Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 19:54

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Gerade in der ARD

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 4204
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von Campingliesel » Fr 11. Jan 2019, 09:48

Ostfriesenjunge hat geschrieben:Moin,

guckt ihr gerade auch alle ARD, die Sendung "Die Kanzlei"?

Thema ist heute ein Nacktwanderweg. Und es waren schon diverse nackte Personen eines imaginären FKK-Vereins zu sehen in der Spielfilmhandlung.

Gruß
Willi


Ja, das habe ich auch gesehen. Und es war wieder die typische Dartellung von FKKlern, die in den Augen der anderen nur irgendwelche Spinner sind.
Isa (Sabine Postel) ging ja sogar in diesen "Verein", aß mit den anderen leckere Sachen vom Grill, und man sah keinen Grund für irgendwelche negativen Erlebnisse, sie schien sich sogar wohlzufühlen. Aber hinterher, als sie gefragt wurde, wie es denn gewesen sei, sagte sie :"Frag lieber nicht" und machte ein ziemlich säuerliches Gesicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2570
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von ostfriesenpaar » Sa 12. Jan 2019, 09:58

Wir haben es uns nun auch angeschaut.

Das Verhalten der Naturisten dieses imaginären FKK-Vereins kam der Realität sehr nahe, bis auf eine Geste, die absolut untypisch und unrealistisch ist:

"Das nackte Vereinsmitglied begrüßte die Anwältin mit einer aufdringlichen Umarmung."
Das macht niemand bei einer fremden Person. Weder bekleidet, noch nackt.
Solcher Darstellungen sind dem Naturismus nicht förderlich. Viele, die diese Sendung gesehen haben, werden vielleicht daraufhin denken, so eine Begrüßung wäre normal bei Naturisten.

Ansonsten geben wir Campingliesel recht.
In den Augen der Anderen waren die Naturisten Spinner, mit denen keiner wirklich etwas zu tun haben wollte.
Während die Anwältin auf dem "Vereinsgelände" war, fühlte sie sich offensichtlich sehr wohl...auch bekleidet unter den Nackten.
Aber danach, beim Gespräch mit ihren Mitarbeitern waren ihre Gestik und ihre Kommentare eher abfällig.

Schade! Aber war nicht anders zu erwarten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Registriert: 04.10.2003
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von regenmacher » Sa 12. Jan 2019, 18:21

Es ist so wie es schon immer war : Jeder sieht die Wahrheit dort, wo er sie sehen will.
Sicherlich: es war keine Dokumentation und natürlich auch kein Werbefilm für FKK. Die wenigsten Zuschauer werden sich spontan die Kleidung „vom Leib gerissen“ haben.

Aber :

(1) Die Nackten waren „die Guten“, und ihr Gegner war „der Böse“. Das geht jedenfalls schon einmal in die richtige Richtung. Da stimmen doch die Verhältnisse.

(2) Man mag einwenden, dass die Nackten als zu naiv dargestellt wurden. (in der Spielhandlung z.B. die Einladung zum Fest, die als Dank für die anwaltliche Leisung gedacht war). Aber wer sich ein wenig mit Menschen auskennt, wird mir darin zustimmen, dass in den Köpfen der Zuschauer Naivität seltenst mit etwas Bösem verbunden wird. Naive erscheinen dem Zuschauer nie böse, sondern allenfalls als etwas „unbedarft“. Und in diesem Fall vielleicht auch etwas nervig. Das ist dann aber auch schon alles.

(3) ja, so ganz realistisch ist der FKK-Verein dort nicht dargestellt, aber nicht wegen der Umarmung (der Art "wir haben uns alle ganz, ganz lieb"), sondern weil – anders als wie in der Spielhandlung - derzeit kein FKK-Verein, die Verantwortung für einen öffentlichen und daher allgemein zugänglichen Nacktwanderweg übernehmen würde. Da ist das Risiko zu groß. Das ist vielmehr immer noch einzelnen Aktivisten überlassen. (Aber von anerkannten FKK-Vereinen verantwortete/veranstaltete öffentliche Nacktwanderungen hat es schon z.B. in Irland, Spanien, Frankreich, England … und sogar auch in Italien gegeben.)

.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 146
Registriert: 28.07.2014

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von MaJu_BLN » So 13. Jan 2019, 01:02

regenmacher hat geschrieben: (Aber von anerkannten FKK-Vereinen verantwortete/veranstaltete öffentliche Nacktwanderungen hat es schon z.B. in Irland, Spanien, Frankreich, England … und sogar auch in Italien gegeben.)


In Deutschland auch. :)
Und wird es auch dieses Jahr wieder geben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 829
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von nordnackt » So 13. Jan 2019, 16:34

In nahezu allen seichten Filmchen werden doch verschiedene Gruppen - z.B. Ärzte, Juristen, Almbewohner, Norddeutsche - überspitzt und zumeist fern jeder Realität dargestellt, möglicherweise um erwartete Klischees zu erfüllen und die Handlung kurz und flach halten zu können. Auf die hier gezeigten Ungereimtheiten würde ich deshalb nicht zu viel geben und keinen tieferen (bösen) Sinn dahinter vermuten.

@Regenmacher: Für mich wird FKK wegen persönlicher Anwendung auch immer mehr (nicht nur) zum Begriff des Nacktwanderns. Gerade an den Küsten wird FKK aber weiter mit dem Nacktbaden und Sonnenbädern am Strand in Verbindung gebracht werden. Dafür ist die Akzeptanz für die althergebrachte Lebensform möglicherweise auch größer; man kennt sie hier ja schließlich schon lange und sie war immer da.

 
Beiträge: 4204
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von Campingliesel » So 13. Jan 2019, 20:38

nordnackt hat geschrieben:@Regenmacher: Für mich wird FKK wegen persönlicher Anwendung auch immer mehr (nicht nur) zum Begriff des Nacktwanderns. Gerade an den Küsten wird FKK aber weiter mit dem Nacktbaden und Sonnenbädern am Strand in Verbindung gebracht werden. Dafür ist die Akzeptanz für die althergebrachte Lebensform möglicherweise auch größer; man kennt sie hier ja schließlich schon lange und sie war immer da.


Wer will auch schon nur dauernd wandern. Die meisten Leute sind froh, wenn sie sich im Urlaub mal ausruhen können und Schwimmen und Sonnen genießen können. Stell Dir mal vor, wenn all die Leute, die am liebsten am Strand sind, ständig und überall durch die Landschaften laufen würden. Da würde sich die Natur auch nicht gerade freuen.
Besonders attraktive Naturlandschaften leiden schon jetzt unter der hordenweisen Bevölkerung von Wanderern, - egal, ob nun textil oder nicht. Auch die Nacktwanderer brauchen was zu essen und hinterlassen oft ihren Müll und trampeln überall herum, wo man es eigentlcih nicht sollte.

Die meisten Strände können gereinigt werden, wenn sie von Campingplätzen, Badestränden oder Ferienanlagen genutzt werden. Aber ganze Wälder und Naturschutzgebiete sind schwieriger von all dem Müll zu reinigen und viele achten auch gar nicht auf die Flora und Fauna, die dort exisitiert. Hauptsache, der Mensch findet alles schön und darf alles belagern, bis es nicht mehr schön ist, oder?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 409
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von NackteBohne » So 13. Jan 2019, 20:54

Campingliesel hat geschrieben:Wer will auch schon nur dauernd wandern. Die meisten Leute sind froh, wenn sie sich im Urlaub mal ausruhen können und Schwimmen und Sonnen genießen können.
Er sprach doch nur von sich und - soweit ich es verstanden hab' - hauptsächlich von seiner Freizeit, weniger vom Urlaub.
Campingliesel hat geschrieben:Stell Dir mal vor, wenn all die Leute, die am liebsten am Strand sind, ständig und überall durch die Landschaften laufen würden. Da würde sich die Natur auch nicht gerade freuen.
Besonders attraktive Naturlandschaften leiden schon jetzt unter der hordenweisen Bevölkerung von Wanderern, - egal, ob nun textil oder nicht. Auch die Nacktwanderer brauchen was zu essen und hinterlassen oft ihren Müll und trampeln überall herum, wo man es eigentlcih nicht sollte.
Er sagte nicht, dass alle Strandurlauber besser nun wandern sollten. Ich fände es toll, wenn all die Wanderer und Wanderinnen, die es jetzt schon gibt, das Wandern mit dem FKK verbinden würden, also nacktwandern würden.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 829
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von nordnackt » So 13. Jan 2019, 21:24

Campingliesel hat geschrieben:
nordnackt hat geschrieben:@Regenmacher: Für mich wird FKK wegen persönlicher Anwendung auch immer mehr (nicht nur) zum Begriff des Nacktwanderns. Gerade an den Küsten wird FKK aber weiter mit dem Nacktbaden und Sonnenbädern am Strand in Verbindung gebracht werden. Dafür ist die Akzeptanz für die althergebrachte Lebensform möglicherweise auch größer; man kennt sie hier ja schließlich schon lange und sie war immer da.


Wer will auch schon nur dauernd wandern. Die meisten Leute sind froh, wenn sie sich im Urlaub mal ausruhen können und Schwimmen und Sonnen genießen können. Stell Dir mal vor, wenn all die Leute, die am liebsten am Strand sind, ständig und überall durch die Landschaften laufen würden. Da würde sich die Natur auch nicht gerade freuen.
Besonders attraktive Naturlandschaften leiden schon jetzt unter der hordenweisen Bevölkerung von Wanderern, - egal, ob nun textil oder nicht. Auch die Nacktwanderer brauchen was zu essen und hinterlassen oft ihren Müll und trampeln überall herum, wo man es eigentlcih nicht sollte.

Die meisten Strände können gereinigt werden, wenn sie von Campingplätzen, Badestränden oder Ferienanlagen genutzt werden. Aber ganze Wälder und Naturschutzgebiete sind schwieriger von all dem Müll zu reinigen und viele achten auch gar nicht auf die Flora und Fauna, die dort exisitiert. Hauptsache, der Mensch findet alles schön und darf alles belagern, bis es nicht mehr schön ist, oder?


Zwischen meinen Ausführungen und Deiner - belehrenden, ich bin unsicher? - Stellungnahme gibt es keinerlei Zusammenhang. Ich frage mich, was das soll, verzichte aber gerne - im Sinne einer Bitte! - auf Deine Erklärung.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2570
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von ostfriesenpaar » So 13. Jan 2019, 21:29

Aha, @'nordnackt', ...und meine/unsere Beiträge machen aggressiv?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2915
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Gerade in der ARD

Beitrag von guenni » So 13. Jan 2019, 21:36

nordnackt hat geschrieben:Zwischen meinen Ausführungen und Deiner - belehrenden, ich bin unsicher? - Stellungnahme gibt es keinerlei Zusammenhang. Ich frage mich, was das soll, verzichte aber gerne - im Sinne einer Bitte! - auf Deine Erklärung.


das war mal wieder ein haarscharf am thema vorbeigehender bla-bla-beitrag von liesel. es war nicht ihr erster, mach dir nichts draus!

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast