Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 14:49

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Anreise Rosenfelder Strand

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 44
Registriert: 27.05.2014

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von Zitronenfalter » Sa 11. Nov 2017, 22:35

Wir werden zwar nicht mehr zum Rosenfelder Strand fahren, weil es uns aus verschiedenen Gründen dort nicht mehr gefällt.

Darf man Fragen was genau?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2337
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von ostfriesenpaar » Sa 11. Nov 2017, 22:43

Ja sicher,

Die Nacktquote ist recht gering. Wir waren teilweise die einzigen Nackten in unserer näheren Umgebung. Wir fühlten uns fehl am Platz.

Es gibt ein Mittagsfahrverbot. Das passt überhaupt nicht in unseren Tagesablauf.

Das Restaurant ist naja :)

Der Strand ist auch nicht der große Hit.

Als wir zum letzten Mal dort waren gab es Feuerquallen ohne Ende.

 
Beiträge: 281
Registriert: 13.01.2017
Wohnort: SG NRW
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: jochensel
Alter: 53

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von Jowi65 » Sa 11. Nov 2017, 23:57

Entschuldige, aber verstehe ich das richtig, Du willst mit Zug und Taxi Campingurlaub machen?

Das heißt also in einem kleinen Zelt und mit kleinem Gepäck?

Das wäre für mich kein Urlaub, aber wenn Du meinst, dann viel Spass :)

Nackige Grüße

Jochen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von Puistola » So 12. Nov 2017, 13:21

Ein Vierer-Iglu-Zelt hat immen Stehhöhe und wiegt grad mal 7 Kilo.
Zu zweit ist das durchaus komfortabel und kein Hindernis beim
Reisen, egal ob Zug, Flug oder/und Taxi.

Naja, wer gleich einen ganzen Monat lagern will, schleppt eben ein
15kg-Zelt mit. Auch das kann, z.B. auf ein Skateboard geschnallt,
noch händisch transportiert werden.

Grad für Nackte sollte eigentlich leicht einsehbar sein,
dass Weniger Mehr sein kann. Du, Jochen, darfst natürlich
einen ganzen Lastwagen voll Ausrüstung mitschleppen,
denn niemand muss müssen.

Puistola

Benutzeravatar
 
Beiträge: 610
Registriert: 05.02.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von Waldläufer » Fr 29. Dez 2017, 23:26

Ich war die letzten Jahre immer mit Fahrrad und Zelt die 10 Tage zum Mee(h)r Erleben da. Mit dem Zug nach Oldenburg/Holst, und dann fährt man noch 16km bis zum Campingplatz. Hat immer prima geklappt. Allerdings muss man rechtzeitig buchen, weil Fahrradstellplätze im IC immer schon lange vorher ausgebucht sind, und RE ist echt lästig (in meinem Fall 3mal umsteigen von Berlin aus).

Wenn kein Fahrrad, dann gibt es den Anrufbus von der DB, oder eben ein Taxi.

Auto habe ich dort noch nie vermisst, aber Fahrrad ist schon praktisch. Bis zum Ort rüber sind es zu Fuss 20min, denke ich. Aber es gibt ja einen kleinen Laden auf dem Campingplatz selbst.

Viel Spass,
Marc

 
Beiträge: 107
Registriert: 14.09.2009
Wohnort: Rhein Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von fkkmark » Sa 30. Dez 2017, 08:22

Vom Bahnhof Oldenburg haben wir uns mit einem rufbus direkt zum cp bringen lassen. Das war im Grunde ein 9 Sitzer. Hat aber geklappt. Direkt nach dem Ausstieg aus dem ice

 
Beiträge: 69
Registriert: 05.04.2016
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 36

Re: Anreise Rosenfelder Strand

Beitrag von Holli123 » Sa 30. Dez 2017, 15:39

Ich wollte mir auf dem Platz ein Wohnwagen oder Mobilheim mieten. Und Gepäck braucht man beim FKK eh sehr wenig. Ich habe aber nun auch gesehen, dass es dort eine Sixt Filiale gibt. Vielleicht leih ich mir da was.

Was mich nur verwundert, ist die Aussage, dass es dort so gut wie nur Textile geben soll. Ich dachte es wäre ein FKK Platz.

Vorherige

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste