Aktuelle Zeit: Mi 22. Mai 2024, 00:10

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Schutz vor Insekten und Sonnenstrahlen bei FKK

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 23
Registriert: 22.04.2021
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 35

Re: Schutz vor Insekten und Sonnenstrahlen bei FKK

Beitrag von theophanes89 » Fr 26. Mai 2023, 23:55

NaturKraxler hat geschrieben::? Aha, dieses Thema wurde zwischenzeitlich von "FKK Allgemein" nach "Allgemein/Sonstiges" verschoben... ;)


Meine Bitte an @theophanes89 bleibt natürlich bestehen… ;)
…und vllt. hat einer der „Forums-Oldies“ auch eine passende Verlinkung auf einen alten Thread parat…

…aber ich denke, mit den käuflichen „Schutz-Mittelchen“ ist es ein wenig wie beim Essen: In teuer verkauften Fertigprodukten ist von den (wirksamen) Spurenelementen nur ein kleiner Anteil enthalten, der große Rest sind (billige) Balaststoffe…

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass (alpine) Zecken, meistens bekommt man die Zecken im Nymphen-Stadium ab, wenig mit Borrelien (Bakterien) und kaum mit FSME-Viren verseucht sind. Für letztere Krankheit sollen die Haupt-Zwischenwirte Nager bzw. Mäuse sein und es sollen "nur" kleinräumige Gebiete „FSME-verseucht“ sein. Es hat also auch etwas mit Eintrittswahrscheinlichkeit (Wahrscheinlichkeitsverteilung) zu tun, sich zu infizieren und dann auch entsprechend darauf zu (über)reagieren – ist also nichts anderes als „kürzlich“ mit dem C(hina)-Virus…
Dennoch bleiben diese Viecher lästig, spätestens wenn die Einstichstelle zu jucken beginnt, und Vermeidung (einen Stich zu erhalten) ist natürlich der beste Schutz…

Meine derz. Informationslage kennt auch das Kokosöl als „Hausmittel“ (inzw. günstig im Discounter / Supermarkt erhältlich), doch soll darin die gegen Zecken wirksame Laurinsäure gar nicht so viel enthalten sein – das Ganze noch in einem Massageöl verdünnt, reduziert den Anteil dann noch einmal.
Dagegen soll das (teurere und in Drogeriemärkten / Reformhäusern erhältliche) Schwarzkümmelöl (bio und kaltgepresst bzw. nativ – ist die dunkle „Deko“ auf dem Fladenbrot/Döner) viel mehr dieser Laurinsäure enthalten, die die Zecken den Stachel rümpfen lässt.
Auch von anderen (unterstützenden) Aroma-/Ätherischen Ölen wie Zitrone/Limone, Eukalyptus- und Teebaum-Öl habe ich schon mal gelesen… (wohl vieles, mit dem die Zecke evolutionsbiologisch nicht vertraut ist…)

Da alles (im warmen Zustand) flüssig ist, würde eigentlich auch nichts dagegensprechen, sich in einem Tiegel die Zutaten zusammen zu mischen, bzw. mit einem „Balaststoff“ Körperlotion/BodyMilk oder gar Sonnencreme sein eigenes Kombi-Präparat herzustellen. Damit also alles nur einmal bzw. gleichzeitig auftragen – und die Nacktheit genießen…

Oder aber – bei Kokosfett/öl und Schwarzkümmelöl ist es möglich – den vermuteten Kernwirkstoff (gegen Zecken) regelmäßig innerlich aufzunehmen und damit durch seine „Ausdünstung“ eine gewisse Abwehr gegen Zecken aufzubauen.

Einen 100%-Schutz soll es (nackt) ohnehin nicht geben, aber eine Reduktion auf sehr wenige Zeckenstiche wäre bereits ein guter Ansatz.
Und es soll auch (ungenießbare) Leute geben, welche die Zecken grundsätzlich nicht zu mögen scheinen… :P


Das Thema Zecken habe ich durch die nicht mehr vorhandene Körperbehaarung hinter mir gelassen trotzdem wäre es interessant zu erfahren, wie du dir so sicher sein kannst, dass man bei einnahme diese bestimmten Inhaltsstoffe "Ausdünstet" von denen die Zecken den Rüssel rümpfen..

 
Beiträge: 23
Registriert: 22.04.2021
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 35

Re: Schutz vor Insekten und Sonnenstrahlen bei FKK

Beitrag von theophanes89 » Fr 26. Mai 2023, 23:59

Soso verschoben also.. Dabei wäre es schon interessant zu erfahren ob ihr bisher als FKKler weniger Erfahrungen mit Zecken gemacht habt oder eher als Nicht FKK´ler. Ich glaube als FKK´ler ist man besser dran, weil man die Viecher schneller bemerkt/ diese sich nicht so gut verstecken können..

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste