Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 01:01

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt vs Relegion

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 54
Registriert: 27.08.2018
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von HTJ » Mi 5. Sep 2018, 13:41

Wenn die Religion an allen schuld wäre durfte ja im Osten Deutschland FKK nicht zurück gegangen sein,da hier die Menschen nicht so viel mit der Kirche am Hut haben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3206
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Aria » Mi 5. Sep 2018, 14:58

Tim007 hat geschrieben:Da wird ein Filmchen über die angeblich so leibfeindliche Religion eingestellt,
und einer versucht (berechtigt) was richtigzustellen,
und

PLOPP

taucht wie aus dem Nichts Aria auf, um ihren Religionshass auszuleben.
Du unterschlägst, dass dieser einer mich namentlich genannt und damit herausgefordert hat. Laut guenni und dir hätte ich schweigen sollen, wie dieser einer hier Unsinn verbreitet, ja?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2094
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von hajo » Mi 5. Sep 2018, 15:44

Aria hat geschrieben:Du unterschlägst, dass dieser einer mich namentlich genannt und damit herausgefordert hat. Laut guenni und dir hätte ich schweigen sollen, wie dieser einer hier Unsinn verbreitet, ja?
Ach Aria.

Religidioten halt...

Die haben a priori Recht.

GOTTgegeben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 661
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Nudi » Mi 5. Sep 2018, 16:05

Lehrer sind die einzigen die voll durchblicken. (Trotzdem unterlaufen ihnen aber Fehler.)
Z.B. Rechtschreibfehler. Oder wie einer mal sagte: "Gottseidank glaube ich nicht an Gott"


.... meint Nudi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1905
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Horst » Mi 5. Sep 2018, 20:01

Horst hat geschrieben:Einfach zurücklehnen und schmunzeln ohne es weiter kommentieren zu müssen. :)

Gruß
Horst
:) :idea:

:lol:

Gruß
Horst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 661
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Nudi » Mi 5. Sep 2018, 20:31

Hast ja recht, Horst. Trotzdem juckt es oft in den Fingern.
Es sind doch schon genug die nur lesen; stel dir doch mal vor, alle würden deinem Ratschlag folgen.
Andere Foren sind daran schon dahingeschieden.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.

Gruß
Nudi

 
Beiträge: 2482
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Eule » Do 6. Sep 2018, 00:32

Ein herrlicher Film. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2094
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von hajo » Do 6. Sep 2018, 01:49

Nudi hat geschrieben:Lehrer sind die einzigen die voll durchblicken. (Trotzdem unterlaufen ihnen aber Fehler.)
Z.B. Rechtschreibfehler.

Der alte Lehrerhass.

Ziemlich abgegriffen und zudem...
Nudi hat geschrieben: stel dir doch mal vor, alle würden deinem Ratschlag folgen.


Im Ernst:

ICH hab nichts gegen echte Diskussionen.

Dazu allerdings bedarf es der gegenseitigen Anerkennung.
Als Menschen.
Mitmenschen gar.

Auch der VERHASSTEN Lehrer.
Die ja nur Arschlöcher sein können. Oder?!





Übrigens:
DANKE!

Für die Aberkennung.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2082
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Bummler » Do 6. Sep 2018, 09:03

HTJ hat geschrieben:Wenn die Religion an allen schuld wäre durfte ja im Osten Deutschland FKK nicht zurück gegangen sein,da hier die Menschen nicht so viel mit der Kirche am Hut haben.


Nun das Thema ist etwas komplexer, wobei die Religion hier allerdings tatsächlich nur eine Nebenrolle spielt.
Die Hauptrolle spielt neben der Sexualisierung der Nacktheit die Änderung der wirtschaftlichen Verhältnisse. So führte die Deindustrialisierung Ostdeutschlands zu Massenarbeitslosigkeit und Massenabwanderung, deren Folgen wir jetzt noch erleben können. Die Integration der Ostdeutschen war mit der Bemerkung "ihr müsst euch schon selbst anstrengen" erledigt.

In dieser Phase völliger Desorientierung hatte die unbeschwerte Nacktheit keine Überlebenschance, außer bei den Leuten, die Nacktheit als Lebensphilosophie verinnerlicht haben. Aber die waren ja dereinst genauso selten wie jetzt. Nacktheit war ja im Osten auch nur so eine Mode.

Das dieser Vorgang, also die Neuorientierung der Ostdeutschen aufgrund der veränderten wirtschaftlichen Verhältnisse, massiv von den Kirchen begleitet wurde und somit auch nicht zum Erhalt der FKK beigetragen hat, ist tatsächlich nur ein Nebeneffekt. Zum Beispiel die Ansiedlung von Mönchen in Neuzelle oder der massiv monetär geförderte künstliche Erhalt von Kirchen (während im Westen Kirchen massenhaft abgerissen werden) hat natürlich keinen direkten Einfluss auf den Rückgang der FKK, sondern nur einen indirekten, wie man im Filmchen sehen kann.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2688
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von guenni » Do 6. Sep 2018, 10:10

Bummler hat geschrieben:....massiv von den Kirchen begleitet wurde und somit auch nicht zum Erhalt der FKK beigetragen hat, ist tatsächlich nur ein Nebeneffekt. ...der massiv monetär geförderte künstliche Erhalt von Kirchen (während im Westen Kirchen massenhaft abgerissen werden) hat natürlich keinen direkten Einfluss auf den Rückgang der FKK, sondern nur einen indirekten, wie man im Filmchen sehen kann.


wo hat denn die kirche auch nur ansatzweise irgendetwas gegen fkk durchblicken lassen? die evangelische sowieso nicht und die katholische ist in hiesigen gefilden kaum vorhanden. sorry, deine argumentation, auch wenn nur als nebeneffekt bezeichnet, ist völlig an den haaren herbeigezogen.

"im westen" ist bei abnehmender gemeindegliederzahl der abriss von kirchen die ultima ratio. im osten sind die zu ddr-zeiten heruntergekommen und weiterhin genutzten kirchen saniert worden. diese sind nicht zuletzt vielfach bedeutende kulturgüter, jahrhunderte jahre alt, bedeutende bauwerke in den ortskernen, für deren erhalt sich nicht nur christen engagieren.

eine denkweise, die dir natürlich abgeht. aus bekannten gründen, sei es dir verziehen.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste