Aktuelle Zeit: Mo 26. Feb 2024, 18:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
 
Beiträge: 244
Registriert: 31.12.2004
Wohnort: Hódmezővásárhelykutasipuszta
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 100

Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von nonudo » Di 8. Nov 2022, 14:40

Mich freuen ja für alle, die für die entsprechende Locations erreichbar sind, die erfreulichen Nachrichten, wie z.B. zur Niederrhein Therme.

Die Bilanz im Postleitzahlbezirk 7 ist indessen niederschmetternd:
    Sauna im Hallenbad Aalen: geschlossen. FKK-Schwimmen samstags entfällt
    Sauna im Stadionsbad Ludwigsburg: geschlossen. FKK-Schwimmen zur Saunanacht entfällt
    Hallenbad Sachsenheim mit Sauna: FKK-Zeit samstags für Saunabesucher entfällt
    Hallenbad Schwäbisch-Gmünd: Sauna geschlossen; FKK-Zeit bei Saunanacht entfällt
    Hallenbad Eislingen: (früher gelegentliche Saunanächte mit FKK-Schwimmen) entfallen
    Hallenbad Leinfelden-Echterdingen: Sauna geschlossen, monatliche Saunanacht mit FKK-Schwimmen entfallen
    Hallenbad Stuttgart-Heslach: Geschlossen wegen Umbau, daher kein FKK-Schwimmen mehr samstags
    Rendelbad Öhringen: Komplett geschlossen; demnach kein FKK-Schwimmen mehr anlässlich von Saunanächten

Die Bäder und Saunen, die früher allgemein oder während der Saunanächte FKK-Schwimmen hatten, und bei denen die Saunanächte zwar noch stattfinden, aber ohne FKK-Schwimmen, zähle ich gar nicht auf.

Bleibt:
    Schwabenmontag mit c/o in der Albtherme Bad Urach; da gehen nach wie vor viel zu wenige (nackt) hin / hinein
    Merkelsches Bad in Esslingen: Anscheinend freitags noch FKK im Mineralbad. Habe ich aber nicht mehr gecheckt. Im Sportbad schon lange nicht mehr möglich
    Oskar-Frech-Bad in Schorndorf: Offenkundig am 29. Oktober wieder eine Saunanacht mit FKK Schwimmen ab 22:00 Uhr. Viel zu spät
    FKK-Schwimmen in den Innenbecken des Mineralbads Leuze mittwochs bis samstags von 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Einerseits auch zu spät, andererseits auch nur sehr schwach besucht. Die Abschaffung des Angebots kann man abwarten.

Als ich übrigens genau diese Entwicklung zu Beginn der Pandemie mal prognostiziert habe, bin ich in diversen Beiträgen verhauen worden.

Falls jemand Lichtblicke vermelden kann, die ich nicht kenne oder aufgeführt habe, bin ich begeistert.

Ich bin jetzt jedenfalls auf Hotelschwimmbäder umgestiegen. Da gibt es erfreuliche Möglichkeiten, obwohl auch hier viele Hotels die Betriebszeiten der Saunen eingeschränkt und/oder die Temperatur Ihrer Pools abgesenkt haben. Manche gehen aber genau den umgekehrten Weg und generieren zusätzlichen Umsatz durch externe Gäste.

Kann man nur leider hier nicht posten. Für die, die darüber meckern: Habe ich früher schon mal erklärt, warum nicht. Kann man nachlesen.

 
Beiträge: 39
Registriert: 28.07.2014

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von Fkk'ler » Mi 9. Nov 2022, 02:00

Kurze Zwischenfrage, weil im Beitrag von nonudo erwähnt wurde:

Weiß jemand, ob im Hallenbad Heslach/Stuttgart überhaupt schon ein Stein oder eine Fliese umgebaut wurde? Meines Wissens nach haben die Ende 2020 mit offizieller Begründung ,,Umbau'' geschlossen. Seit dem hört und liest man auf der offiziellen Bäderseite nichts mehr außer geschlossen, geschlossen und nochmal geschlossen. Kommt mir deshalb so vor als wäre man vom Corona-Lockdown direkt in den Gas-Lockdown übergegangen. Wenn dieser irgendwann beendet wird und erst dann mit dem Umbau begonnen werden würde, kann man das Bad noch weitere 5 Jahre abschreiben.
Bis Corona in 02/2020 bin ich eigentlich immer gerne dorthin gepilgert, weil (sportliches) Schwimmen und Sauna dort möglich war.

 
Beiträge: 509
Registriert: 02.01.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von NackeDuDaDei » Mi 9. Nov 2022, 02:33

Das sind aber auch kleine Bäder. Vor ein paar Jahren war ich mal im Stadionbad LB und vor noch längerer Zeit in Heslach zur Saunanacht. LB hat schon sehr Kachelatmosphäre. Heslach finde ich wegen seiner historischen Halle ganz nett.
Also auch vor Corona und Gas war ich nur in den größeren wie F3, Dildorado, Therme Böblingen, und halt Schwabenquellen. Von der Größe gibt es eine ganze Menge. Das Aquatoll wird glaube ich gerade gesprengt, sonst wäre das auch noch recht nah bei Stuttgart, wie z.B. die Therme Beuren.

 
Beiträge: 244
Registriert: 31.12.2004
Wohnort: Hódmezővásárhelykutasipuszta
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 100

@nackedudadei

Beitrag von nonudo » Mi 9. Nov 2022, 09:53

Das kommt darauf an, was Du unter „kleinen" Bädern verstehst. Es es sind - oder besser waren - jedenfalls Bäder mit FKK-Angeboten. Da spielt die Größe keine entscheidende Rolle. Das sind bzw. waren jedenfalls keine Bäder mit Mini-Schwimmbecken, wenn Du das mit "klein" meinst.

Und die Bäder, die Du aufführst und wohl für die "großen" Bäder hältst, hatten und haben keine FKK-Angebote, das F3 nicht, das Fildorado ("Dildorado" = absichtlicher Schreibfehler?) schon gar nicht, die Therme Böblingen nicht (auf entsprechende Anfrage wurden solche Angebote für die Zukunft ausdrücklich ausgeschlossen), die Therme Beuren nicht und bei den Schwabenquellen musst Du mir mal erklären, wo man dort wirklich schwimmen kann.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3528
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂

Re:

Beitrag von Phragmites » Mi 9. Nov 2022, 22:43

nonudo hat geschrieben: und bei den Schwabenquellen musst Du mir mal erklären, wo man dort wirklich schwimmen kann.

FKK Baden kann man dort

 
Beiträge: 94
Registriert: 14.03.2015
Wohnort: Landkreis Aachen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von FKK Bader » Fr 18. Nov 2022, 11:50

Fkk'ler hat geschrieben:Kurze Zwischenfrage, weil im Beitrag von nonudo erwähnt wurde:

Weiß jemand, ob im Hallenbad Heslach/Stuttgart überhaupt schon ein Stein oder eine Fliese umgebaut wurde? Meines Wissens nach haben die Ende 2020 mit offizieller Begründung ,,Umbau'' geschlossen. Seit dem hört und liest man auf der offiziellen Bäderseite nichts mehr außer geschlossen, geschlossen und nochmal geschlossen. Kommt mir deshalb so vor als wäre man vom Corona-Lockdown direkt in den Gas-Lockdown übergegangen. Wenn dieser irgendwann beendet wird und erst dann mit dem Umbau begonnen werden würde, kann man das Bad noch weitere 5 Jahre abschreiben.
Bis Corona in 02/2020 bin ich eigentlich immer gerne dorthin gepilgert, weil (sportliches) Schwimmen und Sauna dort möglich war.


Da ist es mit paar Fliesen wechseln nicht getan, das Bad braucht mal eine Generalsanierung, die aber deutlich teurer werden könnte. Und dann ist ja noch der Material- und Personalmangel im Baugewerbe.

 
Beiträge: 21
Registriert: 20.10.2002
Wohnort: Ebersbach / Fils
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 53

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von Martin1970 » Fr 18. Nov 2022, 14:48

Also für das Merkelsche kann ich bestätigen, dass es immer noch Freitags ab 21 Uhr möglich ist, Mineralbad, Dampfgrotte usw textilfrei zu nutzen. Ist aber eigentlich auch c/o, da die Sportschwimmer gelegentlich auch rüberkommen.

 
Beiträge: 244
Registriert: 31.12.2004
Wohnort: Hódmezővásárhelykutasipuszta
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 100

@Martin1970

Beitrag von nonudo » Sa 19. Nov 2022, 12:39

Danke für die Information.

Aber das ist letztendlich völlig witzlos.

Du weißt selbst, dass das Mineralbecken Sehr klein ist. DaKann man nicht darin schwimmen.

Und im Sportbecken ist textil frei, anders als früher, auch c/o nicht Erlaubt.

Ich wäre begeistert, wenn Du mir was anderes berichten könntest.

 
Beiträge: 104
Registriert: 04.12.2014
Wohnort: Reutlingen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von Badefreund » Di 22. Nov 2022, 16:56

Wenn auch Bäder genannt werden dürfen, in denen man nicht richtig schwimmen kann, dann darf ich vielleicht noch folgende für deine Liste ergänzen:
  • Palais Thermal Bad Wildbad (immer außer Dienstags CO, kein richtig großes Schwimmbecken)
  • Vierordtbad Karlsruhe (immer CO, hier kann man auch richtig schwimmen)
  • Badewelt Sinsheim (aktuell immer 1. Freitag im Monat im Palmenparadies nacktbaden)
  • Friedrichsbad Baden-Baden (ganz anderes Konzept, aber immerhin nackt)

 
Beiträge: 863
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Pandemie und Nacktbaden im PLZ 7

Beitrag von Kartunger » Di 22. Nov 2022, 19:06

Badefreund hat geschrieben:Vierordtbad Karlsruhe (immer CO, hier kann man auch richtig schwimmen)

Am Samstag waren wir das erstemal seit dem Umbau und der neuen CO-Regelung (CO im ganzen Bad außer in den Saunakabinen) im Vierordtbad. Und was soll ich sagen, wir waren positiv überrascht. Im Saunabereich waren die meisten Leute nackt wie ehedem, und dies bei einem überwiegend sehr jungen Publikum. In den zwei Warmwasserbecken saßen ein Paar und zwei Frauen mit Badesachen, ansonsten alle ohne. Auch in der Schwimmhalle überwiegend nackte. Bei den Angezogenen fällt auf, dass einige davon nackt in der Sauna sind aber nicht nackt schwimmen. Die Stimmung sehr locker und entspannt.

Unser Fazit - Umbau sehr gelungen und auch die neue Regelung ist kein Problem, im Gegenteil, man kann nun täglich ab 10:00 nackt baden.

Grüße
Kartunger

Nächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], Wanderfalke und 5 Gäste