Aktuelle Zeit: Sa 31. Jul 2021, 00:41

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK an die nächste Generation weitergeben

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 885
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 61

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Klausi60 » Fr 4. Jun 2021, 06:39

Moin. Mit einem solchen in meinen Augen total sinnlosen Film wird weder mehr noch weniger zum realen FKK ausüben beigetragen. Wer oder was soll hier einen Nutzen davon haben. Wenn wir es mit realen Menschen nicht schaffen Nacktheit zu zeigen werden dies geschlechtslose Wesen erst recht nicht können.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Fr 4. Jun 2021, 10:40

Gestern waren wir am Altmühlsee auf dem kleinen abgetrennten Stückchen Strand für FKK. Für den Anfang reichte uns das völlig. Es waren ca 40 Leute dort. Und genügend Abstand voneinander.
Es ist zwar ein sichtschützender Zaun zwischen dem Textil- und FKK-Bereich, aber vom Wasser her kann man sehr gut "rüber und nüber"schauen. Das taten auch einige KInder, (ca 10- 12 jährige Jungs), die genau am Ende des Zauns herumplanschten und offensichtlich neugierig waren und auch mal darüber lachten. Uns störte das nicht. Aber sie konnten auf jeden Fall sehen, was FKK ist. Einige Leute liegen in der Sonne, andere schwimmen. Sonst nichts. Es waren auch ein paar junge Paare dabei, eines mit einem schätzungsweise wenige Wochen alten Baby.

Was die Textiler nun über die FKKler denken, weiß ich natürlich nicht. Aber auf diese ungezwungene Weise könnte ja doch mal einer auf die Idee kommen, es auszuprobieren.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 431
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 64

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von kuma » Fr 4. Jun 2021, 10:57

Klausi60 hat geschrieben:Moin. Mit einem solchen in meinen Augen total sinnlosen Film wird weder mehr noch weniger zum realen FKK ausüben beigetragen. Wer oder was soll hier einen Nutzen davon haben. Wenn wir es mit realen Menschen nicht schaffen Nacktheit zu zeigen werden dies geschlechtslose Wesen erst recht nicht können.


Weil Kinder nun mal Kinder sind, und Fantasie-Figuren manchmal mehr Aussagekraft haben als echte Menschen.

Vor allen Dingen, wenn diese, eher allen Unbekannten und sie aus ihrer Komfort-Zone bringenden, Negative gegenüber stehen.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Fr 4. Jun 2021, 11:16

kuma hat geschrieben:
Klausi60 hat geschrieben:Moin. Mit einem solchen in meinen Augen total sinnlosen Film wird weder mehr noch weniger zum realen FKK ausüben beigetragen. Wer oder was soll hier einen Nutzen davon haben. Wenn wir es mit realen Menschen nicht schaffen Nacktheit zu zeigen werden dies geschlechtslose Wesen erst recht nicht können.


Weil Kinder nun mal Kinder sind, und Fantasie-Figuren manchmal mehr Aussagekraft haben als echte Menschen.

Vor allen Dingen, wenn diese, eher allen Unbekannten und sie aus ihrer Komfort-Zone bringenden, Negative gegenüber stehen.


Sie können sich aber dennoch nicht vorstellen, daß es eben auch echte Menschen gibt, die FKK machen. Fantasie bleibt dann eben auch die Fantasie.
Wenn Eltern wollen, daß ihre KInder die FKK kennenlernen, gibt es nichts Besseres und Einfacheres als einfach selber auf einen FKK-Platz zu gehen. Und die Kinder werden damit am wenigsten Probleme haben. Wenn Eltern es auch zulassen, daß die Kinder z.B. im Garten nackt spielen, dann haben sie auch da keine Probleme, egal, wer dann da ist oder von Nachbarn zuschauen kann. Ich konnte das auch immer wieder bei meinen kleinen Enkeln beobachten. Sie zogen sich einfach aus, wenn ihnen danach war und die Klamotten einfach lästig waren.
Es liegt an den Eltern, das zuzulassen. Noch besser wäre es natürlich, wenn die Eltern dann dieses nutzen würden und auf einen FKK-Platz gehen würden. Dann bräuchten sie auch die Kinder nicht von etwas zu überzeugen, wovon sie selber nicht überzeugt genug sind. Meine Tochter hätte auch im Prinzip nichts dagegen, aber sie stört hauptsächlich die Smartphone-Knipserei, die nicht zu verhindern ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 431
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 64

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von kuma » Fr 4. Jun 2021, 11:29

komisch, auf der einen Seite jammert ihr, das es nicht genug Nacke im Fernsehen zu sehen gibt.
Auf der anderen Seite wollt ihr, nicht Glauben, das eine Kindersendung, im Deutschen Kinderprogramm, eine Möglichkeit ist. Das Thema Nacktheit und FKK, von den Kindern an die Eltern herangetragen werden könnte.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Fr 4. Jun 2021, 14:09

kuma hat geschrieben:komisch, auf der einen Seite jammert ihr, das es nicht genug Nacke im Fernsehen zu sehen gibt.
Auf der anderen Seite wollt ihr, nicht Glauben, das eine Kindersendung, im Deutschen Kinderprogramm, eine Möglichkeit ist. Das Thema Nacktheit und FKK, von den Kindern an die Eltern herangetragen werden könnte.


Weil das nicht funktioniert. Eltern nehmen das einfach nicht ernst genug. Wenn ein Kind die Eltern darauf hinweist, dann heißt es höchstens: "Ist ja nur ein Kinderfilm". Es ist doch nicht Aufgabe der Kinder, die Eltern zur FKK zu bewegen! Und das klappt auch auf diese Weise nicht.

Selbst wenn eine Familie auf einem gemischten Strand ist, kann es zwar sein, daß die KInder sich ungeniert ausziehen, aber die Erwachsenen tun das oft noch lange nicht. Noch sagen ja die Eltern, wo es lang geht und nicht die Kinder.
Was anderes wäre, wenn die Kinder mit den Kindern einer FKK-Familie eine Freundschaft eingehen und die Eltern sich auch gegenseitig bekannt machen. Dann könnte man hoffen, daß die Textil-Leute dem Beispiel der FKK-Familie folgen. KInder können das mühelos, aber die Erwachsenen tun sich da oft schwer damit.

Aber all das funktioniert nur in der Realität und nicht durch einen Kinderfilm. Noch dazu in Zeichentrick-Form.

 
Beiträge: 336
Registriert: 21.11.2020
Wohnort: Nordsachsen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von MathiasF » Fr 4. Jun 2021, 14:22

kuma hat geschrieben:komisch, auf der einen Seite jammert ihr, das es nicht genug Nacke im Fernsehen zu sehen gibt.
Auf der anderen Seite wollt ihr, nicht Glauben, das eine Kindersendung, im Deutschen Kinderprogramm, eine Möglichkeit ist. Das Thema Nacktheit und FKK, von den Kindern an die Eltern herangetragen werden könnte.

Mit so einem total überdrehten Film wirst du nichts erreichen. Die Figuren schießen durch die Gegend, als wenn sie auf Droge sind.
Und kuma, mit nackt im Fernsehen hat sowas mal überhaupt nichts zu tun. Um Kindern dieses Thema näher zu bringen, ist ein Trickfilm mit undefinierbaren Figuren bestimmt nicht geeignet.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Fr 4. Jun 2021, 14:26

@ Kuma

außerdem geht es nicht einfach um Nackte im Fernsehen. Wenn mal Nackte zu sehen sind, dann fast immer nur in Verbindung mit Sex oder mal im Bad. Auch wenn die Sex-Szene nicht zu sehen ist, aber die Situation davor oder danach.

Es geht darum, daß von der FKK sehr wenig zu sehen ist oder auch selten davon gesprochen wird - außer, wenn es um die weitverbreitete FKK der DDR geht. Als wenn es sie sonst nirgends gegeben hätte, höchstens noch das FKK-Paradies im ehem YU.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3138
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Hans H. » Fr 4. Jun 2021, 14:34

kuma hat geschrieben:komisch, auf der einen Seite jammert ihr, ...
Auf der anderen Seite wollt ihr, ...
"Ihr" war hier nicht das richtige Wort. Die Meinungen von Campingliesel und von Klausi60 spiegeln nicht gerade die Mehrheitsmeinung unter FKK-Freunden und Usern dieses Forums wider. Deren Beiträge lese ich normalerweise gar nicht, weil sie meistens voll daneben und vor Allem total unwichtig sind.

 
Beiträge: 3283
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Tim007 » Fr 4. Jun 2021, 17:41

Hans H. hat geschrieben:"Ihr" war hier nicht das richtige Wort. Die Meinungen von Campingliesel und von Klausi60 spiegeln nicht gerade die Mehrheitsmeinung unter FKK-Freunden und Usern dieses Forums wider. Deren Beiträge lese ich normalerweise gar nicht, weil sie meistens voll daneben und vor Allem total unwichtig sind.


Ich verstehe es nicht.

Manchmal schreibst Du intellektuell hochwertige Beiträge, die es allein schon wert sind, in diesem Forum zu sein. Und dann lässt Du Dich regelmäßig zu Mobbingaktionen gegen CL und Klaus60 hinreißen, obwohl sie Dich gar nicht angegriffen hatten.

Hier geht es um FKK, die an die nächste Generation weitergegeben werden soll - und nicht um persönliche Antipathien.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste