Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 09:00

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Beitrag von Fkk-Igel » So 25. Jan 2015, 18:42

Jeden ersten Freitag im Monat ist im Titania eine lange Saunanacht mit Öffnungszeit bis 1 Uhr. Dann gilt:
Bitte beachten Sie, dass in Verbindung mit der langen Saunanacht (jeden 1. Freitag im Monat) ab 21:00 Uhr im gesamten Badbereich textilfrei gebadet wird. Das textilfreie Baden finden nicht in den Ferien und an Feiertagen statt.


ps: Danke an FKK-Georg für den Hinweis; habe mir aber erlaubt einen neuen Thread zu starten, um die beiden Bäder bei Augsburg auseinanderzuhalten

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Titania

Beitrag von Fkk-Igel » Mi 28. Jan 2015, 19:58

micha01 hat geschrieben:…Einmal Titania Therme Neusaess, NIE ....... MEHR .......... WIEDER …

sagt Micha01 im anderen Thread

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Lange Saunanacht

Beitrag von Fkk-Igel » So 1. Feb 2015, 10:59

'Faschingsparty' am 06.02. von 19-01 Uhr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Titania

Beitrag von Fkk-Igel » So 1. Feb 2015, 12:21

hm ganz aus der Luft gegriffen sind die Phantasien und Gerüchte bzgl Titania vielleicht doch nicht
…„Erlebnisgrotte“…
:shock: :oops:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Titania

Beitrag von Fkk-Igel » Sa 7. Feb 2015, 23:17

Besuchsbericht Freitag 06.02.
also ich war an diesem 'Event'abend da: vorweg, vom Motto und irgendeiner Eventgestaltung hab ich so gut wie nix mitbekommen, da scheint das Bad zu glauben, auf einen Marketingzug aufspringen zu müssen.
Das Titania hat schon eine recht eigenwillige Innenarchitektur und ich mein schon daß die Betreiber versuchen, was Besonderes zu schaffen; auch wenn sie da aus begrenztem Platz was machen müssen. ZUm Fkk-Baden ab 21 Uhr: Es ging anfangs recht verhalten los, nur langsam trauten sich die Leute auch in den Badbereich, dann war es doch belebt, bis es später wieder nachließ. Das Sportbecken wurde nur von einer Handvoll zum sportlichen Bahnenschwimmen genutzt. Auch die Rutschen waren nur spärlich frequentiert, schade, denn v.a. die Trichterrutsche ist ja was Spezielles was man sonst weit und breit nicht geboten bekommt, schon gar nicht nackt. Also ich habs mir nicht entgehen lassen, da öfter runterzurutschen.
Der Saunabereich macht im Erdgeschoß doch einen recht beeengten Eindruck, da rücken sich Gastronomie und Wellness doch auf die Pelle; der Außenbereich ist aber ganz nett angelegt.
Fazit: für eine weitere Anreise doch ein ? aber lokal doch ein gutes Angebot

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Lange Saunanacht

Beitrag von Fkk-Igel » So 1. Mär 2015, 15:06

'Frühlingserwachen' am 06.03. von 19-01 Uhr

 
Beiträge: 7
Registriert: 27.07.2012
Wohnort: NRW

Re: Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Beitrag von Uli1 » Mi 10. Jun 2015, 00:17

Ich werde dieses Bad nicht besuchen. Die Berichterstattung über den Sex in der Erlebnisgrotte reicht mir! Da gibt es wohl Aufsichtspersonen, die auf der Pirsch und Jagd sind. Dann angeblich niemanden mit der Polizei kommen wollen. Aber schnell einen Zeugen haben. Und die Video-Kameras einzig und allein der Erstellung von kompromitteirenden Bildern dienen. Selbst wenn das Pärchen falsch reagiert hat, muss man nicht das Machtgefühl als Aufsicht ausspielen. Und zumindest nach der Berichterstattung in der Presse war wohl nur die Aufsicht echauffiert. Oder aber nur frustriert, weil sie nicht selbst mit dabei war? Wie kann das Erregung öffentlichen Ärgernisses sein, wenn gar keine Öffentlichkeit betroffen ist?
Und fähiges Personal reagiert angemessen. Ich kenne genug Bäder, wo das Personal dezent eingreift, situationsgerecht angemessen reagiert. Und diese Bäder sind alles keine Lusttempel.
Und der Richter? Der arme Kerl reagiert geschockt und erschrocken! Der Dienstherr sollte ihn mal ganz schnell zu einem Sexualtherapeuten schicken. Vielleicht ist es noch nicht zu spät.

Damit will ich nichts rechtfertigen. Es ist und bleibt ein öffentliches Bad. Auch als Besucher hätte ich selbst bei diesem Vorfall schon mit einem Kommentar etwas dagegen gemacht. Aber mit jagendem Personal, mit Beweisvideos, die für mich nicht mehr rechtsstaatlichen Prinzipien und dem Datenschutz entsprechen, möchte ich nichts zu tun haben.

 
Beiträge: 1552
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Beitrag von norbert » Mi 10. Jun 2015, 09:54

Uli1 hat geschrieben:Ich werde dieses Bad nicht besuchen. Die Berichterstattung über den Sex in der Erlebnisgrotte reicht mir! Da gibt es wohl Aufsichtspersonen, die auf der Pirsch und Jagd sind. Dann angeblich niemanden mit der Polizei kommen wollen. Aber schnell einen Zeugen haben. Und die Video-Kameras einzig und allein der Erstellung von kompromitteirenden Bildern dienen. Selbst wenn das Pärchen falsch reagiert hat, muss man nicht das Machtgefühl als Aufsicht ausspielen. Und zumindest nach der Berichterstattung in der Presse war wohl nur die Aufsicht echauffiert. Oder aber nur frustriert, weil sie nicht selbst mit dabei war? Wie kann das Erregung öffentlichen Ärgernisses sein, wenn gar keine Öffentlichkeit betroffen ist?
Und fähiges Personal reagiert angemessen. Ich kenne genug Bäder, wo das Personal dezent eingreift, situationsgerecht angemessen reagiert. Und diese Bäder sind alles keine Lusttempel.
Und der Richter? Der arme Kerl reagiert geschockt und erschrocken! Der Dienstherr sollte ihn mal ganz schnell zu einem Sexualtherapeuten schicken. Vielleicht ist es noch nicht zu spät.

Damit will ich nichts rechtfertigen. Es ist und bleibt ein öffentliches Bad. Auch als Besucher hätte ich selbst bei diesem Vorfall schon mit einem Kommentar etwas dagegen gemacht. Aber mit jagendem Personal, mit Beweisvideos, die für mich nicht mehr rechtsstaatlichen Prinzipien und dem Datenschutz entsprechen, möchte ich nichts zu tun haben.


Eine Ermahnung oder Verwarnung durch die Badbetreiber hätte völlig ausgereicht.
:lol:

 
Beiträge: 13
Registriert: 15.01.2007
Wohnort: am Ammersee

Re: Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Beitrag von Georg » Mi 10. Jun 2015, 17:01

Und an jedem ersten im Monat sitzt dann die ganze Belegschaft an den Monitoren und jubelt sich einen runter.
Wenn die Kameras nur als Sicherheit gegen Unfälle dienen soll, dürfte überhaupt nichts aufgezeichnet werden und schon gar nicht in die Öffentlichkeit gelangen.
Die beiden sogenannte "Schwimmmeister" gehören abgemahnt.
Ich möchte nicht vor deren Linse Nackt schwimmen, wer weiß was mit den Aufnahmen sonst noch passiert.

 
Beiträge: 63
Registriert: 25.07.2014
Wohnort: Memmingen

Re: Textilfrei Baden im Titania in Neusäß bei Augsburg

Beitrag von AndreasO » So 14. Jun 2015, 12:29

Eine Ermahnung oder Verwarnung durch die Badbetreiber hätte völlig ausgereicht.


Die Beiden sind verwarnt worden:

„Es passiert in unserem Bad oft, dass Leute Geschlechtsverkehr haben“, sagte der Bademeister auf Nachfrage. Sein Kollege bestätigte dies: „Es kommt eben auf die Art an, wie das passiert.“ Meistens genüge aber eine Ermahnung, um das Treiben zu beenden. Dass gerade das Teenager-Pärchen eine Anzeige und ein Hausverbot kassierte, sei ein Spezialfall gewesen. „Sie haben uns beschimpft und waren extrem aggressiv. Außerdem waren sie betrunken, es roch nach Marihuana.“


Als sie das Bad nach Ablauf einer Zehn-Minuten-Frist immer noch nicht verlassen hatten, fanden die Angestellten die beiden in einem abgelegenen Eck des Bades, wo es sich das Paar im Liegen gemütlich gemacht hatte. Um sie herum lagen mehrere leere Bier- und Schnapsflaschen. Offenbar waren die Jugendlichen schon seit Stunden damit beschäftigt, sich zu betrinken, sagte der Bademeister


Letztlich verständigten die Angestellten des Bades die Polizei und erstatteten Anzeige. Das Ergebnis des Alkoholtests: Der 18-Jährige hatte 1,4 Promille im Blut, seine 19-jährige Freundin rund 1,0 Promille.


(Alle Zitate vob hier: http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 54782.html)

Nächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste