Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 01:50

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt vs Relegion

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2688
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von guenni » Di 4. Sep 2018, 18:06

@aria,
bekanntlich geht der einfluß der kath. kirche, der z.b. bzgl. empfängnisverhütung und sexualmoral (vorehelicher sex) nie besonders stark war, permanent zurück, genauso wie die verbreitung von fkk.
deine vermuteten verbindungen zwischen fkk und kirche wird durch ständiges wiederholen nicht richtiger.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3206
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Aria » Di 4. Sep 2018, 18:59

Dass du, Liberté 53, auf meine Verschreiber eingehst, nicht aber auf das, was ich gesagt habe, sprich Bände: Du hast zu meiner Zurückweisung der von dir erwähnten Engel- und Putten-Abbildungen und Skulpturen als angeblichen Zeugen der Offenheit der offiziellen katholischen Kirche gegenüber Nacktheit, offenbar sonst nichts zu sagen.

Auch symptomatisch ist, dass du auf meinen Hinweis auf Amerika, wo Christentum beherrschend ist und Islam kaum eine Rolle spielt, nicht eingehst, es sei denn, du betrachtest deinen Satz „Nicht von der Kirche geht heute die zunehmende Prüderie aus, sondern wenn überhaupt, von sektenähnlichen Religionen.“ als Erwiderung ansiehst.

Aber das ist, gelinde gesagt, eine Verfälschung meiner Aussage, denn erstens habe ich nicht davon gesprochen, dass von der Kirche heute die Prüderie ausgeht, sondern dass das ein Erbe der Missionierung der neuen Welt ist – ich sagte wörtlich: „Weil dort die christlichen Kirchen die ganze Arbeit geleistet haben.“ Und zweitens versuchst du durch die Rede von „sektenähnlichen Religionen“ die Tatsache zu vernebeln, dass Amerika von den christlichen Kirchen – namentlich: von der katholischen, protestantischen und anglikanischen Kirchen – christianisiert worden ist, und nicht von irgendwelchen „sektenähnlichen Religionen“.


guenni hat geschrieben:deine vermuteten verbindungen zwischen fkk und kirche wird durch ständiges wiederholen nicht richtiger.
Wenn du es genau liest, was Liberté 53 und ich in diesem Thread geschrieben haben, wirst du sehen, dass Liberté 53 es war, der diesen Zusammenhang herstellte und indirekt auf den Islam als den Schuldigen hinwies. Ich habe lediglich darauf reagiert, weil er mich direkt angesprochen hat.

Ich habe mit meinem ersten Threadbeitrag alle seine Behauptungen widerlegt, und nun versuchst du ihm beiseite zu springen, indem du mir meine religionskritische Haltung vorwirfst, als ob damit meine Argumente gegenüber Liberté 53s Behauptungen automatisch weniger wert wären.

 
Beiträge: 1550
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Tim007 » Di 4. Sep 2018, 23:10

Köstlich.

Da wird ein Filmchen über die angeblich so leibfeindliche Religion eingestellt,
und einer versucht (berechtigt) was richtigzustellen,
und

PLOPP

taucht wie aus dem Nichts Aria auf, um ihren Religionshass auszuleben.
Ich hole mir schon einmal eine Tüte Poppcorn.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2082
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Bummler » Mi 5. Sep 2018, 08:22

Den Clip habe ich jetzt nicht so richtig verstanden.
Wieso wird denn der Nachtwächter verhaftet?

Übrigens, weil es ja immer mal wieder um Rechtschreibung geht, heißt das nicht Religion, bei Nackt vs Relegion?

Und dann noch ein zweites Übrigens:

Ginge es nach dem doch recht prüden Geschmack der Einwohner Okuizomos in Japan, müsste der schönste Mann der Welt, Michelangelos David, in Zukunft einen Slip tragen.

http://www.art-michelangelo.de/david-vo ... -Slip.html

 
Beiträge: 584
Registriert: 21.07.2016
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Nackt vs Religion

Beitrag von Shiva205 » Mi 5. Sep 2018, 09:01

In der Tübinger Kinder-Uni war mal ein Vortrag: Warum sind Götter meistens nackt (oder so ähnlich)?

Vielleicht bietet die Antike mit ihrem bunten Götterhimmel uns heute wieder mehr Inspiration als die Vorstellung von einem eifersüchtigen Ein-Gott, der Nacktheit als sündhaft hinstellt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 184
Registriert: 19.10.2011
Wohnort: Leipzig

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von admin5 » Mi 5. Sep 2018, 09:28

Das gibt's sogar zum Nachlesen.

Gruß
Erik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2094
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von hajo » Mi 5. Sep 2018, 11:59

Tim007 hat geschrieben:Köstlich.
...
PLOPP

taucht wie aus dem Nichts Aria auf, um ihren Religionshass auszuleben.

Ach Tim...


PLOPP.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2082
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Bummler » Mi 5. Sep 2018, 12:51

Bild

 
Beiträge: 1550
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Nackt vs Religion

Beitrag von Tim007 » Mi 5. Sep 2018, 13:17

Shiva205 hat geschrieben:I...als die Vorstellung von einem eifersüchtigen Ein-Gott, der Nacktheit als sündhaft hinstellt.


Plopp

Wo steht denn das nun schon wieder?
(Außerdem ist es ein drei-einiger Gott. Doch mit Bagatellen wollen wir uns nicht aufhalten).

PLOPP

NS:
Ich finde den Film, auch wenn die Message falsch ist, nett gemacht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 661
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Nackt vs Relegion

Beitrag von Nudi » Mi 5. Sep 2018, 13:23

Tja Tim,
manche lesen etwas in der Bibel was nicht drinsteht, oder interpretiert werden kann.
Eben ihre eigene Lesart. (Oder plappern sie nur etwas nach?)

.... meint Nudi

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast