Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 15:41

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3091
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Aria » Sa 13. Okt 2018, 21:35

Das entsprechende Video ist zwar etwas verschämt, aber die Musik ist gar nicht so schlecht: https://www.youtube.com/watch?v=LPrzFgGde30

 
Beiträge: 361
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von PundV » So 14. Okt 2018, 08:07

Campingliesel hat geschrieben:Andere Nationen sind wohl nicht so verklemmt.


???

Diese bestimmten Leute waren vielleicht verklemmt, aber daraus auf ganz Deutschland zu schließen, ist falsch. Höchstens in den Niederlanden gibt es mehr FKK als in Deutschland. In Deutschland ist das Verhältnis zur Nacktheit (Sauna usw.) auch weniger gestört als in anderen Ländern.

 
Beiträge: 3574
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Campingliesel » So 14. Okt 2018, 10:34

PundV hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Andere Nationen sind wohl nicht so verklemmt.


???

Diese bestimmten Leute waren vielleicht verklemmt, aber daraus auf ganz Deutschland zu schließen, ist falsch. Höchstens in den Niederlanden gibt es mehr FKK als in Deutschland. In Deutschland ist das Verhältnis zur Nacktheit (Sauna usw.) auch weniger gestört als in anderen Ländern.


Aber warum war das denn gerade so auffällig auf diesem Platz, was ostfriesenpaar beschrieben hat? Es kann natürlich sein, weil das nur so ein kleiner Platz ist. Da hat man schnell einen Überblick über alle anwesenden Leute. Und Kinder gibt es heute eh verhältnismäßig wenig, sodaß diese sich schnell untereinander kennenlernen und ein Clique bilden. Es war ja wohl auch nur bei den Kindern so. Vlt gehen die Leute im Ausland mit ihren Kindern anders um und nicht so überängstlich, wie in Deutschland.

Ich habe sowas ähnliches mit der Cliquenbildung auch auf Koversada erlebt. Allerdings war es so, daß eiine deutsche Familie mit 2 Kindern (schätzungsweise ca 10 und 12 Jahre) ankam, sich zunächst auch alle auszogen, aber schon am nächsten Tag hatten sich die Kinder Bikini und Badehose angezogen, weil sie das von anderen Kindern oder Jugendlichen so gesehen hatten und sich da wohl anpassen wollten. Wie sich das weiterentwickelt hat, weiß ich nicht. weil wir dann bald wieder abgereist sind. (das war 2007).

Allerdings hat ja Seelöwe ähnliches auf Euronat beobachtet, daß Deutsche andere "Sitten" einführen. Und der Platz ist ja ziemlich groß.

Was Sauna angeht, weiß ich nicht, weil ich im Ausland noch in keiner Sauna war. ABer erfahrungsgemäß ist es in deutschen Saunen mit der FKK auch nicht weit her. Da sind die Leute zwar in den Saunakabinen nackt, aber außerhalb höchstens nur noch im Wasser.

 
Beiträge: 361
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von PundV » So 14. Okt 2018, 23:18

Campingliesel hat geschrieben:Was Sauna angeht, weiß ich nicht, weil ich im Ausland noch in keiner Sauna war. ABer erfahrungsgemäß ist es in deutschen Saunen mit der FKK auch nicht weit her. Da sind die Leute zwar in den Saunakabinen nackt, aber außerhalb höchstens nur noch im Wasser.


Nur in den deutsch- und niederländischsprachigen Ländern sind gemischte nackte Saunen die Regel. Ausnahmen sind sehr rar, viel rarer als z.B. reine Damensaunen in Deutschland. (Kroatien weiß ich nicht; weiß jemand?) In Skandinavien und Finnland sind Männer und Frauen getrennt, in Südeuropa darf man nicht nackt sein, in manchen Ländern sogar getrennt und Textil.

 
Beiträge: 361
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von PundV » So 14. Okt 2018, 23:19

Campingliesel hat geschrieben:Aber warum war das denn gerade so auffällig auf diesem Platz, was ostfriesenpaar beschrieben hat?


Weiß ich nicht. Es ist aber immer gefährlich, einen Fall zu verallgemeinern, erst recht, wenn dies anderen Informationen widerspricht.

 
Beiträge: 3574
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Campingliesel » So 14. Okt 2018, 23:44

PundV hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Aber warum war das denn gerade so auffällig auf diesem Platz, was ostfriesenpaar beschrieben hat?


Weiß ich nicht. Es ist aber immer gefährlich, einen Fall zu verallgemeinern, erst recht, wenn dies anderen Informationen widerspricht.


Das glaube ich auch. Kann ja zufällig mal so gewesen sein bei einigen Leuten. Auch die, die ich beobachtet habe, waren ja auch nur einzelne. Dazu müßte man mal den gesamten Sommer incl Vor- und Nachsaison dort sein, um das genauer zu sehen. Und gerade bei den Deutschen ist es sicher auch sehr unterschiedlich. 1. haben nicht alle zur selben Zeit Sommerferien, und 2. scheint das FKK-Verhalten schon innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich zu sein. Und Bayern fahren wohl eher nach Süden, Kroatien, usw, während Leute aus NRW, BaWü, Rheinland-pfalz und Saarland vlt mehr nach Frankreich fahren, und die Nordlichter wohl mehr an Nord- und Ostsee.

 
Beiträge: 1128
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Blood Moors » Mo 15. Okt 2018, 19:52

Campingliesel hat geschrieben:Dazu müßte man mal den gesamten Sommer incl Vor- und Nachsaison dort sein, um das genauer zu sehen.

Ostfriesenpaar weiß, wovon er spricht. Die sind die ganze Saison - von Mitte März bis Mitte Oktober - an mindestens 3 - 4 Tagen pro Woche dort auf dem Platz, wir übrigens auch. Und was willst du denn noch genauer sehen?
Campingliesel hat geschrieben:Und gerade bei den Deutschen ist es sicher auch sehr unterschiedlich. 1. haben nicht alle zur selben Zeit Sommerferien, und 2. scheint das FKK-Verhalten schon innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich zu sein. Und Bayern fahren wohl eher nach Süden, Kroatien, usw, während Leute aus NRW, BaWü, Rheinland-pfalz und Saarland vlt mehr nach Frankreich fahren, und die Nordlichter wohl mehr an Nord- und Ostsee.

Mal abgesehen davon, dass das mal wieder überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat, was hat das damit zu tun, wer wann Sommerferien hat? Auch in NL gibt es unterschiedliche Ferientermine. Was hat es mit dem FKK-Verhalten zu tun, wer wann wo hin fährt? Urlauber aus NRW fahren z. B. sehr gerne an die Nordsee und auf die Inseln. Nicht umsonst spricht man hier von den "Nordrhein-Vandalen", wenn in NRW Sommerferien sind. :mrgreen:

Und dass Norddeutsche auch gerne mal ins Ausland fahren, traust du denen wohl nicht zu? Wahrscheinlich denkst du, wir würden überhaupt nicht wieder nach Hause finden. :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Seelöwe » Mo 15. Okt 2018, 20:07

Campingliesel hat geschrieben:... und 2. scheint das FKK-Verhalten schon innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich zu sein....

Ich lese Campingliesel zwar nicht mehr, aber da sie zitiert wurde, möchte ich ihr hier ausnahmsweise zustimmen: Nach meinen Beobachtungen sind gerade die deutschen Vereins-Campingplatz-FKKler nur sehr selten nackt, da es sich z.b. abends, beim Sport, geselligen und offiziellen Anlässen „nicht gehört“. Das ist dann gerade Anti-Werbung für FKK, und die Gelegenheits-/Urlaubs-FKKler folgen den „Profis“ gerne nach...
Halt der Untergang des FKK-Gedankens...
Grüße vom Seelöwen

 
Beiträge: 3574
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Campingliesel » Mo 15. Okt 2018, 20:22

@ Blood Moors: Du solltest den zitierten Abschnitt von mir noch mal genau durchlesen. Wenn ihr von März bis Oktober dort seid, dann müßte Euch ja auffallen, daß in den Sommermonaten Leute aus den unterschiedlichen BL anreisen. Dieses Jahr z.b. hatten Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland, schon am 25.6. Sommerferien , die Bayern und Baden-Württemberger noch lange nicht, die Norddeutschen wie Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein und von den neuen BL wie Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen alle Anfang Juli. Die nördlichen BL fahren ja am liebsten an Nord- und Ostsee. Bei S, SA und Th. ist es wohl eher unterschiedlich. Und die Bayern und Baden-Württemberger kommen erst später und fahren eher nach Süden als Norden.

Also von welchen BL waren die Leute, die Ihr auf den Plätzen gesehen habt, und die solche seltsamen Sitten eingeführt haben? Aus Bayern oder BaWü wohl kaum. War das in jedem Monat so?

Ich meine, daß es in bestimmten Gegenden und BL eher üblich ist, was hier häufig berichtet wird, daß sogar in Vereinen die Leute nicht ständig nackt sind, sondern nur z.b. zum Schwimmen, oder daß Kinder häufig nicht nackt sind. In Bayern und BAden-Württemberg scheint mir das noch nicht so extrem zu sein. Und wenn Leute aus Bayern bis zu euren Plätzen fahren, dann würden die sicher nicht den ganzen Platz durcheinanderbringen, und alle Kinder kurzzeitig vom Nacktbaden abhalten.

Natürlich traue ich den Norddeutschen auch zu, daß sie ins Ausland fahren. Aber wohl eben eher Richtung Norden als Süden in den Mittelmeerraum.

Hier im Forum sind ja die meisten eher aus der nordlichen Hälfte von D und genauso oft liest man, daß sie sich auch eher im Norden aufhalten, auch im Urlaub.

 
Beiträge: 3574
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Warum es kaum Werbung für FKK gibt

Beitrag von Campingliesel » Mo 15. Okt 2018, 20:35

Ergänzung: Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß außer vlt in diesem Supersommerjahr normalerweise schon im März bis Mai so warmes Wetter im Norden herrscht, daß alle nackt auf Euren Plätzen herumlaufen. Da sind ja in der Regel schon einige Grade Unterschied zwischen Süd und Nord.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: efkaka, Sir Henry und 2 Gäste