Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 21:03

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK in Südafrika?

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 1349
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von norbert » Di 19. Dez 2017, 11:15

timefor2 hat geschrieben:Sousa möchte gern Urlaub in Südafrika machen. Und er mag dabei auch FKK.
Viele Tipps hat er noch nicht bekommen.



Doch, unser Südafrika Spezialist hat sich doch gemeldet.



Die anderen Spezialisten allerdings auch.

 
Beiträge: 2125
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Campingliesel » Di 19. Dez 2017, 11:32

Das Problem ist, daß eben die wenigsten hier schon in Südafrika waren und es dort wohl auch nicht so gang und gäbe ist, FKK zu machen. Muß man denn unbedingt so weit fliegen, nur um irgendein geduldetes Stückchen Strand zu finden?

Genau diese Endlos-Diskussionen wollte ich aus den Threads heraus in eine eigene Rubrik für solche allgemeinen Unterhaltungen bringen. Dann müssen die nur einmal geschrieben werden und nicht in jedem Thread.

 
Beiträge: 1349
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von norbert » Di 19. Dez 2017, 11:43

Man muß sich ja nicht an der Diskussion beteiligen, wenn man noch nie dort war, und daher auch keine Tips geben kann.

Mach einen solchen Diskussionsthread auf. So schlecht ist ja die Idee gar nicht.

 
Beiträge: 2125
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Campingliesel » Di 19. Dez 2017, 16:21

norbert hat geschrieben:Man muß sich ja nicht an der Diskussion beteiligen, wenn man noch nie dort war, und daher auch keine Tips geben kann.

Mach einen solchen Diskussionsthread auf. So schlecht ist ja die Idee gar nicht.


Ich habe Horst vorgeschlagen, daß man eine solche Diskussionsrubrik eröffnen könnte. Als Thread geht das irgendwann wieder unter bei den vielen Threads. Und spätestens nach einigen Wochen gerät das dann wieder in Vergessenheit und jeder neue Thread artet dann wieder in eine allgemeine Unterhaltung aus.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2644
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Zett » Di 19. Dez 2017, 17:20

Campingliesel hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Und ja, auch die Fahrt zur Ostsee kann man sich sparen. Ich z.B. mache bis auf die eine Woche im Jahr das ganze Jahr Urlaub ab der Haustür. Dies ist - weil vor allem beim Nacktsein der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund steht - Freikörperkultur in hoher (nicht höchster) Form.


Durch diese Erklärung kommt es mir so vor. als würdest du nur die Ostsee und die Gegend um deiner Haustür kennen. Und nur da gibts die echte FKK? Wieso kann ich nicht für mich auch nur 700 km zur Adria dort genauso FKK machen? Oder in Österreich am Keutschacher See, zu dem ich auch nur 500 km zu fahren habe?
Es mag Dir so vorkommen, logisch (weder Männer- noch Frauen-logisch) schließen kann man das aus dem, was ich geschrieben habe, nicht. Verlangst Du jetzt von mir, alle Stellen aufzuzählen, wo ich schon war? Wozu soll das gut sein? Da Du weißt, dass ich arm bin, versuchst Du wohl einen Vorteil daraus zu schmieden, wenn man an vielen Orten war?


Campingliesel hat geschrieben:
Weil die meisten nach der offiziellen Definition keine FKKler sind, weil das, was sie machen, keine Freikörperkultur ist. Diese nackt ihre Freizeit Verbringenden Nicht-FKKler nenne ich Nacktherumhopser, ob sie nun herumhopsen, schwimmen oder sich nur sonnen, ist egal. Es ist einfach eine Bezeichnung für Menschen, die nackt ihre Freizeit verbringen ohne sich an die speziellen Regeln der Freikörperkultur zu halten.


Was soll das denn sonst sein? Welche spezielle Regeln braucht man denn zur echten FKK? Dei einzige Regel, die ich für angebracht halte, ist die, daß Sexuelles öffentlich dort nichts zu suchen hat. Und da sind wir uns ja wohl einig.


Nun, da Du nicht weißt, was Freikörperkultur ist, hier wieder mal die Definition der offiziell höchsten Definitionsgebenden Instanz zur Freikörperkultur:

Definition der Internationale Naturisten Föderation (INF-FNI) vom Weltkongress Cap d’Agde, 1974:

„Sie [diese Lebensweise] kommt zum Ausdruck in der gemeinschaftlichen Nacktheit, verbunden mit Selbstachtung, sowie Respektierung der Andersdenkenden und der Umwelt. Gemeinschaftliche Nacktheit ist ein essentielles Kennzeichen des Naturismus, der die Naturelemente Sonne, Luft und Wasser völlig auswertet. Der Naturismus stellt das physische und psychische Gleichgewicht wieder her, indem er Erholung in einer natürlichen Umgebung bringt, durch Bewegung und Respekt für die Grundprinzipien von Gesundheits- und Ernährungslehre. Der Naturismus fördert viele Aktivitäten, die die Kreativität entwickeln. Völlige Nacktheit ist der geeignetste ‚Anzug‘, um eine Rückkehr zur Natur zu verwirklichen und ist mit Sicherheit der sichtbarste Aspekt des Naturismus, auch wenn sie nicht der einzige ist. Sie hat eine ausgleichende Wirkung auf Menschen, indem sie sie von Spannungen befreit, die durch Tabus und Provokationen der heutigen Gesellschaft verursacht sind, und den Weg zu einer einfacheren, gesunderen und menschlicheren Lebensweise zeigt.“ (Hervorhebungen von mir. Dies sind einige Gesundheits- und Moralaspekte als Merkmale der speziellen Kultur)

https://de.wikipedia.org/wiki/Freik%C3% ... Naturismus

Da dürfte wohl klar sein, dass das einfache faul in der Sonne liegen und Cola, Bier, Eis und Bockwurst in sich hineinwerfen nichts mit FKK zu tun hat, eben auch nicht, wenn man dabei unbekleidet ist. Und je mehr man zum Erreichen des Ortes die Umwelt schädigt, desto mehr handelt man gegen den Sinn der Freikörperkultur. Auch das dürfte, da Du nun weißt, was Freikörperkultur ist, Dir jetzt klar sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1671
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Horst » Di 19. Dez 2017, 17:50

Hallo,

lasst es bitte dabei bewenden!

Die Anfrage von Sousa2011 war klar formuliert.

Gruß
Horst

 
Beiträge: 19
Registriert: 04.08.2014

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von gymnosoph » So 24. Dez 2017, 12:45

Wir waren im Oktober in Südafrika, haben dort nicht gebadet. Auf
Stadtrundfahrt rund um Kapstadt wird ausdrücklich (mit ein wenig stolz) auf den (einzigen?) Nacktstrand Afrikas hingewiesen: Sandy Bay in der Nähe von Llandudno/West-Kapstadt.

[Netzfund: The official naturist beach of Sandy Bay can be reached from a car park up a hill in Hout Bay. This involves some further walk uphill, then a steep descent down a sandy track to the beach, around 40 minutes. There is easier access from another car park in the suburb of Llandudno, about 10 minutes drive and 20 minutes walk away. Sandy Bay is a beautiful beach surrounded by mountains. About half is white sand, the other half is rounded granite boulders, some of which provide useful shade. As is so often the case, it has become the naturist beach because it is not easy to get to, so inconvenient for families with small children.]


Dann habe ich im Netz gefunden
https://www.safarinow.com/go/barenecessitiessuurbraak/
wir waren aber nicht da, liegt auch etwas ab: zwischen Stellenbosch und der kleinen Karoo.

Dann gibt es diese Seite:
http://www.naturistdirectory.com/South-Africa

Dies findet man im Netz, wir wollten dort buchen, haben aber auf unser Mail nie eine Antwort bekommen, existiert vermutlich nicht mehr
http://www.capetownnaturistaccommodation.com/

Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.05.2011
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: sousa20092
Alter: 52

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Sousa2011 » So 24. Dez 2017, 16:40

bin echt erschlagen von den vielen Meinungen hier... Wollte keinen Sturm lostreten. Werde je zwei Woche in Namibia und Südafrika sein, vielleicht ergibt es sich mal irgendwo auch FKK zu machen. man wird sehen.

 
Beiträge: 2125
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von Campingliesel » So 24. Dez 2017, 22:24

Daran mußt du dich gewöhnen. Hier entsteht meistens aus einer Mücke ein Elefant.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1720
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: FKK in Südafrika?

Beitrag von ostfriesenpaar » Mo 25. Dez 2017, 08:49

Und wie es für den aufmerksamen Mitleser leicht festzustellen ist, wurde der Grundstein hierfür im neunten Beitrag dieses Threads gelegt. :D

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste