem durch seinen Obstanbau. Jährlich kommen zehntausende Besucher dorthin. Sicher wäre ein Klageversuch gescheitert, aber die vorhergehende Aufregung muss ich auch nicht haben.

 
Beiträge: 3214
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: rbb - Ein Dorf zieht blank

Beitrag von riedfritz » Sa 9. Dez 2023, 11:46

Eine völlig abwegige Begründung. Welche Kommune sollte wegen der Bezeichnung als "Dorf" ein Klagerecht haben?
Wir kommen aber vom Thema ab!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1112
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 66

Re: rbb - Ein Dorf zieht blank

Beitrag von kuma » Sa 9. Dez 2023, 12:14

Ich kann mir schon vorstellen, das ein Ort mit Stadtrechten, nicht Dorf genannt werden möchte.
Aber mal zur Geschichte des Filmes.
Ist es denn so Abwegig das es solche Streitereien in einen solchen Ort nicht gibt, und es ein Außenstehender den Impuls zu etwas Außergewöhnlichen gibt?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Registriert: 07.02.2023
Wohnort: Dithmarschen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: rbb - Ein Dorf zieht blank

Beitrag von Dirk-FKK » Mo 11. Dez 2023, 01:15

kuma hat geschrieben:Ich kann mir schon vorstellen, das ein Ort mit Stadtrechten, nicht Dorf genannt werden möchte.
Aber mal zur Geschichte des Filmes.
Ist es denn so Abwegig das es solche Streitereien in einen solchen Ort nicht gibt, und es ein Außenstehender den Impuls zu etwas Außergewöhnlichen gibt?


Soweit mir bekannt ist beruht diese Geschichte auf einer wahren Begebenheit.
In wie weit die Story drumherum auch stimmt kann ich nicht beurteilen.
Was aber wahr ist daß sich wirklich die Bevölkerung eines Dorfes oder Städtchens in Frankreich sich mit dieser Aktion gehör für die Probleme in der Region verschaffen wollte.

Gruß Dirk

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast