Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

SNW beim mdr

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 184
Registriert: 19.10.2011
Wohnort: Leipzig

SNW beim mdr

Beitrag von admin5 » Mo 6. Aug 2018, 20:30

Heute morgen im Radio bei mdr sachsen ein Hinweis auf naturistische Wanderer - nein, nicht bei den Verkehrsmeldungen :D - und am Abend auch ein Artikel auf der Webseite.

Gruß
Erik

PS.: Das 'echte' Bild ist übrigens von e8ner TNT-Wanderung bei den drei Gleichen.

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: SNW beim mdr

Beitrag von norbert » Mo 6. Aug 2018, 21:58

Habe das Interview mit Martin heute auch im Radio gehört. Bei mdr jump um 15.15
Aber der mdr sollte sich einen anderen Anwalt suchen, der legt den § 118 zu einseitig aus. :cry:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 184
Registriert: 19.10.2011
Wohnort: Leipzig

Re: SNW beim mdr

Beitrag von admin5 » Di 7. Aug 2018, 06:55

Es gibt auch auf der Jump-Seite einen entsprechenden Artikel.

Gruß
Erik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 17.08.2009
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: SNW beim mdr

Beitrag von Maleonu » Di 7. Aug 2018, 09:06

norbert hat geschrieben:Aber der mdr sollte sich einen anderen Anwalt suchen, der legt den § 118 zu einseitig aus. :cry:
Na ja, immerhin wird die Ansicht der Naturisten hierzu ebenfalls wiedergegeben.

Was mich aber ärgert: auch hier taucht wieder das "öffentliche Ärgernis" auf, also ein Anklang an § 183 a StGB. Und das, obwohl die rechtliche Seite eigentlich nur im Hinblick auf § 118 OWiG erörtert wird, welcher im Zusammenhang mit Nacktwandern ja die einzige Vorschrift ist, die einschlägig sein KÖNNTE, von irgendwelchen privaten Hausrechten oder kommunalen Satzungen mal abgesehen. Das ist so ein Reflex, den die Journalisten da haben - ganz ähnlich, wie es sich kaum ein Schreiber verkneifen kann, die Ausdrücke "splitterfasernackt" und "nackte Tatsachen" zu benutzen, wenn es um Nacktheit geht.

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: SNW beim mdr

Beitrag von norbert » Di 7. Aug 2018, 09:55

admin5 hat geschrieben:Es gibt auch auf der Jump-Seite einen entsprechenden Artikel.

Gruß
Erik


"„Glamodden und Boddn aus, auf gehd’s nach Birne“, heißt es wieder in Sachsen. Gemeint ist die zehnte sächsische Nacktwanderwoche, die derzeit veranstaltet wird."

Es ist die elfte Nacktwanderwoche, allerdings feiert der Verein in dieser Woche sein zehnjähriges bestehen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :!:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 184
Registriert: 19.10.2011
Wohnort: Leipzig

Re: SNW beim mdr

Beitrag von admin5 » Mi 8. Aug 2018, 08:10

Beim ersten Beitrag wurde jetzt auch das Bild getauscht und ein Audiobeitrag (von der Wanderung am Montag) ergänzt.

.. und der 'verantwortliche Organisator' hat es auf die Titelseite des mdr geschafft ;)

Gruß
Erik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 17.08.2009
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: SNW beim mdr

Beitrag von Maleonu » Mi 8. Aug 2018, 13:00

Ganz nette, der kurze Audiobeitrag!

(aber ohne "splitterfasernackt" kommt der Text zur Audiodatei nicht aus...)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3198
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: SNW beim mdr

Beitrag von Aria » Mi 8. Aug 2018, 16:15

Was hast du gegen den Begriff „splitterfasernackt“? Das ist Umgangssprache und bedeutet lediglich völlig nackt. Wird in diesem Forum auch von Leuten benutzt, die sich zur FKK bekennen. Jedenfalls habe ich das schon ein paar Mal hier und im Vorgängerforum (fkk-freun.de) gelesen.

 
Beiträge: 1192
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: SNW beim mdr

Beitrag von Blood Moors » Mi 8. Aug 2018, 21:41

@ Maleonu:

BZ hat geschrieben:Warum sagt man "splitterfasernackt"?
Die Redensart wurde schon im Mittelalter verwendet und stammt aus dem Forstbereich. Denn um an das wertvolle Kernholz eines Baums zu kommen, musste man erst das äußere Splinter- oder Splitterholz entfernen. Erst dann ist der Baum "spli(n)terfasernackt".


Quelle: https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/warum-sagt-man-splitterfasernackt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 17.08.2009
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: SNW beim mdr

Beitrag von Maleonu » Mi 8. Aug 2018, 21:58

Aria hat geschrieben:Was hast du gegen den Begriff „splitterfasernackt“?
Ich gebe zu, es gibt schlimmere Begriffe. Dazu hat das Wort ja offensichtlich schon eine lange Geschichte, wie Blood Moors uns nahegebracht hat, das adelt es natürlich.

Mich stört aber wie schon geschrieben die reflexhafte Verwendung bei Berichten im Zusammenhang mit Nackten. (Als ich meinen Beitrag vom 06.08. geschrieben hatte, gab es den besagten Text in dem Artikel des mdr noch nicht!) Die Verwendung soll nach meinem Empfinden dazu dienen, dem Bericht einen bestimmten Touch zu geben, den ich überhaupt nicht schätze: ein wenig sensationsheischend (ich stelle mir da so eine bestimmte Betonung des Worts vor: Split-ter-fa-ser-nackt!!!!!) und gleichzeitig ins Lächerliche ziehend.

Nächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste