Aktuelle Zeit: Fr 24. Sep 2021, 08:38

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Coronavirus Covid 19

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 670
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Mi 15. Sep 2021, 08:18

Das Problem ist einfach die Verlogenheit und Unglaubwürdigkeit der Presse, Medien und Politik.
Ich denke, vor ca. 20 Jahren, als alles noch völlig normal und glaubwürdig war (nicht linksverrückt) hätte ich mich sicherlich auch impfen lassen. Warum auch nicht.
Aber was in den letzten Jahren ungestraft gelogen oder linksgrün propagandamäßig auf uns eingetrichtert wurde, dass ist echt nicht normal. Ich nenne das mal Gehirnwäsche.
Da passen auch die Kanzlerkandidaten gut dazu. Skandale ohne Ende aber ohne Folgen!
Auch der Banker hat wieder mal was zum Besten gegeben:
Spahn gestern: "95 Prozent Ungeimpfte unter Corona-Intensivpatienten"
ABER: weder das RKI, noch die Bundesregierung selbst kann das bestätigen. (ist auch völlig unglaubwürdig) :roll:

Die letzten Jahre kann man (als konservativer Mensch) keine Zeitungen mehr kaufen, keine Magazine wie Monitor, Spiegel TV, Fakt und wie sie alle heißen, anschauen, weil da nur noch linksgrüne Propaganda gesendet wird. Ebenso Satiresendungen, völlig linksverdreht.
Dort geht nur noch ums Klima, Flüchtlinge (Afghanistan, damals nur Syrien),Corona oder AfD Bashing.
Die eigene Bevölkerung ist scheiß egal. Sieht man auch bspw. bei der Fluthilfe.
Auch da wurde wieder mal von den GEZ Schergen frech gelogen, dass die AfD im BT gegen die Fluthilfe gestimmt hat. Ein Video von der Abstimmung im Bundestag zeigt was ganz anderes. :twisted:
Natürlich finden das linke und grüne Befürworter super, ist mir schon klar. :!:

 
Beiträge: 1439
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von PundV » Mi 15. Sep 2021, 09:42

Ha-Be hat geschrieben:Das Problem ist einfach die Verlogenheit und Unglaubwürdigkeit der Presse, Medien und Politik.
Ich denke, vor ca. 20 Jahren, als alles noch völlig normal und glaubwürdig war (nicht linksverrückt) hätte ich mich sicherlich auch impfen lassen. Warum auch nicht.
Aber was in den letzten Jahren ungestraft gelogen oder linksgrün propagandamäßig auf uns eingetrichtert wurde, dass ist echt nicht normal. Ich nenne das mal Gehirnwäsche.
Da passen auch die Kanzlerkandidaten gut dazu. Skandale ohne Ende aber ohne Folgen!
Auch der Banker hat wieder mal was zum Besten gegeben:
Spahn gestern: "95 Prozent Ungeimpfte unter Corona-Intensivpatienten"
ABER: weder das RKI, noch die Bundesregierung selbst kann das bestätigen. (ist auch völlig unglaubwürdig) :roll:

Die letzten Jahre kann man (als konservativer Mensch) keine Zeitungen mehr kaufen, keine Magazine wie Monitor, Spiegel TV, Fakt und wie sie alle heißen, anschauen, weil da nur noch linksgrüne Propaganda gesendet wird. Ebenso Satiresendungen, völlig linksverdreht.
Dort geht nur noch ums Klima, Flüchtlinge (Afghanistan, damals nur Syrien),Corona oder AfD Bashing.
Die eigene Bevölkerung ist scheiß egal. Sieht man auch bspw. bei der Fluthilfe.
Auch da wurde wieder mal von den GEZ Schergen frech gelogen, dass die AfD im BT gegen die Fluthilfe gestimmt hat. Ein Video von der Abstimmung im Bundestag zeigt was ganz anderes. :twisted:
Natürlich finden das linke und grüne Befürworter super, ist mir schon klar. :!:


Du musst sehr darunter leiden, weil selbst die Aluhüte Fälschungen sind.

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 110
Registriert: 11.08.2021
Wohnort: Wien
Geschlecht: Paar
Skype: Volkmar J FNW ♫

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von FNW ♫ » Mi 15. Sep 2021, 09:47

Spahn gestern: "95 Prozent Ungeimpfte unter Corona-Intensivpatienten"
ABER: weder das RKI, noch die Bundesregierung selbst kann das bestätigen. (ist auch völlig unglaubwürdig) :roll:


Auch aus unserer Sicht (Österreich) stimmen die 95% ziemlich genau.

95% all jener, die auf Intensivstationen mit CoVi-D 19 mit dem Tod ringen, sind nicht geimpft.

Diese Aussage ist vom Grund der fehlenden Immunisierung unabhängig.
Einzelne Vorerkrankungen erlauben keine Schutzimpfung.

Will man also differenzieren und quasi "Freiwillig Nichtgeimpfte" von jenen unterscheiden, die keine Schuzimpfung vertragen, können die Ziffern ein wenig abweichen. Da aber nur ganz vereinzelt bspw. Kinder unter 12 Jahren auf Grund der CoVi-D Infektion auf Intensivpflege angewiesen sind, wird eine solche Abweichung kaum messbar sein.

In Wien und Graz gab es wochenlang keinen einzigen Intzensivpatienten mit CoVid-19, der vollständig geimpft war. Kürzlich war, wie ich höre, eine Person jedenfalls einfach geimpft gewesen. Hier läge die Quote in diesem Zeitraum bei unter 1%. Das kann sich von Woche zu Woche ändern.

Das Durchschnittsalter liegt bei uns derzeit zwischen 45 und 60 Jahren. Bezüglich Staat und Wirtschaft ist das alarmierend genug, denn hier handelt es sich um Personen - ExpertInnen, ArbeiterInnen, etc. -, die eigentlich das System erhalten und nun auf mehrere Wochen bzw. Monate ausfallen. Denken wir nicht ausschließlich in Einzelschicksalen ("mich betrifft das nicht"), so ahnen wir, dass Langzeit-Krankenstände oder Tod nicht nur akut bzw. für 6 Monate Rehab enorme Kosten verursachen, sondern auch durch Ausfälle die Finanzierbarkeit insgesamt gefährden. Dann sind alle betroffen, auch jene mit dem sprichwörtlich guten Immunsystem, die bisweilen aufgehetzt sind und dann gegen Schutzimpfungen anrennen wie Exorzisten gegen den Dämon.

Die Ziffer kann örtlich um +/- 2-3% variieren.
Aktuelle Ziffern können an entsprechenden Quellen (z.B. Kliniken, seriösen Medien, Instituten wie RKI, JHU) nachgelesen werden.
Sie dürfen, wenn wir redlich diskutieren wollen, keinesfalls ohne Belege als "falsch" oder "unglaubwürdig" bezeichnet werden.

Falls jemand an Ziffern nicht glauben will, ist das Privatsache und darf v.a. nicht zum Zweck der Manipulation von Meinungen anderer LeserInnen missbraucht werden.

Das Ziel, "recht zu behalten" kann in dem Zusammenhang wirklich nicht Thema sein, außer: Jemand macht sich die Mühe und präsentiert schlüssige, nachvollziehbare Ziffern, die etwa auch von jenen abweichen mögen, die bis heute von einzelnen Kliniken und Institutionen vorgelegt wurden.

Dabei sind schlichte Behauptungen ungültig.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 670
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Mi 15. Sep 2021, 09:50

PundV hat geschrieben:Du musst sehr darunter leiden, weil selbst die Aluhüte Fälschungen sind.


Von dir hätte ich auch keinen größeren Schwachsinn wie diesen hier erwartet. :evil:
Deinen Aluhut Drecksschwachsinn kannst dir sonst wo hin stecken. :!:

FNW ♫ hat geschrieben:Auch aus unserer Sicht (Österreich) stimmen die 95% ziemlich genau.


Wenn das stimmen würde, hätte das die Bundesregierung und das RKI längst freudestrahlend bekannt gegeben.
Stimmt aber nicht. :!: Sie haben auf Nachfrage dementiert. :idea:

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 110
Registriert: 11.08.2021
Wohnort: Wien
Geschlecht: Paar
Skype: Volkmar J FNW ♫

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von FNW ♫ » Mi 15. Sep 2021, 09:56

Von dir hätte ich auch keinen größeren Schwachsinn wie diesen hier erwartet. :evil:


Nun, genau das ist maipulativ, enthält keinerlei Fakten.
Legst Du belastbare Fakten vor, können wir diskutieren, sonst bin ich aus dem Therad raus. Es ist alles gesagt.

Schade, dieses Geschrei.
Vllt. könntest Du dich in einem See kurz abkühlen.

Liebe naturistische Grüße!

Volkmar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 670
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Mi 15. Sep 2021, 10:02

Was denn, der Aluhut Käse sind wohl Fakten? :?: :roll: :evil:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 670
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Mi 15. Sep 2021, 11:23

Und übrigens FNW bei euch im Österreich sind die von mir angesprochene Probleme noch viiiiel geringer als bei uns.
Ihr müsst also nix relativieren oder anzweifeln.
Allein der Unterschied Merkel - Kurz. Da liegen Welten dazwischen. linker Sozialismus gegen Konservativ.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2525
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Horst » Mi 15. Sep 2021, 12:32

Ich denke, dass die unterschiedlichen Standpunkte (Leute, die sich bereits impfen ließen und Leute, die sich nicht impfen lassen wollen, inzwischen hinreichend erläutert wurden. :idea:

Gruß
Horst

 
Beiträge: 557
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Arko » Mi 15. Sep 2021, 13:20

Ha-Be soll bitte mal erklären, wie es denn sein kann, dass Politik, Medien und Gesellschaft so grün-linksversifft ist, wenn doch seit ewigen Zeiten die CDU die Bundeskanzlerin und die Regierung stellt. Kann ja eigentlich nur bedeuten, dass nicht nur die CDU, sondern die Gesellschaft insgesamt bei vielen Themen nach links gerückt ist.

Gab ja durchaus auch mal Zeiten, wo in Deutschland die Politik sehr in Richtung erzkonservativ gegangen ist. Auch mal rechtsextrem, aber lassen wir das.
Mit anderen Worten: Das Volk wählt sich seine Regierenden und wenn die ideologisch in 2021 weiter links sind als 2001, dann hat das Gründe. Vielleicht sieht die Mehrheit die Ideologie eines Merz oder der AfD eben NICHT als sinnvolle Antwort auf die Probleme von heute.

Denen, die das anders sehen, steht es ja frei, sehr konservative Politiker oder auch die AfD zu wählen (auch entsprechende Medienangebote werden sich da finden lassen).
Nur ist es sehr billig, den politischen Gegner als links-versifft zu diffamieren, wenn viele Leute diesen ideologischen Linksdrift im Land offenbar unterstützen, sonst hätten die Grünen nicht so hohe Wahlergebnisse und Merkel wäre nicht 16 Jahre Kanzlerin gewesen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1007
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragen

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ynda » Mi 15. Sep 2021, 13:44

Allein dieses ständige links-grün-versifft u.ä. Ausdrücke gehören in die Gossensprache !

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste