Aktuelle Zeit: Sa 19. Jan 2019, 07:09

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2210
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von hajo » Di 17. Okt 2017, 17:31

SunSun hat geschrieben:Finde ganz interessant, was ein Professor für Sexualwissenschaft an der Hochschule Merseburg zu diesem Thema sagt:

"Vielmehr sorge die dauerpräsente mediale Nacktheit dafür, dass die leibhaftige Variante wieder beschämender aufgenommen werde, sagt Weller. Blanke Haut verliere ihre Unschuld.
Hm.

Dauerpräsent ist auch die ständige Verfügbarkeit von Smartphone, Selfies, facebook etc.

Das führt aber nicht dazu, das leibhaftige Auftreten "wieder beschämender" anzunehmen, oder?!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 665
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von Seelöwe » Mi 18. Okt 2017, 18:20

Eule hat geschrieben:@ Seelöwe
Eule hat geschrieben:
@ Seelöwe
Mir erschließt es sich nicht, warum die Nacktheit als solches nicht zur sozialen Marktwirtschaft passen sollte
Weil man Nackten nicht so viel verkaufen kann, und der ständig gesteigerte Konsum eine der Säulen der (sozialen) Marktwirtschaft ist.
Ich habe noch keinen FKK'ler gesehen, der nicht über Kleidung verfügt. Dieses dein Argument greift nicht.
Nacktheit demonstriert auch Konsumverzicht, gerade wenn sie (wie in der DDR häufig) im Rahmen von „wildem“ FKK vorkommt. [/Quoten]Ein etwas sonderbares Argument, welches mir bislang so noch nicht vorgetragen wurde. Ich halte es für nicht zutreffend.


Eule, ich bin hier noch eine Antwort schuldig, denke ich.
Der Zusammenhang ist für mich sehr anschaulich in der Vorstellung von „Not-FKKler“ beschrieben:
http://www.fkk-freunde.info/viewtopic.php?f=13&t=7203

Dort word recht gut beschrieben, dass FKK auch aus der Überlegung, sich auf das wirklich Notwendige zu beschränken, motiviert sein kann.
Spezielle Badebekleidung, Schlafbekleidung und teilweise auch Sportbekleidung sind nur für den Konsum und die Wirtschaft wirklich notwendig.....


Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.2014
Wohnort: Kingston upon Thames, UK

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von BernardUK » Di 6. Nov 2018, 14:27

British television has now recognized this!

ITV's On Assignment magazine programme on 30 October 2018 included a visit by journalist Peter Smith to Germany to report on ... Ostalgie. He specifically sought out a Nacktwandern group hiking in an area '3 hours south-east of Berlin'. He didn't say where, but not far from Dresden I would guess, though no famous rock formations from the Sächsische Schweiz were visible.

The walker interviewed is Martin Nitsche, described as belonging to 'Friends of Naked Walking', a short translation of 'Freunde des FKK und Nacktwanderns in Deutschland' which is one of your Facebook groups ( there are others of course).

For anyone who has access to UK television catrch-up service (probably not from Germany), it's the third report of three here: https://www.itv.com/hub/on-assignment/2a3007a0043 and available only during November.

 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2018
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nein

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von Nacktbube » Sa 12. Jan 2019, 14:15

Hallo ! Ich bin in der damaligen DDR, wie damals die Mehrheit, mit FKK aufgewachsen. Seid meiner Kindheit war und ist Nacktheit für mich eine ganz "normale" Lebenseinstellung und Auffassung. Ich durfte und sollte sogar von meinen Eltern so oft es nur möglich war, immer nackig zu Hause herumlaufen und mit meinen Freunden zusammen Spielen. Selbst in den kälteren Jahreszeiten haben wir lieber meistens in meinem Kinderzimmer nackig zusammen gespielt. In der Grundschule bis zur 4.Klasse hatten wir Jungen und Mädchen zusammen grundsätzlich nackten Schwimmunterricht. Alle Eltern hatten damals überhaupt keine Einwände oder sahen darin ein "Problem" ! Heute wäre das überhaupt nicht mehr möglich, da sich die Einstellung zur Nacktheit (besonders hier im Osten) bei den meisten nach der Wende um 180 Grad verändert hat. FKK und Nacktheit ist in den meisten Familien ein absolutes Tabu geworden. Je mehr Nacktheit in den Medien öffentlich (auch den Minderjährigen :shock: ) frei zugänglich ist, um so mehr verstärkt sich die Abneigung (besonders hier in den neuen Bundesländern :( ) gegen FKK und natürliche Nacktheit ! :x Ein Widerspruch, den ich zumindest nicht verstehe und begreife !? :?

 
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von urs-jan » So 13. Jan 2019, 11:29

Das fasst alles zusammen, was es zu FKK zu sagen und zu denken gibt. In der DDR war eben vieles normal, was auch heute normal sein sollte, es aber nicht ist. Ich bin jedenfalls froh, die 80er Jahre erlebt und FKK auch bei uns im Westen als etwas ziemlich Verbreitetes erlebt zu haben. Später ließ es ja bei uns mehr oder weniger schlagartig nach.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 389
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von NackteBohne » So 13. Jan 2019, 13:39

FKK-Freund Dortmund hat geschrieben:
Eigentlich ist das Nacktsein einfach nur das Nacktsein, aber nichts ist beim Menschen einfach nur das, was es ist. Alles muss verkopft werden. [...]

Frei nach dem Motto: Nackt ist nackt.
Keine Philosophie oder Lebensform.
Und mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Es gilt einfach nur, sich wohlzufühlen.
Vielleicht ist genau das die (hohe) "Kunst" der FKK.

Das ist die beste und zielführendste Aussage, die ich seit sehr langer Zeit hier im Forum las! Danke dafür.
Vielleicht nehme ich das in abgewandelter Form in die Beschreibung zu meiner Meetup-Gruppe auf.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 06.01.2005

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von udoline » Di 15. Jan 2019, 17:59

Nacktbube hat geschrieben:Ein Widerspruch, den ich zumindest nicht verstehe und begreife
Was dadurch zustande kommen mag, das du daraus, das zeitgleich 2 Ereignisse auftreten, nicht nur eine Korrelation konstruierst, sondern sogar eine Kausalität. Selbst, wenn es eine gäbe, könnte sie ja anders herum lauten.
FKK und Nacktheit ist in den meisten Familien ein absolutes Tabu geworden.
Das man nicht mehr darüber spricht, heißt noch lange nicht, das man seine Meinung ändert.
Ich nehme vielmehr an, man läßt es einfach sein, weil man heutzutage unter Beobachtung steht und von Oben willkürlich Maßstäbe vorgegeben werden, die einen für gestern noch normales Verhalten heute in Verruf bringen. Der Deutsche ist bekannt für seine Obrigkeitshörigkeit. Dem entsprechend wehrt er sich auch nicht, wenn, verantwortet von der Feminismus-/Genderfraktion, eine hinter dem Mittelalter zurückfallende Sittlichkeit verordnet wird.
"damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt" und haben uns das im Handstreich nehmen lassen. Nichts dazugelernt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2825
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von guenni » Di 15. Jan 2019, 23:13

udoline hat geschrieben:Ich nehme vielmehr an, man läßt es einfach sein, weil man heutzutage unter Beobachtung steht und von Oben willkürlich Maßstäbe vorgegeben werden, die einen für gestern noch normales Verhalten heute in Verruf bringen.


wer ist maßstabgebend "von oben"?

udoline hat geschrieben:Dem entsprechend wehrt er sich auch nicht, wenn, verantwortet von der Feminismus-/Genderfraktion, eine hinter dem Mittelalter zurückfallende Sittlichkeit verordnet wird.


wo, in welcher weise hat diese "fraktion" so etwas verordnet?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 824
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von nordnackt » Mi 16. Jan 2019, 08:37

Niemals hat mir jemand zu den Themenkreisen "FKK" und "Nacktheit" etwas "von oben" verordnet (wie auch?) oder mich eine Feminismus- bzw. Gendermeinung hierzu (was sollten die interessenbezogen und isoliert auch für Einwendungen haben, zumal es doch gerade um persönliche Freiheiten geht?) beeinflusst. Ganz im Gegenteil: Die selbstbewussten Frauen aus meinem Umfeld, selbst im Staatsdienst im Sinne von "oben", gehen entweder mit uns zur Sauna und zum FKK-Strand und akzeptieren meine Nacktheit während deren Anwesenheit in Haus und Garten oder sind zwar nicht mit von der Partie, fragen aber interessiert nach und finden, auch wenn sie beispielsweise das Nacktwandern sich persönlich nicht vorstellen können, überhaupt nichts dabei. Letzteres gilt übrigens auch für die Patentante meines Bruders, em. Professorin für Soziologie und ehemals Gleichstellungsbeauftragte einer deutschen (Großstadt-) Universität. Ich sehe hier also eine nicht zu haltende und ohnehin nicht belegte Verallgemeinerung bzw. sogar nur Vermutung.

Der einzige Arbeitskollege übrigens, der mich mal zum ländlichen Nacktjoggen begleitet hat, stammt aus dem Osten (und ist Extremläufer, viel zu ausdauernd und schnell für mich).

 
Beiträge: 19
Registriert: 12.12.2018
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nein

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von Nacktbube » Mi 16. Jan 2019, 14:02

Ich gebe "udoline" vollkommen Recht ! :) Dieser Staat (auch die anderen), manipulieren und lenken doch ihre Bürger in allen Bereichen so geschickt, daß es die Meisten überhaupt nicht merken oder sogar hinnehmen ! :evil: Von einem "Freien" selbstdenkenden Bürger kann hier nicht mehr die Rede sein. :shock: Wer immer noch glaubt, daß er "Frei" über seine Einstellung endscheidet, ist aus meiner Sicht etwas naiv ! :x Auch wenn einige anderer Meinung sind, ich bin jedenfals davon überzeugt, weil ich es fast täglich bei vielen Dingen sehe, wie man doch unbewußt Manipuliert und Gesteuert wird ! :shock:

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast