Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 18:30

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 1553
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von norbert » Di 15. Aug 2017, 09:39

Campingliesel hat geschrieben:....dann denkt man eben gerne an die Zeit zurück, wo es das alles nicht gab. Ist doch wohl verständlich, oder?

Nein, ist mir nicht verständlich, denn du kennst ja die Zeit in der DDR gar nicht aus persönlichem Erleben.

 
Beiträge: 3071
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Campingliesel » Di 15. Aug 2017, 10:12

norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:....dann denkt man eben gerne an die Zeit zurück, wo es das alles nicht gab. Ist doch wohl verständlich, oder?

Nein, ist mir nicht verständlich, denn du kennst ja die Zeit in der DDR gar nicht aus persönlichem Erleben.


Ich habe aber genug gesehen, gehört und gelesen, um mir das einigermaßen vorstellen zu können. Wenn du das nicht verstehst, und dir jede Vorstellungskraft fehlt, kann ich auch nichts dafür. Wenn man Verwandtschaft hat, oft genug dort war, Partner von dort hat, deren Familie und Umfeld kennt, Freunde der Partner von dort kennt und auch wie sie leben, oder erzählt haben, wie es war, dann weiß man wohl schon einiges. Ich kenne das nciht nur aus dem Fernsehen oder Zeitungsberichten. Ob du mir das nun glaubst oder nicht, ist deine Sache.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1037
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Puistola » Di 15. Aug 2017, 10:12

Campingliesel hat geschrieben:In die Mühlen der Justiz kannst du auch hier im Westen kommen, wenn du es ständig drauf anlegst,
andererseits aber die dümmsten Fehler machst, die man machen kann.


Ist das jetzt auch dein berühmter Humor?

P'la

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1841
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Bummler » Di 15. Aug 2017, 10:23

norbert hat geschrieben:Man darf dieses normale Leben in der DDR nicht verherrlichen.


Aber verunglimpfen darf man das? Danke dafür.

Immerhin, es ist doch interessant wie mit den Resten einstmals geteilter Länder umgegangen wird.
Vielleicht sollte der eine oder andere angesichts der politischen Teilung und der friedlichen Wiedervereinigung auch ein wenig Demut zeigen können. Auch wenn es schwer fällt. Sollte der Hass einmal zu groß werden, dann empfehle ich doch einen Blick in die Welt.
Da gibt es noch Beispiele wie Nord- und Südkorea. Auch infolge eines Krieges geteilt. Oder wer sich gern mal ein Land angucken möchte, das sich militärisch geeint hat und jetzt sozialistisch ist, Vietnam.

Wie wären denn diese Alternativen?

Nein da muss der deutsche Großkotz auf der DDR rumhacken und Krokodilstränen vergießen, obwohl es den Deutschen in Ost UND West dazumal gut ging. Im Vergleich. Nicht im direkten Vergleich, aber zum Beispiel im Vergleich zu den Nachbarn.

Aber lassen wir das. Da Argumente ohnehin nicht zählen, brauchen wir sie auch nicht austauschen.

Was bleibt ist eine Sommerlochmeldung über FKK, die die Medien gerne übernommen haben und wie üblich mit allerlei Brauchbarem und Unbrauchbarem vermischt haben. Das Gysi formuliert hat, was hier im Forum seit Anbeginn diskutiert wird ist immerhin bemerkenswert. Und ich nehme ihm auch nicht ab, das er nicht nackt badet. Er will nur nicht nackt in der BILD abgelichtet werden.

Witzig wird es, wenn etwas, was uns betrifft, vom politischen Gegner auf den Punkt gebracht wir. Egal ob derzeit von der AfD oder jetzt eben von der Linken. Dann winden sich die Beitragsschreiber und relativieren, statt zu sagen: Da hat er recht.
Nichts ist so sehr charakterisierend für eine freiheitlich demokratische und liberale Gesellschaft, wenn sie eine Meinung ausschliesst, obwohl sie ja ihrem Wesenszug nach keine Meinung ausschliessen dürfte. Das nenne ich verlogen.

Dabei hat gerade die FKK die Zeiten überstanden, weil sie so vielfältig in ihrer weltanschaulichen Ausrichtung war, egal in welchem System, wer einfach nur nackt sein wollte, der konnte das. Ist DAS nicht bemerkenswert?

Nun gut. Eine weitere Chance ist vertan. Gelegentlich haben wir ja darauf gewartet, das sich ein Promi mal positiv über die FKK äußert und damit wenigstens unser Thema und unser Interesse vertritt. Jetzt hat das einer getan und er wird schlecht geredet.

Was bitte, was wollt ihr eigentlich?

 
Beiträge: 3071
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Campingliesel » Di 15. Aug 2017, 10:24

Puistola hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:In die Mühlen der Justiz kannst du auch hier im Westen kommen, wenn du es ständig drauf anlegst,
andererseits aber die dümmsten Fehler machst, die man machen kann.


Ist das jetzt auch dein berühmter Humor?

P'la


Klar, denn wer sich so anstellt, ist eben selber schuld. Und da kann man am besten nur drüber lachen, auch wenn es manchmal zum Weinen wäre. Solchen Leuten ist auch meistens nicht zu helfen. Ich kenne solche. Da kann man reden, was man will.

 
Beiträge: 3071
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Campingliesel » Di 15. Aug 2017, 10:37

Bummler hat geschrieben:Nein da muss der deutsche Großkotz auf der DDR rumhacken und Krokodilstränen vergießen, obwohl es den Deutschen in Ost UND West dazumal gut ging. Im Vergleich. Nicht im direkten Vergleich, aber zum Beispiel im Vergleich zu den Nachbarn.


Da hast du recht! Und da ich etliches weiß, und Leute persönlich kenne, sehe ich das nicht so wie viele westdeutschen Großkotze, die meistens nicht mehr wissen als was das Fernsehen und Zeitungen an spektakulären Vorfällen brachte, und ansonsten nur Klischees im Kopf haben, Ostdeutsche als dumm oder faul abstempeln usw. Ich hatte auch auf meiner Arbeitstelle seit der Wende immer welche aus der DDR dabei, und die waren allesamt sehr gut drauf. Da konnten sich manche Wessis noch eine dicke Scheibe abschneiden.

 
Beiträge: 1553
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von norbert » Di 15. Aug 2017, 11:17

Bummler hat geschrieben:
Aber verunglimpfen darf man das? Danke dafür.



Ich dachte, auf CLs Ostalgietasse wird das Leben in der DDR mit dem Leben in den neuen Bundesländern verglichen?
Wenn wir natürlich mit Korea oder Vietnam vergleichen wollen, oder den Lebensumständen in vielen anderen Ländern heute, da ging es uns freilich gut.

Und wenn CL der Meinung ist, das früher vieles besser war? Da bring ich sie nicht von ab. Ihr Sach.

Von mir ist zu diesem Ostalgie Thema alles gesagt.

 
Beiträge: 3071
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Campingliesel » Di 15. Aug 2017, 12:05

norbert hat geschrieben:
Bummler hat geschrieben:
Aber verunglimpfen darf man das? Danke dafür.



Ich dachte, auf CLs Ostalgietasse wird das Leben in der DDR mit dem Leben in den neuen Bundesländern verglichen?
Wenn wir natürlich mit Korea oder Vietnam vergleichen wollen, oder den Lebensumständen in vielen anderen Ländern heute, da ging es uns freilich gut.

Und wenn CL der Meinung ist, das früher vieles besser war? Da bring ich sie nicht von ab. Ihr Sach.

Von mir ist zu diesem Ostalgie Thema alles gesagt.


Verglichen wird da gar nichts. Sondern nur das dargestellt, was vergleichweise heute nicht mehr so toll ist. Und das gilt für ganz Deutschland heute. Lies es halt nochmal durch! Hab doch alles aufgelistet, was da drauf steht! Soviel zum Thema volle Beiträge zitieren. Zurückblättern ist wohl noch schwieriger!

Dieser Meinung bin ja wohl nicht nur ich. Außerdem sieht es aus heutiger Sicht eben so aus. Aber Du begreifst das wohl nicht, wie das gemeint ist. Das ist aber auch deine Sach!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2391
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von guenni » Di 15. Aug 2017, 12:14

Campingliesel hat geschrieben:Ostdeutsche als dumm oder faul abstempeln usw.


wo gab es das denn? bitte nicht übertreiben!

 
Beiträge: 3071
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Gregor Gysi fordert mehr FKK-Angebote

Beitrag von Campingliesel » Di 15. Aug 2017, 12:22

guenni hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Ostdeutsche als dumm oder faul abstempeln usw.


bitte nicht übertreiben!


Was heißt hier "nicht übertreiben"? du hättest mal hören sollen, wie die Leute hier über die Ossis, die bei der Wende alle rüberkamen, geredet haben! Keiner konnte sich das vorstellen, wie es ist, wenn man von heute auf morgen ein völlig anderes System übergestülpt bekommt oder hier damit klarkommen mußte. Da hätte ich von den oberschlauen Wessis einige sehen wollen, wenn das umgekehrt mit denen passiert wäre. Für die meisten DDRler war das ein Schock. Aber viele haben auch bald gemerkt, daß bei uns auch nicht alles Gold ist, was glänzt. Und oft nur schöne Fassade ist.

Warst du denn kurz nach der Wende im Westen?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thomas8811 und 2 Gäste