Aktuelle Zeit: Mi 24. Okt 2018, 05:39

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1354
Registriert: 01.11.2015

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Mecki » Mo 16. Apr 2018, 13:14

Stefan81 hat geschrieben:Ich denke,das vielen der Unterschied gar nicht mehr bewußt ist.Als ich neulich an einem der ersten warmen Tage dieses Jahr im Pausenraum sagte,die FKK-Saison geht wieder los,schauten mich alle schockiert an und ein paar meinten,es geht mir ums spannen.Es verwechseln einfach viele mit sexuellen Dingen..Und das vermarkten ja auch Swinger-Clubs so,leider!


@ Stefan81

genau so fallen Reaktionen aus...wie du sie beschrieben hast. Aber - was willst du erwarten, wenn sich
Leute noch nie mit dem Thema FKK befasst haben!? Das ist eine normale Reaktion! Bei ungewöhnlichen Sportarten kommen auch Fragen und Anmerkungen...und da müssen die "Betreiber" drüber stehen,
wenn Andere "reden" - diese wissen es halt nicht besser. Woher sollen sie auch!
Da kannste auch argumentieren, wie du möchtest, dass FKK eine Spezie ist, die nix mit Sexualität, Swinger,
entsprechenden Clubs und Etablissements zu tun hat. "Ja, aber steht doch draußen...als Werbung "FKK"...!"

Jeder hat eine eigene Philosophie, was es mit der eigenen Einstellung zur FKK auf sich hat. Jeder legt das
für sich aus, für sich fest....das ist auch gut so. Zu bestimmen, was die FKK zu sein hat - no! Da mögen viele FKK´ler anders sehen...ist ja auch gut so!
Ich lasse mir z. B. nicht vorschreiben, was ich zu machen habe, wenn ich der FKK nachgehe. Dazu brauche ich keine "Philosophie", wie FKK z. B. entstanden ist, warum es entstanden ist....FKK will ich genießen können - auf meine Art.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Di 17. Apr 2018, 14:33

Mecki hat geschrieben:... - was willst du erwarten, wenn sich Leute noch nie mit dem Thema FKK befasst haben!?
Daher gibt es für mich auch den Ausdruck "FKK" nicht.
Dergleichen habe ich noch "gemacht".
Aber nackt bin ich ständig. Oft viele Tage "am Stück".

Übrigens:
Weil das hier ja so "reizvoll" ist:
Auch beim Sex.
Da war ich nämlich noch NIE bekleidet.
"FKK" ist das nicht.
Nackt schon.

Zurück zum Thema:
"Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?"
Das hieße, "FKK" müsse losgehen, auf die "Jüngeren" zu, um bei denen "anzukommen".

Dabei hat jeder die Möglichkeit, sich schlichtweg nicht zu bekleiden.
Minutenweise, stundenlang, tagelang...

Kleidung ist uns nicht angeboren.

Nacktheit schon.


So, nach der kleinen Mittagspause gehe ich wieder in den Garten.
Ist noch viel zu tun.
Meine Liebste wird nachher wieder sehen, dass ich so einiges getan habe: Denn reichlich Kratzer und "Wunden" hab ich jetzt schon...
Ich weiß: Schutzkleidung ist super!
Aber sagt das mal einem notorisch Nackten... ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3103
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » Di 17. Apr 2018, 15:00

hajo hat geschrieben:Auch beim Sex.
Da war ich nämlich noch NIE bekleidet.
Ich dagegen schon – man kann dabei nackt sein, aber nicht muss. :D

 
Beiträge: 1354
Registriert: 01.11.2015

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Mecki » Di 17. Apr 2018, 15:33

@ Hajo

du hast das Bewusstsein, was es mit der FKK auf sich hat...wie das nun mal ist, wenn Frau/Mann
die jeweilige Philosophie zeigt und auch lebt.

Ein "Textiler" hat seine Philosophie in Klamotten zu leben...wenn auch nur teilweise, denn duschen
wird auch der "Textile"..... nackt. :mrgreen:

Dass die FKK-"Philosophie" den Textilen nicht bewusst ist, weil sie sich evtl. noch nicht damit
beschäftigt haben, bzw. eine Abneigung gegen FKK haben... die Philosophien auszutauschen,
wäre ja schon mal eine Basis. Und dass die FKK "Schmuddeliges" nachgesagt wird - wer kann
das ausräumen, außer die FKK´ler selbst!? Die P..´s und Etablissement werden da nichts
beitragen wollen, werben diese doch mit den 3 Buchstaben ...

...du wirst dort nicht die Grünanlagen pflegen wollen.... oder doch? :mrgreen:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Di 17. Apr 2018, 15:51

Aria hat geschrieben:
hajo hat geschrieben:Auch beim Sex.
Da war ich nämlich noch NIE bekleidet.
Ich dagegen schon – man kann dabei nackt sein, aber nicht muss. :D
Ich vermute:
Die bekannte "Reiz"wäsche... ;)

Das Einzige, was mich an solcher Wäsche reizt, ist sie unverzüglich zu entfernen.

Ich bin eben nun...
.. Nackt-Liebhaber :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Di 17. Apr 2018, 16:05

Mecki hat geschrieben:@ Hajo

...du wirst dort nicht die Grünanlagen pflegen wollen.... oder doch? :mrgreen:
Auch hier nicht.

Ich pflege meinen Garten nicht zu pflegen.
Der darf wie ich natürlich sein.
"Nackt" ist er allerdings nicht. Da wuchert so Einiges.
Deswegen muss ich, da wir uns bisweilen dort partiell aufzuhalten gedenken, dem "Wildwuchs" hin und wieder zu Kraute rücken.

Das tat ich im Herbst.
Dann lag das "Schnittgut" hier rum.
Nach Schlechtwetter und Kälte ist nun Gelegenheit, sich dort räumend zu bewegen.

Also:
Grünanlage geht anders.
Pflegen wohl auch.

Und dass der FKK "Schmuddeliges" nachgesagt wird - wer kann das ausräumen, außer die FKK´ler selbst!?
Nun.
Das IST auch abhängig von der Definition des "Schmuddeligen".
Ich weiß nicht (mangels Einblick), wie dreckig es in solchen Etablissements zugeht.

Grundsätzlich ist für mich jedwedes Sexuelle, so mit Einverständnis der Beteiligten getan, nichts "Schmuddeliges".

Dies Grundbedürfnis in eine solche Ecke zu rücken, DAS ist für mich sogar mehr als schmuddelig!

Insofern hat für mich der angebliche "Missbrauch" des blöden Kürzels "FKK" hier sogar Charakter.
Kultiviert, weil nicht im abgeschlossenen Schlafzimmer, dem gegenseitigen begehrlichen Nackt- und Sonstwiesein sich lustvoll und einverständlich hinzugeben...

Das hat Stil!

Das kann Kultur des freien Körpers sein!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3103
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » Di 17. Apr 2018, 16:38

hajo hat geschrieben:Ich vermute:
Die bekannte "Reiz"wäsche... ;)
Nein, habe Reizwäsche nur einmal angehabt. Aber ganz normale Höschen ausziehen und alles andere dran lassen, das hat sich nicht nur einmal ergeben.

Ich finde Regeln, auch selbst aufgestellte, nur berechtigt, wenn man sie auch brechen kann. Immer das Erwartete machen, ist langweilig, und Menschen, die sich immer an Regeln halten, sind das auch.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Di 17. Apr 2018, 16:53

Aria hat geschrieben:
hajo hat geschrieben:
Ich finde ... Immer das Erwartete machen, ist langweilig, und Menschen, die sich immer an Regeln halten, sind das auch.
Soll das jetzt ein Affront sein?

"Regel" ist das nicht, was ich mag.

Ich putze mir nach dem Scheißen auch IMMER den Hintern ab.

Laaangweiiliggg...



Oder?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3103
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von Aria » Di 17. Apr 2018, 17:21

hajo hat geschrieben:Ich putze mir nach dem Scheißen auch IMMER den Hintern ab.
Ah, du fühlst dich angegriffen? Meinetwegen. Aber dass du deswegen zu solch einem Vergleich greifen musst, finde ich … putzig. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1961
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Kommt FKK bei Jüngeren wieder an?

Beitrag von hajo » Di 17. Apr 2018, 17:37

Aria hat geschrieben:Ah, du fühlst dich angegriffen? Meinetwegen. Aber dass du deswegen zu solch einem Vergleich greifen musst, finde ich … putzig. :D

1. Ich fragte...
Soll das jetzt ein Affront sein?

Daraus abzuleiten, ich fühlte mich angegriffen... Bedenklich.

2. Selbstredend war deine Einlassung eine Expertise, deren Notwendigkeit ich zu dumm war, zu erkennen.

Der "Vergleich" kam in der Tat spontan. Also nicht "deswegen"...

Sondern:
Aria hat geschrieben: Immer das Erwartete machen, ist langweilig. Menschen, die sich immer an Regeln halten, sind das auch
Hajo hat geschrieben:"Regel" ist das nicht, was ich mag.
DARAUF bezog sich das...

Aber, wenn es dir hilft.

Sei's drum.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Long und 1 Gast