Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 15:01

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
 
Beiträge: 345
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von PundV » Di 19. Jun 2018, 20:37

Kartunger hat geschrieben:Ob "oben ohne" dann praktiziert wird ist noch mal eine andere Frage


Die Erfahrung zeigt, wenn mehr als nur ein ganz paar Leute so etwas machen, dann wird es verboten, auch wenn es vorher erlaubt oder nicht explizit verboten war, z.B. Barcelona. In der Praxis gibt es so gut wie kein oben ohne in den USA, und diejenigen, die es machen, machen es organisiert, mit Zeugen, Rechtschutz, usw. Letzten Endes hängt es von der Gesellschaft ob, ob so etwas akzeptiert wird. Durch "technisches KO" etwas mit Verweis auf Gleichberechtigung zieht nicht, zumindest wenn doch mehrere davon Gebrauch machen wollen.

Ich verstehe die Proteste gegen Facebook, Instagram usw. nicht. Wenn die Regeln einem nicht passen, dann einfach nicht benutzen. Keiner protestiert gegen den Papst, weil es kein Pornokino im Vatikan gibt. Man kann und soll natürlich sagen, ich benutze sie nicht, weil sie zu prüde sind.

 
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von Eric » Di 3. Jul 2018, 21:47

PundV hat geschrieben:
Eric hat geschrieben:In Dänemark haben meines Wissens die Frauen auch schon vor vielen Jahren ein ähnliches/gleichlautendes Recht, ich meine sogar für das ganze Land "erstritten" . Wobei es wohl ist/war wie bei vielen Initiativen allgemein. Da gibt es ein paar Hand voll "Hardliner" oder militante, für die die Idee das Leben ist, ein paar Mitläufer(innen) und dann wird so etwas in einem liberalen Land wie Dänemark, weil es ja auch niemandem schadet, halt eingeführt. Außer den paar Dutzend militanten oben-ohne Schwimmerinnen, macht aber kaum eine Frau von ihrem "Recht" Gebrauch ( zumindest außerhalb der Strände, also in den geschlossenen Bädern, für die hauptsächlich das Recht erstritten wurde ).


Die Frage ist, ob dies rechtlich durch Gleichberechtigung erreicht wurde, oder einfach so.


Ohne zu wissen, was "einfach so" in dem Zusammenhang bedeuten soll, aber ich meine , es gibt wirklich ein Gesetz das dies erlaubt ( also nicht nur "Gewohnheitsrecht" nach dem Motto "macht halt wie ihr wollt" ) mit der Begründung, dass die weibliche Brust eben kein pirmäres Geschlechtsmerkmal ( mehr ) sei.
Wie gesagt, dass ist lange her, dass ich darüber laß.

 
Beiträge: 345
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von PundV » Mi 4. Jul 2018, 09:57

Die Begründung ist aber für FKK nicht gut, weil bei FKK die primären Geschlechtsmerkmale schon sichtbar sind. Dies kann, sozusagen, in die Hose gehen. Wenn man sich als FKKler darauf beruft, weil oben ohne "ein bißschen FKK" ist, verbaut man den Weg zu richtiger FKK.

Außerdem ist die Begründung merkwürdig: Brüste wurden bedeckt, weil sie ein sekundäres Geschlechtsmerkmal sind. Primäre wurden auch bedeckt. Natürlich findet man als FKKler beides nicht richtig. Dann sagt jemand, aus welchen Gründen auch immer, primäre ja, sekundäre nein. Mit welcher Begründung? Vollkommen willkürlich.

 
Beiträge: 345
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von PundV » Mi 4. Jul 2018, 09:59

Eric hat geschrieben:Ohne zu wissen, was "einfach so" in dem Zusammenhang bedeuten soll, aber ich meine , es gibt wirklich ein Gesetz das dies erlaubt ( also nicht nur "Gewohnheitsrecht" nach dem Motto "macht halt wie ihr wollt" ) mit der Begründung, dass die weibliche Brust eben kein pirmäres Geschlechtsmerkmal ( mehr ) sei.
Wie gesagt, dass ist lange her, dass ich darüber laß.


Hier bedeutet "einfach so", dass oben ohne erlaubt ist, ohne die Begründung der Gleichberechtigung.

Natürlich sind weibliche Brüste sekundäre Geschlechtsmerkmale!!!!!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1847
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von hajo » Mi 4. Jul 2018, 10:10

PundV hat geschrieben:Natürlich sind weibliche Brüste sekundäre Geschlechtsmerkmale!!!!!

Zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen gehört auch der männliche Bart.

Der wurde bis vor kurzem mehrheitlich abrasiert, darf jetzt aber ohne Naserümpfen gezeigt werden.
Ähnliches wäre auch bei weiblichen Brüsten eine Möglichkeit... ;)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1954
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von Bummler » Mi 4. Jul 2018, 11:36

Hajo falle bloß nicht von der Leiter. In deinem Alter sollte man da nicht mehr raufkriechen. :mrgreen:

Aber das mit dem Bart stimmt. Auch wenn man dann aussieht wie ein Taliban, das hat in den meisten Fällen gar nichts damit zu tun, z.B. beim Fußball.

 
Beiträge: 345
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von PundV » Fr 6. Jul 2018, 18:43

Puistola hat geschrieben:
PundV hat geschrieben:Oben ohne sollte erlaubt sein, weil Brüste ungefährlich sind.


Und Unten ohne ist gefährlich?


Nein. Das ist gerade der Punkt. Wenn man oben ohne erlauben will, weil "Brüste keine Sexualorgane sind" (so ein Quatsch!), dann verbaut man unten ohne.

 
Beiträge: 345
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Nackt Brüste am Pool legal (Spanien)

Beitrag von PundV » Fr 6. Jul 2018, 18:46

hajo hat geschrieben:
PundV hat geschrieben:Natürlich sind weibliche Brüste sekundäre Geschlechtsmerkmale!!!!!

Zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen gehört auch der männliche Bart.

Der wurde bis vor kurzem mehrheitlich abrasiert, darf jetzt aber ohne Naserümpfen gezeigt werden.
Ähnliches wäre auch bei weiblichen Brüsten eine Möglichkeit... ;)


Ja, das ist tatsächlich ein gutes Argument. Merkwürdig nur, dass die KämpferInnen für oben ohne es nicht benutzen.

Es gab durchaus Epochen, auch in der neueren Geschichte, wo sichtbare weibliche Brüste auch in feiner Gesellschaft kein Problem waren.

Vorherige

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste