Aktuelle Zeit: Mo 3. Okt 2022, 23:15

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Ehefrau würde gerne FKK machen

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2021
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 56

Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Gabi65 » Do 22. Sep 2022, 15:02

Hallo ihr lieben hier,

ich heiße Gabi, ich bin 56 und verheiratet. Ich würde gerne meine FKK Erfahrungen erweitern, gerne FKK Unternehmungen machen oder ähnliches. Mein Ehemann ist leider noch sehr schüchtern und traut sich das noch nicht so richtig. Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache? Was denkt ihr dazu?
Oder meint ihr er sollte sich einfach trauen auch wenn es komisch für ihn ist?

Ich freue mich auf Kontakte und Unternehmungen hier.

Liebe Grüße

Gabi

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: 42349 Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von NackteBohne » Do 22. Sep 2022, 16:29

Ich denke, man sollte und kann niemanden von FKK überzeugen, indem man ihn zwingt. Genauso glaube ich aber, dass man niemanden von FKK überzeugen kann, wenn er/sie es nicht bei Gelegenheit einfach mal probiert.

Jetzt kommt es sicher darauf an, an welche FKK- oder nackte Aktivitäten du denkst. Vielleicht machst du es ihm einfach vor, indem du zuhause sukzessive mehr nackt bist? Oder ihr geht mal zusammen in ein Freizeitbad mit Saunabereich... dann sieht er (mit der Zeit) ob und wie er sich mit dem Nacktsein fühlt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 53
Registriert: 10.09.2022
Wohnort: Schleswig - Holstein
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Ich liebeFKK » Do 22. Sep 2022, 17:57

Gabi65 hat geschrieben:Hallo ihr lieben hier,

ich heiße Gabi, ich bin 56 und verheiratet. Ich würde gerne meine FKK Erfahrungen erweitern, gerne FKK Unternehmungen machen oder ähnliches. Mein Ehemann ist leider noch sehr schüchtern und traut sich das noch nicht so richtig. Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache? Was denkt ihr dazu?
Oder meint ihr er sollte sich einfach trauen auch wenn es komisch für ihn ist?

Ich freue mich auf Kontakte und Unternehmungen hier.

Liebe Grüße

Gabi


Hallo Gabi.
Vielleicht habt ihr einen Badesee in eurer Nähe der etwas einsam b.z.w abseits liegt. Dann könntest du vielleicht ganz nackt in der Sonne liegen und dein Mann behält seine Badehose einfach an. Und vielleicht gefällt es ihn dann so sehr das er seine Badehose von ganz alleine auszieht

Nackidei Grüsse sendet dir Sven

 
Beiträge: 179
Registriert: 02.05.2022
Wohnort: Pegau
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 43

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Trixi » Do 22. Sep 2022, 18:53

Meine Meinung zu diesem Post.

Das ist in meinen Augen nur ein Spassbeitrag. Kann das nicht ernst nehmen. 9 Monate nach der Registrierung der erste Beitrag mit so einem Anliegen??
Dazu diese widersprüchliche Angaben "...würde gerne meine FKk Erfahrungen erweitern..." dann "Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache"

Klingt erfunden.

 
Beiträge: 1168
Registriert: 03.01.2022
Wohnort: Lüneburg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Konrad R. » Do 22. Sep 2022, 18:54

Hallo Gabi,
wie passt denn der Thread-Titel zu
Gabi65 hat geschrieben:Ich würde gerne meine FKK Erfahrungen erweitern, gerne FKK Unternehmungen machen oder ähnliches.

Wo hast Du denn Deine bisherigen Erfahrungen gemacht?
Gabi65 hat geschrieben:Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache?

Ja, so wie bisher ja auch. Warum sollten weitere Arten Deiner FKK-Aktivitäten an der Einstellung Deines Mannes etwas ändern?

 
Beiträge: 68
Registriert: 13.10.2015
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von FKK-Hugo » Do 22. Sep 2022, 20:55

Wo wohnt ihr denn, Gaby? LnG aus Bonn!

 
Beiträge: 119
Registriert: 07.03.2022
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: RFLE58
Alter: 63

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Lewi58 » Fr 23. Sep 2022, 05:40

Ich glaube, irgendwann probiert er es auch von ganz allein.
Es zu erzwingen bringt nichts.
Dir viel Spaß bei Deinen ersten Versuchen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 132
Registriert: 06.01.2019
Wohnort: Norderstedt
Geschlecht: Paar
Alter: 59

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von HHPaar » Fr 23. Sep 2022, 10:22

Naja, entweder will man FKK machen oder nicht.
Problematisch wird es doch wenn einer möchte und der Partner/in lehnt das ab. (meistens die Frau). Wir haben schon immer fast alles zusammen unternommen, zum Glück.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1125
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 62

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Klausi60 » Fr 23. Sep 2022, 11:18

Gabi65 hat geschrieben:Hallo ihr lieben hier,

ich heiße Gabi, ich bin 56 und verheiratet. Ich würde gerne meine FKK Erfahrungen erweitern, gerne FKK Unternehmungen machen oder ähnliches. Mein Ehemann ist leider noch sehr schüchtern und traut sich das noch nicht so richtig. Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache? Was denkt ihr dazu?
Oder meint ihr er sollte sich einfach trauen auch wenn es komisch für ihn ist?

Ich freue mich auf Kontakte und Unternehmungen hier.

Liebe Grüße

Gabi

Hallo Gabi,
also mein Rat, auf keine Fall FKK Unternehmungen alleine machen.
Damit, denke ich, wird er nur noch mehr eingeschüchtert.
Meine Partnerin habe ich auch etwas dafür „überreden/überzeugen“ müssen.
An den ersten beiden Tagen am FKK Strand war sie noch recht schüchtern
und nur im Liegen nackt, auf dem Weg „ Kiosk +Waschhaus“ gleich mit Tuch.
Am dritten Tag gingen wir dann schon an der Wasserkante ein Stück nackt entlang.
Also langsam zeigen dass es schön ist nackt zu bleiben und auch nichts dabei ist.
Beim ersten Saunabesuch erging es ähnlich.
Sie ist inzwischen auch davon begeistert, zwar noch keinen kompl. FKK Urlaub aber
Strand und Sauna / Therme passt prima.
Wir machen es grundsätzlich zusammen, dann können auch keine Missverständnisse
entstehen. Leider werden ja die Möglichkeiten für FKK immer weniger und die Sauna /
Therme immer teurer oder langsam weniger (schließen einige schon Teilbereiche oder
sogar ganz) und in „normalen“ Schwimmbädern wird es ja nicht angeboten.
Ich wünsche Dir / Euch gutes Gelingen und vielleicht ein positive Rückmeldung ob du
deinen Mann davon „überzeugen“ konntest e wenigstens mal zu probieren.
Gruß Klaus

 
Beiträge: 11522
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 63

Re: Ehefrau würde gerne FKK machen

Beitrag von Campingliesel » Fr 23. Sep 2022, 21:57

Gabi65 hat geschrieben:Hallo ihr lieben hier,

ich heiße Gabi, ich bin 56 und verheiratet. Ich würde gerne meine FKK Erfahrungen erweitern, gerne FKK Unternehmungen machen oder ähnliches. Mein Ehemann ist leider noch sehr schüchtern und traut sich das noch nicht so richtig. Vielleicht wäre es besser wenn ich das erstmal ohne ihn mache? Was denkt ihr dazu?
Oder meint ihr er sollte sich einfach trauen auch wenn es komisch für ihn ist?

Ich freue mich auf Kontakte und Unternehmungen hier.

Liebe Grüße

Gabi


Das kann wirklich schwierig sein. Da kann ich auch nur aus meinen persönlichen Erfahrungen sprechen, was natürlich nicht immer klappt.
Mein Ex-Ehemann war zunächst völlig gegen die FKK.
ABer ich hatte ihm immer wieder davon erzählt. Er hatte natürlich auch völlig falsche Vorstellungen davon. Es war auch in unserer Gegend unmöglich, das einfach mal irgendwo auszuprobieren, da es solche Plätze und Strände nicht gab. In unseren Verein wollte er natürlich auch nicht. Deshalb verzichtete ich dann darauf, mit 18 wieder einzutreten.

Nach ein paar Jahren wollten wir auch mal wieder Urlaub machen und ich schlug ihm den FKK-Campingplatz Koversada vor, den ich schon sehr gut kannte. Ich hatte ihn wohl auch neugierig gemacht, und so wollte er dann doch wissen, ob das alles stimmt, was ich erzählte. Und da ihm auch nichts anderes einfiel, fuhren wir also dorthin.
Er zog sich auch ohne Probleme aus, aber die 1. paar Tage zeigte er seine Unsicherheit dadurch, indem er an allem herummeckerte. Ich ignorierte das aber und versuchte, alles zu genießen. Dann merkte er, daß er sich wohl doch geirrt hatte und plötzlich gefiel es ihm sogar. Wir lernten nette Leute kennen und hatten dann eine schöne Zeit. Nach den 3 Wochen war es ihm bereits so selbstverständlich, als hätte er nie was anderes gemacht. Und versuchte sogar, seinen Eltern das schmackhaft zu machen, was natürlich nicht gelang. Und so verbrachten wir alle nächsten Jahre auch auf FKK-Campingplätzen im Urlaub.
Unsere Trennung hatte auch gar nichts damit zu tun.
Jedenfalls blieb es in den 80ern nicht nur bei dem einen Platz, sondern ich lernte noch viele andere an der gesamten Küste von Yu kennen und auch in Frankreich welche.

Es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten, ihn damit bekannt zu machen. Wenn Ihr in eurer Umgebung welche habt, gehe doch einfach mal mit ihm dahin. Auch wenn er sich nicht gleich traut, aber er hat es dann mal gesehen.

Ich war auch mal mit einem anderen Freund an der Isar wandern. Und da ich dann dort auch Nackte auf den Kiesbänken gesehen habe, kam ich auf die Idee, es auch zu tun. Etwas abseits von den anderen fanden wir eine kleine Bucht und ich zog mich einfach aus und ging ins Wasser. Und er machte es nach. Und es schien ihm schon zu gefallen. Aber zu einem gemeinsamen Urlaub kam es dann trotzdem leider nicht mehr.

Versuch macht eben einfach kluch! Es klappt vlt eher einfach spontan als zu sehr geplant. Heute gibts ja viele Möglichkeiten dazu.

Bei uns am See könnte man auch einfach auf den Strand gehen - so rein zufällig beim Spazierengehen oder Radeln.
Ich glaube kaum, daß er dann so stur wäre und gar nicht mitgehen würde.

Vlt gibt es sowas ähnliches bei Euch auch.

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NackteBohne und 8 Gäste