Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 18:33

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1952
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von hajo » Di 17. Okt 2017, 18:31

SunSun hat geschrieben:Finde ganz interessant, was ein Professor für Sexualwissenschaft an der Hochschule Merseburg zu diesem Thema sagt:

"Vielmehr sorge die dauerpräsente mediale Nacktheit dafür, dass die leibhaftige Variante wieder beschämender aufgenommen werde, sagt Weller. Blanke Haut verliere ihre Unschuld.
Hm.

Dauerpräsent ist auch die ständige Verfügbarkeit von Smartphone, Selfies, facebook etc.

Das führt aber nicht dazu, das leibhaftige Auftreten "wieder beschämender" anzunehmen, oder?!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 539
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: damals, ja damals in der DDR, waren wir alle nackt

Beitrag von Seelöwe » Mi 18. Okt 2017, 19:20

Eule hat geschrieben:@ Seelöwe
Eule hat geschrieben:
@ Seelöwe
Mir erschließt es sich nicht, warum die Nacktheit als solches nicht zur sozialen Marktwirtschaft passen sollte
Weil man Nackten nicht so viel verkaufen kann, und der ständig gesteigerte Konsum eine der Säulen der (sozialen) Marktwirtschaft ist.
Ich habe noch keinen FKK'ler gesehen, der nicht über Kleidung verfügt. Dieses dein Argument greift nicht.
Nacktheit demonstriert auch Konsumverzicht, gerade wenn sie (wie in der DDR häufig) im Rahmen von „wildem“ FKK vorkommt. [/Quoten]Ein etwas sonderbares Argument, welches mir bislang so noch nicht vorgetragen wurde. Ich halte es für nicht zutreffend.


Eule, ich bin hier noch eine Antwort schuldig, denke ich.
Der Zusammenhang ist für mich sehr anschaulich in der Vorstellung von „Not-FKKler“ beschrieben:
http://www.fkk-freunde.info/viewtopic.php?f=13&t=7203

Dort word recht gut beschrieben, dass FKK auch aus der Überlegung, sich auf das wirklich Notwendige zu beschränken, motiviert sein kann.
Spezielle Badebekleidung, Schlafbekleidung und teilweise auch Sportbekleidung sind nur für den Konsum und die Wirtschaft wirklich notwendig.....


Grüße vom Seelöwen

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste