Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 17:25

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 30
Registriert: 27.12.2013
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 32

Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von nacki_D » Mo 13. Mai 2019, 12:38

Moin, nach mehreren Urlauben auf den Kanaren, würde ich gerne einen komplett nackten Urlaub auf einer FKK-Anlage verbringen. Wäre für mich das erste Mal, daher bin ich mit den Möglichkeiten nicht so vertraut. Infos: Anfahrt sollte mit dem Auto möglich sein, es sollte ein schöner sandiger Strand sein.
Ich hab da jetzt an Agde gedacht, dass wäre mir so eingefallen. Aber hat jemand Erfahrung mit dem Wetter in diesem Zeitraum und ist dort noch Saison? VG

Andere Vorschläge wären auch erwünscht.:)

 
Beiträge: 794
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von PundV » Mo 13. Mai 2019, 13:51

nacki_D hat geschrieben:Moin, nach mehreren Urlauben auf den Kanaren, würde ich gerne einen komplett nackten Urlaub auf einer FKK-Anlage verbringen. Wäre für mich das erste Mal, daher bin ich mit den Möglichkeiten nicht so vertraut. Infos: Anfahrt sollte mit dem Auto möglich sein, es sollte ein schöner sandiger Strand sein.
Ich hab da jetzt an Agde gedacht, dass wäre mir so eingefallen. Aber hat jemand Erfahrung mit dem Wetter in diesem Zeitraum und ist dort noch Saison? VG

Andere Vorschläge wären auch erwünscht.:)


Südfrankreich könnte um die Zeit zu kalt sein. Wir waren Anfang Oktober einmal in Ada Bojana, einmal in El Templo del Sol. In beiden Fällen ca. 25 Grad tagsüber. Da kurz nach Herbstanfang, Tage etwas länger als in Deutschland. Beide haben schöne Sandstrände. Alle Anlagen in Spanien, zumindest in Südspanien, und andere in denselben Breitengraden, sollten geeignet sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von ad peter » Mo 13. Mai 2019, 14:04

Nach Südspanien brauchst du min. 4. Tage mit dem Auto. Das sind ca. 3000 - 3500 von HH aus zu fahren. Cape Adge ist ca. 1500 km näher. Aber da kann es schon zu frisch sein. Vera Playa (Hotel, einige Anlagen) ist ca. 1200 km südlicher als Adge, kann aber um diese Zeit auch kühler sein, aber auch warm. Leucate da kann es ein bissiger Wind herrschen.

Soviel ich weiß, gibt es eine Fähre (2 Tage) von Südspanien aus zu den Kanaren, wo es das ganze Jahr (aber nicht immer) über warm ist. Kreta ist von Athen aus auch mim Fähre erreichbar.

 
Beiträge: 1086
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von riedfritz » Mo 13. Mai 2019, 17:32

Infos: Anfahrt sollte mit dem Auto möglich sein, es sollte ein schöner sandiger Strand sein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das günstiger sein soll als Flug und manchmal Mietwagen! Durch die Anfahrt (min. 6 Übernachtungen, Autobahngeb., Fähre ) fällt mindestens eine Woche Urlaub und Erholung flach.
Vielleicht gibt es ja noch den Autoreisezug nach Narbonne.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von ad peter » Mo 13. Mai 2019, 17:51

Schon 1999 habe ich ausgerechnet, dass (inkl. "Arbeitszeit") die Fahrt mit dem Auto mehr kostet als der Flug in der Hochsaison. Mit dem Auto, Übernachtungen und die Mehrzeit (in Lohn pro Tag) war es so um die 1000 DM gewesen. Der Flug hatte (lt. Reisekatalog) nur 780 DM gekostet. (Kurs 1 DM war/ist 50c€). Selbst zu zweit war der Flug billiger. Erst zu dritt wäre das Auto billiger geworden.

Aber das Auto hat den Vorteil. Kein Stress mit Zeit, mehr Gepäck mitnehmen. Nur bei Fähren (mit Wartezeiten) ist dieser Druck wieder da, wenn man sie buchen muss. Kurzfähren kann man auch so kommen. Als ich nach Norwegen fuhr, habe ich lieber die etwas teureren beiden Brücken genommen als die Fähren von Puttgarten nach Rødby bzw. die zwischen den beiden Helsing-Städten.

 

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von hajo » Mo 13. Mai 2019, 18:34

ad peter hat geschrieben:Als ich nach Norwegen fuhr, habe ich lieber die etwas teureren beiden Brücken genommen als die Fähren von Puttgarten nach Rødby bzw. die zwischen den beiden Helsing-Städten.
Das versteh ich nicht.
Denn diese Fähren haben in der Regel sehr kurze Wartezeiten - selbst im Sommer - und kürzen erheblich, rechnet man die Fahrzeit über die Brücken und deren Mauthalt.

Allerdings nur meine Erfahrung.

 
Beiträge: 95
Registriert: 29.07.2014

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von prellbock049 » Do 16. Mai 2019, 09:12

Für den angegebenen Zeitraum ist für den Breich franz. Atlantikküste prinzipiell zu sagen, dass jeder Herbst anders ist.
Dabei spielt es keine Rolle ob man sich - je nach persönlichem Geschmack - für La Jenny, Euronat oder CHM entscheidet.
Jedes dieser Gelände hat gegenüber dem Anderen Vor- und Nachteile.

Zur Frage bzgl. des Wetters:
Wir haben für den Zeitraum Anf Sept - Ende Oktober hier schon hochsommerliche Temperaturen erlebt, waren aber auch froh wenn man das Quartier wärmen konnte. Noch sind die Tage eine Stunde länger als in Deutschland - die Gegend liegt westlich des Nullmeridians - , es kann aber nicht geleugnet werden, dass die Tage sichtbar kürzer werden.

Bedenken aber sollte man auf jeden Fall. Die Überwachung der Strände wird mit Ende der franz. Ferien sehr schnell eingestellt. Das Baden erfolgt dann auf eigene Gefahr.

Ähnliches gilt für die Aktiv-Angebote der einzelnen Gelände. Hier dürfte Euronat mit seinem Thalassoangebot von Vorteil sein.

Da die persönlichen Ansprüche unterschiedlich sind, die offiziellen Webseiten zur Info :
http://www.fkk-camping-chm-montalivet.de/
https://www.lajenny.fr/de/fkk-dorf-la-jenny-mit-direktem-zugang-zum-meer-in-frankreich/
https://www.euronat.fr/de/
https://www.medoc-residence.eu/

 
Beiträge: 87
Registriert: 28.09.2014
Wohnort: Baden-W. (HD)
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von Heepy » Sa 18. Mai 2019, 12:55

Wir waren Ende September 2017 in Euronat. Morgens und abends wurde es schon schattig. Aber ich war jeden Tag mehrfach im Atlantik.... Und nackt waren wir auch die ganze Zeit. Also 2017 kein Problem.
Das kann 2019, wie schon erwähnt, aber durchaus anders sein.
Sérignan nature am Mittelmeer macht Ende September leider schon zu. Wäre sonst auch eine erstklassige Alternative gewesen.
VG

 
Beiträge: 98
Registriert: 16.02.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 70

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von BMO » Do 23. Mai 2019, 10:34

Wir waren mehrfach im September auf Korsika: U Furu, Bagheera und Riva Bella. Wer einen langen Sandstrand haben möchte, ist in Bagheera und den angrenzenden FKK-Geländen gut aufgehoben. Der FKK-Strand ist angeblich 9km lang! (Wir haben es nicht nachgemessen, waren aber sehr lange unterwegs.) U Furu ist toll wegen der möglichen Nacktwanderungen zu den Badebecken.
Das Wetter war sehr angenehm, tagsüber ca. 26 Grad, auch abends musste man sich nicht unbedingt was überziehen. Gegen Ende September kam dann aber eine etwas frischere Wwetterlage mit "nur noch" ca. 22 Grad.
Wir sind mit Auto und Fähre gefahren. Das ziehen wir dem Flugzeug allemal vor: 2 Tage ab Berlin bis zum Fährhafen in Italien. Ab Savona bietet Corsica Ferries für das Schiff, das morgens 8:00 startet, Kabinen an, so dass man schon am Abend vorher einchecken kann. (Nur das Essen ist nicht gut, also lieber Selbstverpflegung)

 
Beiträge: 794
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Welche Anlagen bieten sich Ende September Anfang Oktober

Beitrag von PundV » So 26. Mai 2019, 12:20

BMO hat geschrieben:Wir waren mehrfach im September auf Korsika:


Ist Corsica Anfang Oktober noch eine Option?

Welche Anlage ist am besten für Kinder geeignet?

Welche Anlage ist am wenigsten restriktiv, was Nacktheit angeht? (Auch wenn es keine Enschränkungen bezüglich Nacktheit gibt, wollen wir keine CO-Anlage, ob offiziell oder nicht).

Nächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kw01 und 4 Gäste