Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 09:43

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
Benutzeravatar
 
Beiträge: 174
Registriert: 24.03.2014
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 76

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von harryster » Sa 21. Mär 2020, 08:26

Bei mir im Garten gibt es auch heute immer eine windgeschützte Stelle wo man nackt die Sonne genießen kann.

 
Beiträge: 1176
Registriert: 30.06.2014
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: thomas8811
Alter: 51

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von thomas8811 » Sa 21. Mär 2020, 09:22

Alleine nackt sein geht ja immer noch.
Alles gute

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2020
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂

Monatspunkt April

Beitrag von Fkk-Igel » Di 7. Apr 2020, 18:55

heute war ich entgegen der Verordnung ohne triftigen Grund am Flaucher und hab mich gesonnt :D

 
Beiträge: 40
Registriert: 29.07.2014
Wohnort: Niederrhein

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von Fuerte2000 » Di 7. Apr 2020, 20:53

Sonnen ist ein triftiger Grund wegen der wichtigen Vitamin D Bildung.

 

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von Allgaeuer » Di 7. Apr 2020, 20:58

Fuerte2000 hat geschrieben:Sonnen ist ein triftiger Grund wegen der wichtigen Vitamin D Bildung.


So wird es mal gesagt ;)

LG

 

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von Allgaeuer » Fr 24. Apr 2020, 21:36

Fkk-Igel hat geschrieben:ob in München, um München, ob im Ober- oder im Unterland, alles zur Isar hier rein


Gerne doch, die Pupplinger Au wäre auch sehr schön :!: - LG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2020
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂

Monatspunkt Mai

Beitrag von Fkk-Igel » Fr 29. Mai 2020, 14:21

gestern endlich mal wieder am Flaucher gewesen

 
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2020
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Flaucher

Beitrag von mucfkk » So 7. Jun 2020, 12:50

Wenn die Entwicklung so weiter geht, dass sich dort immer mehr Textilisten ausbreiten, wird die FKK-Flaucherinsel leider auch bald Geschichte sein. Als ich am Pfingstmontag dort vorbeigelaufen bin, schienen mir die Textilisten bereits in der Überzahl.

Ich versteh es ehrlich gesagt nicht: die Textilisten haben die ganze Isar vom Norden Münchens bis in den Süden Münchens für sich. Aber nein, sie müssen sich auch auf einem der letzten noch funktionierenden FKK Gebiete an Münchnens Isar breitmachen und mit ihrem Lärm verschmutzen. Und die Entwicklung beschleunigt sich durch die Trockenheit und dem damit einhergehenden niedrigen Wasserstand der Isar, wodurch man immer leichter auf die FKK Insel kommt.

Wenig hilfreich für die FKK Anhänger ist dabei auch, dass die Stadt München keinerlei Beschilderung der Isarabschnitte vornimmt, an welchen FKK erlaubt ist. Die meisten Textilisten wissen vermutlich gar nicht, dass an diesen Abschnitten FKK erlaubt ist und sehen einen als spinnerten Exhibitionisten an, wenn man sich da nackt hinlegen würde. Theoretisch wären das ja die folgenden Gebiete:
https://www.muenchen.de/freizeit/fkk.html
In der Realität ist aber praktisch kein Nackter mehr dort anzutreffen, bis auf die Seen und die Flaucherinsel. Und ich befürchte, dass sich auch auf der Flaucherinsel bald kein FKK Anhänger mehr wohl fühlen wird. Dann bleiben uns nur noch die Seen, was sehr schade wäre.

 
Beiträge: 2139
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von riedfritz » So 7. Jun 2020, 17:38

Wenig hilfreich für die FKK Anhänger ist dabei auch, dass die Stadt München keinerlei Beschilderung der Isarabschnitte vornimmt, an welchen FKK erlaubt ist.
Erstens kann die Stadt München den Textilern den Zutritt nicht verbieten, zweitens wird sich auch bei Kennzeichnung kein Textiler stören lassen, vor allem beim allgemeinen Rückgang des FKK-ler-Besuches.
Ich bin überzeugt, dass die m.E. vor Jahren noch vorhandene Tolerierung von Nacktbadern sich umgekehrt hat und diese sich wieder zu einem Gefühl der Belästigung durch Nackte umgekehrt hat, denen man zeigen darf, dass sie in der Minderheit sind..

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 66
Registriert: 02.09.2009
Wohnort: München Land

Re: Nackt (Sonnen-) Baden an der Isar

Beitrag von string53 » So 7. Jun 2020, 21:03

Ich habe aufgegeben am Eisbach und auch am Flaucher gegen den Zeitgeist anzurennen. Am Birkensee ist die Welt noch in Ordnung und nur da gehe ich noch hin.
Natürlich sollte man gegen die Übernahme der Textilen ankämpfen, doch ich habe einfach keine Lust mehr mich in meiner Freizeit mit den Idioten auseinanderzusetzen.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste