Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 01:20

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

"Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von Ginkgo » Di 24. Jul 2018, 18:49

Seriöser hätte man das so formulieren können: "Mann dringt in Freizeitbadgelände ein und vergewaltigt Frau" - aber dann fehlen ja die Begriffe "FKK" und "nackt", die immer für ein paar Extra-Klicks gut sind...

Leider, aber das ist ja leider nicht nur bei diesen Themen so. Hauptsache Klicks - in vielen egal wie. Traurig.

 
Beiträge: 30
Registriert: 28.04.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von alexka » Mi 25. Jul 2018, 10:19

Vermutlich hatte er die Tat geplant und um nicht gleich unter nackten aufzufallen sich vorher selbst nackt gemacht. In dem Fall wäre er wirklich ein Nacktbader wenn auch kein Nudist. Als Nudist wurde er auch in keinem Bericht bezeichnet. Was mich aber bei vielen Beiträgen hier wundert, dass die Brisanz auf der Definition von Nacktbaden und Nudismus gelegt wird und das Augenmerk weniger auf der eigentlich verwerfliche Tat liegt. Eine Frau wurde brutal vergewaltigt. Nacktheit bedeutet für mich auch u.a. schutzlos und verletzbar. Dies macht für mich diese gräuliche Tat noch schändlicher als sie ohnehin schon ist. Zum Glück wurde der Täter gefasst und bekommt hoffentlich seine gerechte Strafe. Der Frau wünsche ich baldige Genesung ihrer körperlichen Verletzungen. Die Wunden auf ihrer Seele wird sie vermutlich ihr ganzes Leben mit sich tragen müssen. Wir sollten uns besser überlegen wie wir Frauen und Kindern besseren Schutz vor solchen Übergriffen bieten können.

 
Beiträge: 40
Registriert: 17.12.2009
Wohnort: bei Mannheim

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von toto111b » Do 26. Jul 2018, 22:05

Begreife ich nicht. Ich kenne das Miramar mit besagtem Strand ziemlich gut. Bei den Temperaturen dind da bis spät am Abend immer viele Saunagänger am Strand. Und da soll niemand was bemerkt und Hilfe geholt haben? Ich habe mal eine grenzwertige Situation dort erlebt, aber da sind gleich von allen Seiten engagierte Bürger eingeschritten. Und das Miramar hat eine Menge in Sicherheitspersonal investiert, da es schon einen Fall von Übergriffigleit in der letzten Zeit dort gegeben hat. Das so etwas dennoch passiert stimmt sehr Nachdenklich. Ist aber auch kein Wunder bei den laschen Gerichtsurteile in solchen Fällen.

 
Beiträge: 795
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von riedfritz » Fr 27. Jul 2018, 16:04

Ist aber auch kein Wunder bei den laschen Gerichtsurteile in solchen Fällen.

1. Kann es als gesichert gelten, daß auch höhere Strafandrohung einen perversen Triebtäter nicht von seiner Tat abhält. In diesem Fall mußte er doch damit rechnen, daß er gefaßt wird, wenn er wieder zurückschwimmt.
2. Woher hast du deinen Überblick über entsprechende "lasche" Gerichtsurteile. Ich vermute mal aus Berichten entsprechender niveauloser Boulevardblätter.

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 8
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Schriesheim
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von godolfin » Mo 27. Aug 2018, 16:44

leider gab es schon wieder einen Vorfall im miramar - hat aber eigentlich nichts mit FKK zu tun - fand im Saunabereich statt..
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/Weinheim-Erneuter-Fall-von-sexueller-Belaestigung-in-Freizeitbad,meldung-13920.html

 
Beiträge: 379
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von PundV » Mo 27. Aug 2018, 19:40

godolfin hat geschrieben:leider gab es schon wieder einen Vorfall im miramar - hat aber eigentlich nichts mit FKK zu tun - fand im Saunabereich statt..
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/Weinheim-Erneuter-Fall-von-sexueller-Belaestigung-in-Freizeitbad,meldung-13920.html


Zeitung hat geschrieben:Die Polizei Mannheim ermittelt in einem weiteren Fall von sexueller Belästigung in einem Weinheimer Freizeitbad. Den Angaben zufolge trat ein 50-jähriger Mann am Wochenende gleich zwei Mal als Exhibitionist auf. Opfer im Dampfbad waren zwei 24 und 26 Jahre alten Frauen, denen der Mann auch gefolgt sein soll. Die Frauen wandten sich an Mitarbeiter des Bades, die ihn solange festhielten, bis die Polizei vor Ort war.


Wohl etwas ungenau; als Exhibitionist in einem FKK-Bereich aufzutreten dürfte schwierig sein. Wahrscheinlich hat er sie auf andere Weise belästigt.

Ob dies weniger mit FKK zu tun hat als der andere Vorfall sei dahingestellt.

Eigentlich haben beide mit FKK gar nichts zu tun.

Frage: Passiert so etwas in anderen Freizeitbädern und wenn ja, wird nicht darüber berichtet, weil der Aufmacher "FKK" fehlt?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Registriert: 16.08.2009
Wohnort: im Herzen Europas
Geschlecht: Männlich ♂

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von Liberté 53 » Fr 31. Aug 2018, 14:43

Ich finde, dass sich hier einige zu Recht aufregen- über die Presse und ihre tendenziösen, reißerischen Darstellungen: Die erste Meldung über die Vergewaltigung enthält ja immerhin noch Fakten, wenn auch in einen irreführenden Zusammenhang gestellt.

Aber die SWR-Meldung schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus! Exhibitionist in der Dampfsauna! Nein, so etwas, und dann auch zum wiederholten Mal ein Vorfall. Will der SWR den Ruf des Miramar ruinieren?
Da zum Verhalten des Mannes in der Dampfsauna keine Fakten geliefert werden (was ist ein Exhibitionist, was hat er genau gemacht) muss man aus gemachten Erfahrungen erst einmal unterstellen, er war einfach nackt, was immer noch nicht ganz unüblich sein soll in einer Sauna/Dampfsauna, wohingegen die beiden Frauen nicht nackt waren, was leider immer auch in Saunen immer üblicher wird. Kulturschock!! Ihh, ein Exhibitionist.
In der gelinkten SWR-Meldung fehlt als zweites die Information, worauf sich die Aussage "zum wiederholten Mal" bezieht. Sollte hiermit die die Vergewaltigung gemeint gewesen sein?
Es oll auch anderso zu Vergewaltigungen kommen: Im Ehebett, im Büro bei der Arbeit, beim Sport/Joggen, und wo noch alles- was hat das Miramar damit zu tun? Muss jetzt auch im Büro Sicherheitspersonal als Prophylaxe eingestellt werden?
Und ich schließe mich totos Verwunderung an: War die Frau ganz allein? In der Regel sind solche Bäder und Saunen gut besucht. Zeugen?

 
Beiträge: 795
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von riedfritz » Fr 31. Aug 2018, 14:58

Das ist ganz einfach! Hier im Forum laufen zwei threads parallel, jeweils mit den gleichen Meldungen! http://www.fkk-freunde.info/viewtopic.php?f=8&t=2597&start=250 "Leider" wurden bisher noch nicht alle Quellen verlinkt! :oops:

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Registriert: 16.08.2009
Wohnort: im Herzen Europas
Geschlecht: Männlich ♂

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von Liberté 53 » Fr 31. Aug 2018, 17:42

Riedfritz Beitrag verstehe ich nicht.
Aber dadurch habe ich einen anderen Zeitungsartikel gefunden, der die SWR-Meldung klarer macht:
https://www.rnz.de/nachrichten/metropol ... 82300.html
Auch wenn man natürlich den wirklichen Sachverhalt nicht kennt, wird der Vorwurf hier doch deutlich: So geht Journalismus, der nicht nur auf Effekthascherei aus ist.

 
Beiträge: 795
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: "Nacktbader vergewaltigt Frau am FKK Strand"

Beitrag von riedfritz » Sa 1. Sep 2018, 06:44

Genau der von dir verlinkte Artikel ist auf Seite 24 von "Markus72" im Thread FKK-Baden (mein obiger Link) seit einiger Zeit ebenfalls zitiert. Was gibt es da nicht zu verstehen?

Viele Grüße,

Fritz

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast