Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:36

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt und ungeschminkt.

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1192
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Blood Moors » So 11. Nov 2018, 10:56

Campingliesel hat geschrieben:Aber das negative Image, daß die FKK dadurch bekommen hat, pflanzt sich immer weiter fort. Heute sagen viele Jugendliche: "Iiiih, FKK! Das ist doch .......... so irgendwas wie Swinger oder so? ne, das will ich nicht", aber nur weil sie es halt mal im Internet so gesehen oder von anderen gehört haben, daß es FKK-Vereine gibt, die aber in Wirklichkeit ein Swinger-Club sind. Das sind halt die "modernen" Vorurteile, die sich inzwischen breitgemacht haben, ohne irgendwas Genaues zu wissen. DA wird halt nur viel nachgeplappert.

Ich weiß nicht, wo du diese Informationen her hast, aber ich weiß, dass das völliger Schwachsinn ist, den du hier gebetsmühlenartig zu verbreiten versuchst. Anscheinend plapperst du da irgendwas nach, ohne Genaues zu wissen. Und auch mit der 50sten Wiederholung wird das nicht richtiger. Glaubst du denn wirklich, dass alle jungen Leute so blöd sind und keinen FKK-Platz von einem Swingerclub unterscheiden zu können? Die meisten werden das sehr wohl differezieren können.

 
Beiträge: 3798
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Campingliesel » So 11. Nov 2018, 11:14

Blood Moors hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Aber das negative Image, daß die FKK dadurch bekommen hat, pflanzt sich immer weiter fort. Heute sagen viele Jugendliche: "Iiiih, FKK! Das ist doch .......... so irgendwas wie Swinger oder so? ne, das will ich nicht", aber nur weil sie es halt mal im Internet so gesehen oder von anderen gehört haben, daß es FKK-Vereine gibt, die aber in Wirklichkeit ein Swinger-Club sind. Das sind halt die "modernen" Vorurteile, die sich inzwischen breitgemacht haben, ohne irgendwas Genaues zu wissen. DA wird halt nur viel nachgeplappert.

Ich weiß nicht, wo du diese Informationen her hast, aber ich weiß, dass das völliger Schwachsinn ist, den du hier gebetsmühlenartig zu verbreiten versuchst. Anscheinend plapperst du da irgendwas nach, ohne Genaues zu wissen. Und auch mit der 50sten Wiederholung wird das nicht richtiger. Glaubst du denn wirklich, dass alle jungen Leute so blöd sind und keinen FKK-Platz von einem Swingerclub unterscheiden zu können? Die meisten werden das sehr wohl differezieren können.


Kennst Du etwa alle Jugendlichen? Die meisten, die von FKK nichts wissen wollen, kennen eben den Unterschied heute nicht mehr. Sie brauchen ja nur im Internet herumblättern, und dann zeigt sich, daß FKK sehr häufig mit Sexbildern und Filmen in Verbindung gebracht werden. Die wichtigste Quelle, die neutral darüber berichtet, ist Wikipedia. Aber was in Pressenachrichten häufig geschrieben wird, zeichnet eher ein negatives Bild von FKK. Da wird höchstens dann davon berichtet, wenn sie wieder mal irgendeinen Exhibitionisten oder einen Pädophilen erwischt haben, oder wenn sowas passiert wie an dem See bei Senden, wo solche Sex-Plätze geschlossen werden, oder wenn irgendwelche FKK-Plätze in Textilplätze umgewandelt werden oder was auch immer so "passiert".
Das wurde auch hier im Forum schon von einigen Leuten festgestellt.

Und Jugendliche differenzieren selten was. Da wird jede negative Nachricht verallgemeinert. Vor allem dann, wenn sie keine Ahnung haben, was FKK eigentlich ist und selber keinerlei positive Erfahrungen damit haben.
Warum fehlen denn heute wie schon seit 30 Jahren Jugendliche an FKK-Plätzen fast völlig? Und auch diejenigen, die schon längst keine Jugendlichen mehr sind, sind auch noch immer in der totalen MInderheit.

Wenn Du all diese Informationen nicht kennst, scheinst Du wohl nur in deiner kleinen FKK-Welt zu leben, und ansonsten hinter dem Mond.

 
Beiträge: 1409
Registriert: 01.11.2015

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Mecki » So 11. Nov 2018, 11:57

@ CL

Verallgemeinerung PUR...und im höchsten Grade, Jugendliche betreffend. Du beschreibst eine IST-Situation,
wirfst Jugendliche in einen Topf, gibst eine absolute Meinung (DEINE) wieder, die nur deine sein kann.
Nur...
...was du empfindest - durch die Verallgemeinerung - ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Deine punktuelle
Wahrnehmung kann andernorts vollkommen anders sein. Das geht doch eindeutig aus den Posts Anderer
hervor.
Komm jetzt nicht erneut mit der Gebetsmühle, deine Kontakte zu "wieviel Dutzend" anderen FKK´lern gäben ein Bild ab, was deinen "Feststellungen" entspräche.

Dass FKK allgemein sehr schweren Zeiten entgegengeht - das ist unverkennbar. Da braucht auch kein Bohei
drum gemacht werden, weil es bisweilen immer noch punktuelle Schwerpunkte für FKK gibt. Flächendeckend sieht es leider nicht mehr berauschend aus.
Die Website "www.nacktbaden.de" - da klicke mal durch, wie viele FKK-Bereiche nicht mehr existieren, bzw. keine Aktualisierungsberichte zu noch existierenden FKK-Bereichen mehr verfasst werden. Es gab Zeiten, da
war das deutlich anders. Das riss etwa Ende der letzten Dekade ab...klicke dich bitte mal durch die einzelnen
Bundesländer und die angegebenen Orte/Bereiche.

Nein...es geht nicht darum, etwas zu beschreien. Es geht darum - m. M. n. - ein bisschen mehr Weitblick
zu ermöglichen, sich der aktuellen Entwicklungen zu stellen....und das "es war (früher) einmal" immer wieder durchzukauen. "Früher" war alles anders, einiges war besser, einiges nicht so gut. Aktuelle Entwicklungen brauchen aktuelle Maßnahmen..."mehr nicht"!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2655
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von guenni » So 11. Nov 2018, 12:07

Campingliesel hat geschrieben:Und Jugendliche differenzieren selten was.


eine so pauschal sicher nicht zutreffende aussage, die aber, sehe es mir nach, auch auf dich zutrifft.

 
Beiträge: 3798
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Campingliesel » So 11. Nov 2018, 14:25

guenni hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Und Jugendliche differenzieren selten was.


eine so pauschal sicher nicht zutreffende aussage, die aber, sehe es mir nach, auch auf dich zutrifft.


ganz sicher nicht! Aber wie immer: Was du nicht kennst, gibts auch nicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3198
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Aria » So 11. Nov 2018, 14:28

Meine liebe Campingliesel,

obwohl andere und ich dir gesagt haben, dass auch andere Ursachen eine Rolle spielen könnten, sagst du hier weiterhin, Intimrasur in den Pornos wäre die Ursache für die weite Verbreitung nach den 1990er Jahren. Und dann sagst du noch solche Sachen wie:
Campingliesel hat geschrieben:Die Intimrasur war quasi der Anfang von vielen anderen Dingen.
Hä, welche anderen Dinge haben mit der Initimrasur quasi angefangen? Doch nicht etwa Swinger-Clubs, denn die gab es schon vor den 1990er Jahren und wurden in den damaligen Pornos auch thematisiert.

Noch etwas zur Vergangenheit und Gegenwart bzw. wie alte Zeiten wieder kommen können. Du erinnerst dich sicher, dass das Wort "geil“ bis in 1980er Jahre hinein fast ausschließlich eine anzügliche Bedeutung hatte, so dass niemand es in der Öffentlichkeit aussprach, doch in Pornos war damals das wohl am häufigsten gebrauchte Wort.

Und heute ist es am häufigsten gebrauchte Wort nicht nur der Jugend, sondern auch der Erwachsenen, die ab den 1990er Jahren Kinder waren. Aber nicht in der Bedeutung, die es bis dahin hatte, sondern in der ursprünglichen Bedeutung, die es vor dem 19. Jahrhundert gehabt hatte, sondern als – Zitat aus dem Duden:

(salopp) in begeisternder Weise schön, gut; großartig, toll

Hier hat also entgegen der vornehmlich in den Pornos verwendeten Bedeutung ein Wandel stattgefunden. Daraus folgt: Wenn Pornos irgendeine Bedeutung in der Entwicklung der Gesellschaft je gehabt haben, dann haben sie hier versagt oder sogar eine Gegenbewegung ausgelöst. Und bei der Initimrasur war es angeblich gerade umgekehrt?

Nein, Campingliesel, man weiß weder, warum das Wort "geil" im Laufe der Zeiten andere Bedeutung bekam, noch warum die Intimrasur zur Mode wurde. Die Zeiten ändern sich eben.

Oder: Der Zeitgeist weht, wo er will. Aber er gibt uns Orientierung für praktisch alles im Leben: Er sagt uns, da lang sollst du gehen, dann wirst du zufrieden und anerkannt in der Gesellschaft sein. Das äußert sich ganz konkret in praktischen Ratschlägen – z.B.: Partner- und Berufswahl werden von ihm beeinflusst, er sagt uns, wie wir am besten Kinder erziehen, gibt uns Ernährungs- und Gesundheitstipps, etc. Wer diesen Ratschlägen nicht folgt: Ist von gestern.

Allerdings ändert sich der Zeitgeist ständig, denn indem unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Dinge gelenkt wird, werden andere vernachlässigt. Man spürt dann einen Mangel, und wenn viele das spüren, ändert sich allmählich auch der Zeitgeist: Andere Dinge werden interessant – und die bekannten geraten in Vergessenheit, bis sie irgendwann wieder aktuell werden. Vielleicht.

 
Beiträge: 3798
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von Campingliesel » So 11. Nov 2018, 14:38

Mecki hat geschrieben:@ CL

Verallgemeinerung PUR...und im höchsten Grade, Jugendliche betreffend. Du beschreibst eine IST-Situation,
wirfst Jugendliche in einen Topf, gibst eine absolute Meinung (DEINE) wieder, die nur deine sein kann.
Nur...
...was du empfindest - durch die Verallgemeinerung - ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Deine punktuelle
Wahrnehmung kann andernorts vollkommen anders sein. Das geht doch eindeutig aus den Posts Anderer
hervor.
Komm jetzt nicht erneut mit der Gebetsmühle, deine Kontakte zu "wieviel Dutzend" anderen FKK´lern gäben ein Bild ab, was deinen "Feststellungen" entspräche.

Dass FKK allgemein sehr schweren Zeiten entgegengeht - das ist unverkennbar. Da braucht auch kein Bohei
drum gemacht werden, weil es bisweilen immer noch punktuelle Schwerpunkte für FKK gibt. Flächendeckend sieht es leider nicht mehr berauschend aus.
Die Website "www.nacktbaden.de" - da klicke mal durch, wie viele FKK-Bereiche nicht mehr existieren, bzw. keine Aktualisierungsberichte zu noch existierenden FKK-Bereichen mehr verfasst werden. Es gab Zeiten, da
war das deutlich anders. Das riss etwa Ende der letzten Dekade ab...klicke dich bitte mal durch die einzelnen
Bundesländer und die angegebenen Orte/Bereiche.

Nein...es geht nicht darum, etwas zu beschreien. Es geht darum - m. M. n. - ein bisschen mehr Weitblick
zu ermöglichen, sich der aktuellen Entwicklungen zu stellen....und das "es war (früher) einmal" immer wieder durchzukauen. "Früher" war alles anders, einiges war besser, einiges nicht so gut. Aktuelle Entwicklungen brauchen aktuelle Maßnahmen..."mehr nicht"!


Es ist ja wohl unübersehbar, daß auf so ziemlich allen FKK-Plätzen - egal, ob Vereine, Strände, Campingplätzen und egal, wo - Jugendliche fast ganz fehlen, und Leute zwischen 20 und 40 auch noch eher in der Minderheit sind, weil ja überall beklagt wird, daß sich meistens nur Ältere um 50 und darüber aufhalten. Und das liegt mit Sicherheit nicht an altmodischen Vereinsansichten.

Und wie man hier im Forum auch sieht, sind junge Leute relativ selten da und wenn, dann haben sie keinerlei Vorsstellungen davon, welcher Unterschied zwischen der Zeit 50er - 80er und 90er bis heute ist.
Und an Jugendlichen mangelt es insgesamt in der Bevölkerung sicher nicht, auch wenn die Geburtenraten heute nicht mehr so hoch sind wie in den 60ern. Auf Textilplätzen gibts jedenfalls genug davon. Und genauso sah es auch damals auf FKK-Plätzen aus.

Also muß das ja die meisten Jugendlichen betreffen, die es heute auf FKK-Plätzen nicht mehr gibt und auch die, die schon seit den 90ern fehlen und mittlerweile keine Jugendlichen mehr sind.

Also wieso sollte der allgemeine Eindruck dann falsch sein? Ich war schon an genügend FKK-Plätzen, um das gesehen zu haben. Früher und Jetzt! Seit 55 Jahren kenne ich das! Und damit auch die Unterschiede. (Im Gegensatz zu Dir vermutlich, der nur seinen eigenen Verein kennt, wo Du mal warst. Und wann war das zuletzt?)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2330
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von ostfriesenpaar » So 11. Nov 2018, 15:57

Campingliesel hat geschrieben:Es ist ja wohl unübersehbar, daß auf so ziemlich allen FKK-Plätzen - egal, ob Vereine, Strände, Campingplätzen und egal, wo - Jugendliche fast ganz fehlen, und Leute zwischen 20 und 40 auch noch eher in der Minderheit sind,
Auch wenn ich mich wiederhole. Das ist DEIN Empfinden.
Auf UNSEREM vereinsfreien Naturistencampingplatz war in den letzen beiden Jahren ein großer Zuwachs an jüngeren Campern und Jugendlichen zu erkennen.
Viele davon haben bereits fürs nächste Jahr gebucht. Einige sogar einen Saisonplatz.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2065
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von hajo » So 11. Nov 2018, 17:05


Benutzeravatar
 
Beiträge: 2655
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt und ungeschminkt.

Beitrag von guenni » So 11. Nov 2018, 17:58

Campingliesel hat geschrieben:
guenni hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Und Jugendliche differenzieren selten was.


eine so pauschal sicher nicht zutreffende aussage, die aber, sehe es mir nach, auch auf dich zutrifft.


ganz sicher nicht! Aber wie immer: Was du nicht kennst, gibts auch nicht.


woraus schließt du das?

aber was du kennst, trifft für dich auf alle zu.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste