Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 14:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Website: Naked Wanderings

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 321
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Sinzheim
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Website: Naked Wanderings

Beitrag von Kartunger » Di 22. Aug 2017, 23:30

... Because Life Is Better Without Clothes

sehr interessante Internetseite mit Blog und vielen Tipps von einem belgischen Paar – allerdings in englisch (Google Übersetzer hilft)

http://www.nakedwanderings.com

Grüße
Kartunger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.12.2016

Re: Website: Naked Wanderings

Beitrag von nacktKULTUR.org » Mi 23. Aug 2017, 08:03

Kartunger hat geschrieben:sehr interessante Internetseite mit Blog und vielen Tipps von einem belgischen Paar – allerdings in englisch (Google Übersetzer hilft)
Nicht wirklich. Eine kurze Recherche über den Urheber der Domain zeigt, dass er Reisefotograf ist, und Geld mit dem Verkauf seiner Bilder verdient – was aber nichts Negatives ist. Aber der naturistische Ansatz dürfte m.E. sich darauf beschränken, diese Gruppe „auch noch mitzunehmen“. Jedenfalls lässt er sich seine Reisen gerne finanzieren. Zitate aus der Webseite:
If you’re running a nudist camp and like us to visit you, please get in touch!
Important to know here is that even though we accept promotions and discounts, all opinions are our own.

Der meiste Content wird durch zeigefreudige Herren aus aller Welt bedient:
Do you also want to tell your story and experiences in naturism? Please get in touch via the CONTACT page! As long as we have people who like to contribute, we can keep The Naturist Talks running!

Da, wo es keine „contributions“ gibt, bedient sich der feine Herr freimütig bei Google und Twitter:
Picture credit: The photos in this post are coming from Google and Twitter. If you find one of yourself and you don’t want it to be on our blog, let us know and we’ll remove it.

Naja. Eine nette WordPress-Webseite mit ein paar Bildchen zum gucken, aber auch nicht mehr.

nK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1841
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Website: Naked Wanderings

Beitrag von Bummler » Mi 23. Aug 2017, 09:08

nacktKULTUR.org hat geschrieben:
Eine kurze Recherche über den Urheber der Domain zeigt, dass er Reisefotograf ist, und Geld mit dem Verkauf seiner Bilder verdient – was aber nichts Negatives ist.


So sehe ich das auch. Ich finde sogar das die professionelle Darstellung naturistischer Angebote deren Attraktivität steigert und somit zum Erhalt oder zur Verbreitung der nackten Freiheit beiträgt.
Das die Vermarktung des Naturismus finanziell erfolgreich sein kann, sieht man an solchen Geschäftsmodellen wie der Kristall-Gruppe in Deutschland, der FKK-Anlagen in Frankreich und Kroatien oder in den USA in Pasco County (http://www.floridasunmagazine.com/artik ... hrank.html).

Die Kommerzialisierung der FKK scheint mir ohnehin ein sinnvoller Weg zu sein, auch wenn er eigentlich von den Wurzeln weggeht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 492
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Beitrag von holgi-w » Mi 23. Aug 2017, 11:25

Diese Webseite wird seit rund drei Wochen auf den gängigen Webportalen wie GMX, Telekom etc. durchgereicht.
Oftmals mit kurzem Video. Darin wird erwähnt das die beiden keinem "regulärem Job" mehr nachgehen da sie mittlerweile "Vollzeitblogger" seien.
Nacktheit macht sich also bezahlt. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.12.2016

Re:

Beitrag von nacktKULTUR.org » Mi 23. Aug 2017, 11:46

holgi-w hat geschrieben:Diese Webseite wird seit rund drei Wochen auf den gängigen Webportalen wie GMX, Telekom etc. durchgereicht.
Oftmals mit kurzem Video. Darin wird erwähnt das die beiden keinem "regulärem Job" mehr nachgehen da sie mittlerweile "Vollzeitblogger" seien.
Nacktheit macht sich also bezahlt. :D
Ich befürchte sogar, dass mit dieser „professionellen Blogger-Aktivität“ der Naturisten-Bewegung kein Gefallen getan wird. Etwa ein ähnlicher Effekt wie die Vermarktung des Village Naturiste in Cap d'Agde für Swinger. Die sensationsgeile Horde, die diese News-Portale und Online-Zeitungen konsumiert, wird sich kaum auf die naturistische Sicht- und Lebensweise einlassen wollen.

Wer mal gucken will, wie aktiv diese Kommerzblogger sind, kann Google mit diesem Suchstring bemühen.

nK

 
Beiträge: 321
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Sinzheim
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Re:

Beitrag von Kartunger » Mi 23. Aug 2017, 13:29

nacktKULTUR.org hat geschrieben:...
Ich befürchte sogar, dass mit dieser „professionellen Blogger-Aktivität“ der Naturisten-Bewegung kein Gefallen getan wird. Etwa ein ähnlicher Effekt wie die Vermarktung des Village Naturiste in Cap d'Agde für Swinger. Die sensationsgeile Horde, die diese News-Portale und Online-Zeitungen konsumiert, wird sich kaum auf die naturistische Sicht- und Lebensweise einlassen wollen. ...



Soweit ich dies auf die schnelle gesehen habe (ich habe nicht als Beiträge gelesen) ist an der Seite nichts verwerfliches und es gibt keine Hinweise auf Swinger-Aktivitäten. Ich halte es da eher mit Bummler. Es ist dringend ein Imagewechsel für die FKK-Bewegung notwendig, damit auch jüngere Zugang finden. Dazu benötigt man eine Professionelle Aufmachung und man muss gerade in den "Neuen Medien" präsent sein.

Ich habe mal die ersten drei "Naturist Talks" überflogen - ich konnte nicht erkennen, dass sich da zeigefreudige Herren präsentieren.
Dies könnte man auch von all den im Forum vertretenen Nacktwanderern behaupten.

Ich finde deine Kritik an der Seite nicht gerechtfertigt.

Grüße
Kartunger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.12.2016

Re: Re:

Beitrag von nacktKULTUR.org » Do 24. Aug 2017, 08:53

Kartunger hat geschrieben:Soweit ich dies auf die schnelle gesehen habe (ich habe nicht als Beiträge gelesen) ist an der Seite nichts verwerfliches und es gibt keine Hinweise auf Swinger-Aktivitäten.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe nichts von „verwerflich“ geschrieben. Und ich habe erläutert, dass mit der Vermarktung ein ähnlicher Effekt erreicht werde, wie die Sache mit den Swingern in CdA.
Kartunger hat geschrieben:Ich habe mal die ersten drei "Naturist Talks" überflogen - ich konnte nicht erkennen, dass sich da zeigefreudige Herren präsentieren.
Guckst du halt mal hier oder hier.

 
Beiträge: 321
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Sinzheim
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Re:

Beitrag von Kartunger » Do 24. Aug 2017, 13:08

nacktKULTUR.org hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:Soweit ich dies auf die schnelle gesehen habe (ich habe nicht als Beiträge gelesen) ist an der Seite nichts verwerfliches und es gibt keine Hinweise auf Swinger-Aktivitäten.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe nichts von „verwerflich“ geschrieben. Und ich habe erläutert, dass mit der Vermarktung ein ähnlicher Effekt erreicht werde, wie die Sache mit den Swingern in CdA.


verwerflich = moralisch schlecht
ich kann schon lesen - du hast nicht "verwerflich" geschrieben, hast aber in deinen Augen verwerfliches aufgezählt und kritisiert

nacktKULTUR.org hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:Ich habe mal die ersten drei "Naturist Talks" überflogen - ich konnte nicht erkennen, dass sich da zeigefreudige Herren präsentieren.
Guckst du halt mal hier oder hier.


Von allen Naturist Talks, sind die beiden von dir ausgewählten Links die einzigen, die etwas provokanter fotografiert sind - wobei der Schwede Künstler ist (wenn man lesen kann) und seine Nacktheit mit Kunst verbindet.

Ich finde nach wie vor, du suchst hier nur ein Haar in der Suppe, sorry.

Grüße
Kartunger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.12.2016

Re: Website: Naked Wanderings

Beitrag von nacktKULTUR.org » Do 24. Aug 2017, 14:53

Ich möchte dir dein persönliches Fundstück nicht madig machen. Aber mein Eindruck bleibt bestehen, dass der Fotoblogger bei uns Naturisten auf dem Trittbrett mifahren will.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2086
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Ein Pärchen das es liebt, die Welt nackt zu bereisen

Beitrag von ostfriesenpaar » Fr 25. Aug 2017, 14:17

https://www.travelbook.de/menschen/glob ... m-die-welt



Hier ein Auszug,:

:......Was genau ist am Nacksein eigentlich so schön? Nick und Lins‘ Antwort: „Es gibt viele Dinge, die wir daran lieben nackt zu sein. Wenn du nackt bist, kannst du den Sinn des Fühlens viel besser wahrnehmen. Wenn du bekleidet bist, kannst du nur mit deinen Händen fühlen, aber wenn du nackt bist, kannst du es mit deinem ganzen Körper tun. Das Gefühl des Windes und der Sonne auf unseren Körpern ist wunderbar, ebenso wie das von Gras und Sand zwischen den Zehen. Wir glauben, dass du einen Ort viel intensiver erlebst und kennenlernst, wenn du nackt bist.“ Neben der natürlicheren Empfindung kann das sympathische Paar dem Nacktsein natürlich noch mehr abgewinnen: „Weniger Wäsche, keine Bräunungsstreifen, kein Ärger mit Klamotten im Zelt oder in einer kleinen Dusche… es ist einfach so viel simpler. Aber das vielleicht Beste am Nudismus: Nackt schwimmen ist so viel schöner als im Badeanzug. Es gibt wirklich keinen Grund, warum man Badebekleidung überhaupt tragen sollte: Sie klebt am Körper, ist unbequem und es dauert viel länger, bis man getrocknet ist.“.....

Ein Artikel, der Spaß macht.
Zuletzt geändert von Horst am Sa 26. Aug 2017, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag an bestehendes Thema angefügt

Nächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste