Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2024, 09:28

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Fkk im Alltag

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 13330
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 65

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Campingliesel » Mo 18. Sep 2023, 22:08

Hans H. hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Wenn hier jemand was nicht versteht, gehörst auch du dazu. Wenn du meine Beiträge richtig verstehen würdest, dann käme nicht so oft ein totaler Unsinn dabei raus.
Diese Aussage ist ziemlich unlogisch, weil der totale Unsinn nur bei dir herauskommt und bei keinem anderen.
Campingliesel hat geschrieben:Und das interessiert auch sonst niemand mehr von all meinen sonstigen Kontakten.
- die sich längst als reine Fantasiegebilde erwiesen haben, denn sonst hätten es manche von denen längst bestätigt.


Ihr schreibt doch meistens nur Unsinn, vor allem über mich.

Nein, die sind kein Fantasiegebilde, und die haben das auch schon bestätigt. Nur entgeht das in der Regel Eurer Aufmerksamkeit, weil diese entweder nur auf Euch selbst gerichtet ist oder eben auf mich. Ansonsten existiert für Euch nichts mehr. Allein hier in der Freundesliste sind das schon 30, die das irgendwann mal geschrieben haben, einige sogar auch öfter. Aber mittlerweile haben sie es eben auch aufgegeben, weil IHR das eh nicht kapiert. Nur weil IHR die nicht seht, sind sie noch lange kein Fantasiegebilde!
Dieser Beitrag von dir ist also schon wieder Unsinn.
Bei euch kommt ständig nur Unsinn heraus, wenn es um mich geht. Bei den themenbezogenen Beiträgen auch sehr oft.

 
Beiträge: 13330
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 65

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Campingliesel » Mo 18. Sep 2023, 22:50

Wenn das alles nur Fantasiegebilde wären, gäbe es hier keine 4718 User mehr, sondern nur noch Euch 24 Kasper. Und mich. Wobei man mindestens die Hälfte eh nicht rechnen kann, weil sie nie irgendwo was schreiben oder höchstens 2 Beiträge haben. Und ich wäre dann auch nicht mehr da. Aber ich bin ja nicht wegen Euch da, sondern wegen den anderen vernünftigen, anständigen und klugen Leuten, die es eben trotzdem gibt, auch wenn das außerhalb Eures begrenzten Horizonts ist.

Die müßten Euch das auch jeden Tag mindestens 10 x schreiben, bis es alle endlich begriffen haben. Und dazu hat wohl keiner Lust.

 
Beiträge: 994
Registriert: 30.01.2023
Wohnort: Pegau
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 45

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Trixi » Mo 18. Sep 2023, 23:12

Narzissten versuchen, dein Leben mit Lügen zu zerstören, weil ihres mit der Wahrheit zerstört werden kann.

 
Beiträge: 13330
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 65

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Campingliesel » Di 19. Sep 2023, 11:15

Trixi hat geschrieben:Narzissten versuchen, dein Leben mit Lügen zu zerstören, weil ihres mit der Wahrheit zerstört werden kann.


Genau, das macht IHR die ganze Zeit! IHR könnt keine Kritik und Wahrheit vertragen! Darum seid IHR ja dauernd beleidigte Leberwürste.
Ich wäre nicht beleidigt, wenn IHR endlich das tun würdet, was IHR dauernd nur schreibt, nämlich mich ignorieren. Aber das schafft IHR eh nicht. Lieber zerreißt IHR Euch euer Maul und klopft Euch gegenseitig auf die Schulter für jeden Scheiß, den einer von Euch schreibt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 151
Registriert: 31.08.2022
Wohnort: Scheinfeld / Mittelfranken
Geschlecht: Paar
Alter: 71

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Manix » Di 19. Sep 2023, 14:49

Eule hat geschrieben:Es macht in der Tat keinen sinn, sich mit CL auseinander zu setzen. Sie weiß alles besser, sogar besser als die Vorstände vom DFK und den FKK-Vereinen. Sie ist die Einzige, die hier den Überblick über alles hat und alles versteht. Es geht nichts, aber wirklich auch nichts über ihre persönliche Erfahrung. auch wenn ihre Darstellung sich über Jahre hinweg verändern und teilweise widersprechen. An anderer Stelle habe ich mich zu ihrer intellektuellen Fähigkeiten geäußert, so wie ich diese vermute. Für mich stellt sich die Frage, ob ich hier eine zu positive Vermutung abgegeben habe.

Also, CL muss jeden, der ihr widerspricht, kleinmachen, beleidigen und beschimpfen, damit sie das Gefühl für sich behalten kann, den Themen hier im Forum gewachsen zu sein.


Das kann ich so unterschreiben.

Weil es keinen Sinn macht sich mit ihr auseinander zu setzen und sie respektlos beleidigend ist, habe ich sie blockiert. Interessanter Nebeneffekt, da ich ihre textlichen Ergüsse nicht mehr sehe, respektive lesen kann, sind die Themen (threads) flüssiger zu lesen. Ihre ständigen, störenden Abweichungen vom Thema erscheinen plötzlich nicht mehr.
Ich kann nur empfehlen sie ebenfalls zu blockieren, anstatt dauernd auf ihre unangebrachten, nicht zum Thema gehörenden Ergüsse und Rechtfertigungen zu reagieren.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 567
Registriert: 16.05.2008
Wohnort: Refrath
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 62

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Mandragora » Di 19. Sep 2023, 16:12

Das funktioniert aber doch nur, wenn man sich anmeldet.
Ich melde mich aber nur an, wenn ich etwas schreiben möchte, was aber in letzter Zeit, aus bekannten Gründen, kaum mehr geschieht.
Lesen kann man ja auch ohne Anmeldung und dann hat man den ganzen hirnverbrannten Sermon vor Augen.
Ich lese allerdings auch immer weniger hier im Forum, wenn ich schon solche Stichworte wie „IHR“, „EUCH“, „wieder nichts kapiert“ usw. sehe, oder, noch schlimmer, „letzter Beitrag: Campingliesel“, dann klinke ich mich wieder aus, das ist mir meine kostbare Lebenszeit nicht wert.
Eigentlich wollte ich noch einen Bericht über meinen diesjährigen Urlaub im Rutar Lido schreiben, aber auch da befürchte ich, dass eine bestimmte Dame dazwischen grätscht und sich übel auskotzt, irgendeinen Anlass wird sie schon finden.
Also lasse ich es und verbringe meine Zeit mit für mich wertvolleren Dingen.
Meiner Meinung nach kann man das Forum mittlerweile vergessen.

 
Beiträge: 9
Registriert: 17.06.2023
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: Paar
Skype: .cid.e9fb3ffcc1
Alter: 57

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von rheinländer1990 » Di 19. Sep 2023, 17:13

Also wenn die Temperaturen es erlauben sind wir zu Hause nackt. Unsere Wohnung und der Balkon sind uneinsehbar.
Ansonsten FKK baden oder auch mal nackt im Keller beim Wäsche machen.

 
Beiträge: 994
Registriert: 30.01.2023
Wohnort: Pegau
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 45

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Trixi » Di 19. Sep 2023, 18:13

Manix hat geschrieben:Ich kann nur empfehlen sie ebenfalls zu blockieren, anstatt dauernd auf ihre unangebrachten, nicht zum Thema gehörenden Ergüsse und Rechtfertigungen zu reagieren.


Bild

 
Beiträge: 3108
Registriert: 03.01.2022
Wohnort: Lüneburg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Konrad R. » Di 19. Sep 2023, 18:21

Mandragora hat geschrieben:Eigentlich wollte ich noch einen Bericht über meinen diesjährigen Urlaub im Rutar Lido schreiben, aber auch da befürchte ich, dass eine bestimmte Dame dazwischen grätscht und sich übel auskotzt, irgendeinen Anlass wird sie schon finden.

Wir waren auch mal im Rutar Lido und haben über über zwei Wochen bei bestem Wetter fast ausschießlich nackt verbracht. Ich hoffe, Du hattest auch eine gute Zeit. Deine Befürchtng ist nicht ganz auszuschliessen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 151
Registriert: 31.08.2022
Wohnort: Scheinfeld / Mittelfranken
Geschlecht: Paar
Alter: 71

Re: Fkk im Alltag

Beitrag von Manix » Di 19. Sep 2023, 20:33

Mandragora hat geschrieben:Das funktioniert aber doch nur, wenn man sich anmeldet.

Ich werde automatisch angemeldet, wenn ich die Seite besuche. Finde ich ganz praktisch.

Mandragora hat geschrieben:Eigentlich wollte ich noch einen Bericht über meinen diesjährigen Urlaub im Rutar Lido schreiben,...

Der Bericht würde mich auch interessieren. Schade wenn er nicht käme.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste