Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 16:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2487
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von Hans H. » Di 24. Mär 2020, 01:36

@Horst und Michael_DA:
Danke, das hatte ich nicht mitbekommen.

 
Beiträge: 1058
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von PundV » Di 24. Mär 2020, 13:27

Eric hat geschrieben:Wie es weiter geht, ist denke ich schwer zu sagen. Hängt auch davon ab, ob die Panikfraktion oder die gemäßugte Vernunffraktion die Oberhand erhält.


Vorschlag: der "gemäßigte Vernunftfraktion" (Buchstabierung korrigiert) trifft sich irgendwo im Park zum Flashmob und küsst und umarmt sich.

 

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von HaJo » Di 24. Mär 2020, 14:20

PundV hat geschrieben: der "gemäßigte Vernunftfraktion" (Buchstabierung korrigiert) trifft sich irgendwo ...
Hervorhebung durch mich.
Hmm.

Naja - Vernunft halt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2487
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von Hans H. » Di 24. Mär 2020, 14:42

HaJo hat geschrieben:Naja - Vernunft halt.
Ja klar: sorgen wir dafür, dass innerhalb von 14 Tagen 70 Millionen infiziert sind, dann haben wir in 4 Wochen eine ausreichende Herdenimmunität, so dass der Virus zurückgeht. Die Krankenhäuser schließen wir am besten so lange, weil sie den Ansturm ohnehin nicht schaffen könnten, und die Bevölkerungszahl wäre danach um wenigstens eine Million geringer. Da würden Wohnungen frei und der Preisdruck auf die Miete würde nachlassen.
Ich denke, das ist es, was Eric mit Vernunft meint. Er gehört ja noch nicht so wie einige andere hier und ich zur altersbedingten Risikogruppe. Ach ja, vielleicht gehört es zu seiner "Vernunft", uns Ältere hier verschwinden zu sehen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Beitrag von holgi-w » Mi 25. Mär 2020, 11:43

HaJo hat geschrieben:
PundV hat geschrieben: der "gemäßigte Vernunftfraktion" (Buchstabierung korrigiert) trifft sich irgendwo ...
Hervorhebung durch mich.
Hmm.

Naja - Vernunft halt.


HaJo hat geschrieben:Du solltest die mal eine neue Brille anschaffen. (...)
Hervorhebung durch mich.
HaJo hat geschrieben:(...)
Lustig.
(...)
Glashaus.

Steine.

:roll:

 
Beiträge: 138
Registriert: 02.01.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von NackeDuDaDei » Mi 25. Mär 2020, 15:33

AndreasO hat geschrieben:
NackeDuDaDei hat geschrieben:Freibäder mußte niemand schließen, weil noch keins offen hatte.


Ne, das ist nicht ganz richtig:

Das Freibad in Karlsruhe hatte schon geöffnet!


Der frühe Wurm nährt den Vogel. :)

Meine Frage in der Überschrift ("bisher nur Stuttgart?") mutet heute an wie aus einer anderen Zeit. :)
Zeigt aber auch, wie wenig abzusehen war, welche drastischen Maßnahmen nötig und auch ergriffen werden.

Im Zusammenhang mit der Aufnahme von französischen Patienten hier war beiläufig zu lesen, daß im Elsaß nur noch bis 65 Jahre beatmet wird. Was nicht dabeistand: Die über 65jährigen läßt man damit einfach sterben. So wie in Italien auch, und in Spanien fand man Tote in Pflegeheimen, die in ihren Zimmern herumlagen (klang so, als wäre das ganze Heim geräumt worden und man hätte die Sterbenden oder Toten zurückgelassen.)

Je nachdem wie lange die ganze Geschichte geht, wird man am Ende wohl fragen müssen, welche Bäder noch aufmachen können.

 
Beiträge: 46
Registriert: 14.03.2015
Wohnort: Landkreis Esslingen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 45

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von FKK Bader » Mo 30. Mär 2020, 12:31

Sandmann hat geschrieben:China hat etwa vier Monate benötigt, um die Covid-19 Epidemie ein Stück weit einzudämmen.
Und das nur, falls die (staatlichen) offiziellen Zahlen stimmen sollten.
Falls in Deutschland das Eindämmen funktionieren sollte, insbesondere jetzt müssten daher strenge
Anordnungen kommen, werden wir wohl 3-4 Monate benötigen, bis die Infektionskurve abgeflacht ist.

D.h. vor dem Spätsommer/Frühherbst können wir wohl nicht mit der Wiedereröffnung der Schwimmbäder/Saunen/Badeseen rechnen. :?

Viele Grüße und bleibt gesund,

Sandmann


Mal den Teufel nicht an die Wand, den jetzigen Zustand halten Bevölkerung und Wirtschaft keine 6 Monate durch. Schon jetzt mahnen Politiker, man bewege sich bereits im Bereich der Freiheitsberaubung. Ich möchte nicht wissen, wie viele von Lobbyisten beauftragte Rechtsverdreher bereits damit beschäftigt sind, gegen den Staat Schadensersatzforderungen geltend zu machen.

 
Beiträge: 1058
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Bäderschließungen wegen Corona (bisher nur Stuttgart?)

Beitrag von PundV » Mo 30. Mär 2020, 12:51

FKK Bader hat geschrieben:Schon jetzt mahnen Politiker, man bewege sich bereits im Bereich der Freiheitsberaubung.


Politiker? Alle? Nein. Die meisten? Nein. Viele? Nein. Einige Spinner? Ja.

 

Re:

Beitrag von HaJo » Mo 30. Mär 2020, 13:14

holgi-w hat geschrieben:
HaJo hat geschrieben:
HaJo hat geschrieben:Du solltest die mal eine neue Brille anschaffen. (...)
Hervorhebung durch mich.
HaJo hat geschrieben:(...)
Lustig.
(...)
Glashaus.

Steine.

:roll:

Tja - ich bin halt ein Blödmann.

Schön, dass du da erheblich weiter bist!

Gratulation!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Beitrag von holgi-w » Mo 30. Mär 2020, 13:59

Andere zu kritisieren - bist Du immer schnell dabei.
Deine eigenen Fehler ignorierst Du geflissentlich.
Kehre einfach mal vor Deiner eigenen Türe - die hier Schreibenden sind nicht Deine Pennäler, die dauernd von Dir zurechtgewiesen werden müssen.
HaJo hat geschrieben:Tja - ich bin halt ein Blödmann.
(...)

Was ich so nicht bestätigen würde.
Aber Deine Art, wie Du Dich hier im Forum seit der "Gaskammer-Affäre" gibst empfinde zumindest ich mittlerweile als unerträglich.
Deine Neuanmeldung hätte ich persönlich nicht akzeptiert - meine freie Meinung.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste