Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 11:44

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderungen

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2229
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 4. Sep 2018, 18:49

Liberté 53 hat geschrieben:wenn eine potentieller Arbeitgeber eine Frau mit gleicher Qualifikation ihm vorziehen würde, nur weil sie ein Frau ist ("um die Frauenquote" zu erhöhen").
gaaanz schwieriges Thema. Denn eine Quotenfrau muss nicht unbedingt die gleiche Qualifikationen haben, denn sie wird ja eingestellt um die vorgeschriebene Frauenquote zu erzielen....auch wenn sie eigentlich dumm wie Brot ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3050
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von Aria » Di 4. Sep 2018, 20:18

ostfriesenpaar hat geschrieben:Denn eine Quotenfrau muss nicht unbedingt die gleiche Qualifikationen haben, denn sie wird ja eingestellt um die vorgeschriebene Frauenquote zu erzielen....auch wenn sie eigentlich dumm wie Brot ist.
Umgekehrt wird eher ein Schuh draus: Vielfach bekamen dumme Männer Jobs, nur weil sie Männer waren – jetzt ist die Situation besser, aber immer noch nicht ausgeglichen: Immer noch werden Männer für Führungspositionen bevorzugt, u.a. auch deswegen, weil man da zusammen mit den Kunden auf Firmenkosten in den Puff oder zu sog. Herrenabenden gehen kann; eine Frau würde dabei nur stören.

Das wird offiziell zwar nicht gesagt, aber das ist vor allem in der exportorientierter deutschen Wirtschaft auch ein Grund. Warum? Weil in südlichen und asiatischen Ländern das und anderes erwartet wird. Wer da nicht mitmacht, kriegt keine Aufträge.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2229
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 4. Sep 2018, 20:34

Aria hat geschrieben:Umgekehrt wird eher ein Schuh draus: Vielfach bekamen dumme Männer Jobs, nur weil sie Männer waren – jetzt ist die Situation besser, aber immer noch nicht ausgeglichen:
teilweise stimme ich dir zu.

Sicherlich war es früher so, dass für viele Jobs ausschließlich Männer in Frage kamen. Zu Unrecht natürlich.

Aber die Sache mit den Quotenfrauen macht es in umgekehrter Richtung auch nicht besser, weil dies eine objektive Einschätzung bzw. Bewertung deren Qualifikationen nicht wirklich ermöglicht.

 
Beiträge: 1660
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von norbert » Di 4. Sep 2018, 21:17

NackteBohne hat geschrieben:... erstmals an einer Nacktwanderung teilzunehmen, ohne befürchten zu müssen, von 25 sabbernden Männern als einzige Frau begafft zu werden. Zum Beispiel!

Diese Bemerkung geht völlig daneben :evil:

Ansonsten finde ich die Idee Frauen und Paare einzuladen durchaus akzeptabel.
Wieviele Teilnehmer waren es denn? Und wieviele davon Frauen?
Ich mag den Ausdruck Quote nicht!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1957
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von Bummler » Mi 5. Sep 2018, 09:02

Aria hat geschrieben:.. oder zu sog. Herrenabenden gehen kann; eine Frau würde dabei nur stören.



Das würde ich so nicht sagen. Die Frauen bei unseren Herrenabenden waren immer eine Bereicherung. :mrgreen:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von hajo » Mi 5. Sep 2018, 09:35

ostfriesenpaar hat geschrieben:Sicherlich war es früher so, dass für viele Jobs ausschließlich Männer in Frage kamen.
Samenspender z. B. ... :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von hajo » Mi 5. Sep 2018, 09:36

Bummler hat geschrieben:Die Frauen bei unseren Herrenabenden waren immer eine Bereicherung. :mrgreen:
Waren die Frauen in der Überzahl? ;)


Du schreibst von BeREICHerung...

 
Beiträge: 761
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von riedfritz » Mi 5. Sep 2018, 10:31

Bummler hat geschrieben:Die Frauen bei unseren Herrenabenden waren immer eine Bereicherung.
Dann waren es wahrscheinlich nicht die Ehefrauen! :mrgreen: Siehe VW-Vorstand.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 51

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von NackteBohne » Mi 5. Sep 2018, 17:48

Mandragora hat geschrieben:Unangebracht finde ich allerdings die Bemerkung mit den 25 sabbernden Männern, das ist eine pauschale Vorverurteilung die nicht zutrifft, da fühle ich mich auch etwas auf den Schlips getreten.
Dann bitte ich höflichst um Entschuldigung. Das war ein indirektes Zitat einer Bekannten, als ich ihr vom ungefähren Zahlenverhältnis meiner Wuppertal-Nacktwanderung erzählte. Selbstverständlich hbe ich ihr die (falsche) Vorstellung von den sabbernden Jungs auszureden versucht... leider vergeblich :(
Das sind halt leider die Vorstellungen mancher Frauen. Das kriegt man nicht so leicht aus den Köpfen raus.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 260
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 51

Re: Ausschließen bestimmter Personengruppe von Nacktwanderun

Beitrag von NackteBohne » Mi 5. Sep 2018, 17:55

norbert hat geschrieben:
NackteBohne hat geschrieben:... erstmals an einer Nacktwanderung teilzunehmen, ohne befürchten zu müssen, von 25 sabbernden Männern als einzige Frau begafft zu werden. Zum Beispiel!

Diese Bemerkung geht völlig daneben :evil:
Da hast du natürlich völlig Recht. Ich habe es leider versäumt, mich ausreichend von dieser Aussage zu distanzieren, siehe viewtopic.php?p=98383#p98383

norbert hat geschrieben:Ansonsten finde ich die Idee Frauen und Paare einzuladen durchaus akzeptabel.
Wieviele Teilnehmer waren es denn? Und wieviele davon Frauen?
Ich mag den Ausdruck Quote nicht!
Das kannst du hier nachlesen: viewtopic.php?p=98237#p98237

VorherigeNächste

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste