Aktuelle Zeit: So 19. Jan 2020, 22:25

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotionismus

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4043
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Aria » Do 16. Jan 2020, 18:04

Falscher Thread - sorry.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 867
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Seelöwe » Do 16. Jan 2020, 18:17

Campingliesel hat geschrieben:
norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:.. Es sind ja auch schon mehrere Generationen nachgewachsen, die die DDR höchstens von Erzählungen von Eltern oder Großeltern kennen. ..

Wieviele Generationen wachsen denn so in 30Jahren nach? :roll:


mindestens 3!
Ein Abstand von 10 Jahren bedeutet ja schon wieder eine neue GEneration. ....


Lies mal einfach in dem von dir so geliebten Wikipedia das Stichwort „Generation“ und besonders den Abschnitt „Generationenabstand“, bevor du hier solche lustigen Behauptungen aufstellst.
Richtig wäre 25 bis 30 Jahre ;)
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 867
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Seelöwe » Do 16. Jan 2020, 18:21

Eule hat geschrieben:@ HaJo
Ja, das sehe ich auch so. Trotzdem ist die Haltung und Motivation von Campingliesel durchaus berechtigt und ok.

Eule, war das Nicht-Erkennen der Ironie von HaJo jetzt ironisch gemeint? Der Beitrag klang so ernst...
Grüße vom Seelöwen

 
Beiträge: 3394
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Eule » Do 16. Jan 2020, 18:36

@ Campingliesel
Der Hinweis von Norbert war und ist völlig korrekt. Bedenke bitte, die Generation wird bestimmt von der Geburtenfolge. Ein 10jähriges Mädchen ist in der Regel nicht in einem gebärfähigen Entwicklungsstand und ein 10jähriger Junge erst recht nicht.

Es ist nicht so, dass jedes uneheliche Kind seinen eigenen, also exklusiven, Vater hat. Es gibt eine Reihe von unehelichen Kindern, nur weil die Eltern sich nicht vor dem Standesamt trauen. Weiter solltest du beachten, dass es durchaus vorkommt, dass ein Mann mehrere uneheliche Kinder von ein und derselben Frau hat und keine Kinder mit einer anderen Frau außerhalb der Ehe zeugte. Aus diesen Angaben solltest du unschwer ableiten können, dass die Population der unehelichen Kinder nicht zum Maßstab dafür genommen werden kann, dass die unehelichen Kinder grundsätzlich unterschiedliche Väter hätten. Dein Denkmodell mag einer bürgerlichen Moralvorstellung entsprechen, ist aber in der Realität so nicht anwendbar.

 
Beiträge: 3394
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Eule » Do 16. Jan 2020, 18:42

@ Seelöwe
Eule, war das Nicht-Erkennen der Ironie von HaJo jetzt ironisch gemeint? Der Beitrag klang so ernst...
Es dürfte und sollte hier allgemein bekannt sein, dass ich mit der Ironie so meine Probleme habe. Ich war und bin mein ganzes Leben darauf trainiert, jede Aussage meines Gegenübers, und sollte diese noch so unpassend, ironisch oder spöttisch gemeint sein, ernst zu nehmen und darauf logisch und vernünftig zu antworten. Das ironische Verständnis ist bei mir einfach zu kurz gekommen. Sorry, ist halt so.

 
Beiträge: 1890
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von norbert » Do 16. Jan 2020, 19:52

Campingliesel hat geschrieben:
norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:.. Es sind ja auch schon mehrere Generationen nachgewachsen, die die DDR höchstens von Erzählungen von Eltern oder Großeltern kennen. ..

Wieviele Generationen wachsen denn so in 30Jahren nach? :roll:


mindestens 3!
Ein Abstand von 10 Jahren bedeutet ja schon wieder eine neue GEneration. Und das natürlich von Jahr zu Jahr um ein weiteres Jahr.
Die Jugend der 70er war z.B. schon anders als die Jugend der 60er oder der 80er - grob gesagt.

Eine Generation sind Oma/Opa,
eine die Eltern,
die nächste Generation sind dann die Kinder.
Viele Mütter bekommen ihre Kinder im Alter von 20 bis 40 Jahren, so das eine neue Generation nach etwa 30..35 Jahren nachwächst.

 
Beiträge: 1890
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von norbert » Do 16. Jan 2020, 19:57

Campingliesel hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:Ist die Population von außerehelichen Kindern ein Maßstab dafür, dass es viele Frauen und Männer gibt, die Kinder mit unterschiedlichen Sexualpartnern haben?


Natürlilch! Denke doch einfach mal praktisch und logisch. Wenn 1 Mann mit seiner Eherfrau 1 Kind hat, aber dann noch von 1 oder mehreren Frauen außerehelich jeweils noch 1 Kind, dann sind das schon mehrere Kinder von mehreren Frauen. Oder umgekehrt 1 Frau mehrmals fremdgeht und von jedem dieser Männer schwanger wird? Oder eben alle paar Jahre ihre Partner wechselt und jedesmal ein KInd von dem neuen Partner hat?

Irgendwoher müssen ja diese vielen außerehelichen KInder kommen.
Und wenn sich die Ehepaare so häufig scheiden ließen, dann gibt es meistens auch dementsprechend häufig neue Partnerschaften, aus denen dann auch wieder Kinder dazu kommen.

Was ist denn daran so schwer zu verstehen?

Es gab aber auch Familien, die gemeinsame Kinder hatten, und nicht verheiratet waren. Und die gibt es natürlich auch heute noch.
Und diese Kinder waren/sind dann auch uneheliche Kinder.
Ohne ständigen Partnerwechsel.

 
Beiträge: 1415
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Blood Moors » Do 16. Jan 2020, 20:19

Sehe ich das jetzt richtig: Uneheliche Kinder entstehen aus dem Unterschied von Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitionismus? Oder habe ich da was falsch verstanden?
Ein ratloser Ostfriese. :?

 
Beiträge: 4464
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Campingliesel » Do 16. Jan 2020, 20:37

norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:Ist die Population von außerehelichen Kindern ein Maßstab dafür, dass es viele Frauen und Männer gibt, die Kinder mit unterschiedlichen Sexualpartnern haben?


Natürlilch! Denke doch einfach mal praktisch und logisch. Wenn 1 Mann mit seiner Eherfrau 1 Kind hat, aber dann noch von 1 oder mehreren Frauen außerehelich jeweils noch 1 Kind, dann sind das schon mehrere Kinder von mehreren Frauen. Oder umgekehrt 1 Frau mehrmals fremdgeht und von jedem dieser Männer schwanger wird? Oder eben alle paar Jahre ihre Partner wechselt und jedesmal ein KInd von dem neuen Partner hat?

Irgendwoher müssen ja diese vielen außerehelichen KInder kommen.
Und wenn sich die Ehepaare so häufig scheiden ließen, dann gibt es meistens auch dementsprechend häufig neue Partnerschaften, aus denen dann auch wieder Kinder dazu kommen.

Was ist denn daran so schwer zu verstehen?

Es gab aber auch Familien, die gemeinsame Kinder hatten, und nicht verheiratet waren. Und die gibt es natürlich auch heute noch.
Und diese Kinder waren/sind dann auch uneheliche Kinder.
Ohne ständigen Partnerwechsel.


Natürlich gab es die auch. Und es gab natürlich auch Familien, wo die Eltern zwischen 20 und 30 Jahre alt waren, als sie geheiratet haben und dann ihre Kinder bekommen haben. Das habe ich ja auch gar nicht bestritten. Aber es waren eben in der DDR auffallend viele uneheliche Kinder und vor allem außereheliche Kinder und auch auffallend viele Scheidungen. Man muß ja wohl zwischen unehelichen und außerehelichen Kindern unterscheiden. Uneheliche Kinder sind von unverheirateten Paaren, außereheliche Kinder sind von einem der Partner einer Ehe, der fremdgegangen ist.

Ich weiß nicht, wie so hier einige immer nur von ALLEN oder KEINEN sprechen. Wenn ich Beispiele nenne, ist es doch klar, daß das NIE auf ALLE zutrifft.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3602
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Zett » Do 16. Jan 2020, 20:47

Eule hat geschrieben:Es dürfte und sollte hier allgemein bekannt sein, dass ich mit der Ironie so meine Probleme habe. Ich war und bin mein ganzes Leben darauf trainiert, jede Aussage meines Gegenübers, und sollte diese noch so unpassend, ironisch oder spöttisch gemeint sein, ernst zu nehmen und darauf logisch und vernünftig zu antworten. Das ironische Verständnis ist bei mir einfach zu kurz gekommen. Sorry, ist halt so.
Unser Spok ;)

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Naked Wolve und 6 Gäste