Aktuelle Zeit: Mo 20. Sep 2021, 06:10

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Sollte es an jedem See mindestens eine Nackt-Badebucht geben

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 997
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragen

Re: Sollte es an jedem See mindestens eine Nackt-Badebucht g

Beitrag von ynda » Mi 15. Sep 2021, 10:15

Liegt vielleicht auch daran, dass hier
Männer in einer deutlichen Überzahl sind
Männer eher weniger "Probleme" mit Ihrem eigenen Körper haben
Ja und ich könnte mir vorstellen, dass Männer generell eine ganz leichte Neigung zur Zeigefreudigkeit haben.
Grundsätzlich bin ich nicht unbedingt ein Freund von C/O, anderseits hat es mich in St.P.O. nicht gestört, das
im FKK-Bereich, grad am 'Rand', auch angezogene lagen. Die Schilder waren eh kaum zu sehen.
Auch in Brockdorf stört es mich nicht. Wenn ich da bin ist eh wenig Betrieb, mehr wie ca 15-20 Personen hab
ich nie gesehen, meist nur ca 10. Fahr da allerdings nicht an den Wochenenden hin, da wird es voller sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 914
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 61

Re: Sollte es an jedem See mindestens eine Nackt-Badebucht g

Beitrag von Klausi60 » Mi 15. Sep 2021, 10:21

" nicht gestört, das
im FKK-Bereich, grad am 'Rand', auch angezogene lagen. Die Schilder waren eh kaum zu sehen. "

Denke der Bereich hat wenig mit C / O zu tun, sondern eher mit der Art des Strandabschnittes, das kennt man von jedem
Übergangsbereich Textil zu FKK.
Aber auch dort gibt es " solche und solche " oder oft auch "nicht-nackt-Kulturen" die sich dort breit machen um zu schauen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5414
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Sollte es an jedem See mindestens eine Nackt-Badebucht g

Beitrag von Aria » Mi 15. Sep 2021, 14:30

natlion hat geschrieben:Nach einem Dänemark-Urlaub (s. mein aktuelles Profilbild) bin ich der Meinung, dass CO wunderbar funktioniert, wenn einfach klargestellt ist, dass FKK weitestgehend überall erlaubt ist. Das würde ich mir generell für deutsche Gewässer wünschen.
Das wünsche ich mir auch. Menschen, die mir im Befehlston sagen, das Nackt- oder Bekleidetsein sei hier nicht erlaubt, gehe woanders hin, sind mir suspekt, weil dieses sich so Aufspielen was von Blockwartmentalität hat.

 
Beiträge: 421
Registriert: 21.11.2020
Wohnort: Nordsachsen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Sollte es an jedem See mindestens eine Nackt-Badebucht g

Beitrag von MathiasF » Mi 15. Sep 2021, 15:30

ad peter hat geschrieben:Meist sind diese Stellen irgendwo versteckt/abseits. Aber ich will mich nicht verstecken. Beim starken Bewuchs sind die Zugangstellen zum Wasser oft eng.


Wieso versteckt? Da wo ich hingehe ist alles frei einsehbar und zugängig. Ich verstecke mich bestimmt nicht. Egal ob Muldestausee, Goitzsche oder andere Gewässer. Selbst am Pegelturm der Goitzsche trifft man Nacktbader.

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast