Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 23:31

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Campingplätze an der Cèze

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2015

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von smoothbear » Do 20. Aug 2015, 07:36

Zu Ran du Chabrier kann ich nur sagen, dass das wohl wirklich nichts für Familien und Kinder ist.
Als ich das letzte Mal da war, ging es schon am hellichten Tage "zur Sache". Um Pärchen bilden sich Gruppen von einzelnen Männern; den Rest muß ich nicht weiter erklären.
Den Platz sollte man nur aufsuchen, wenn man bestimmte Absichten hat. Jeder so, wie er es mag..

Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Registriert: 04.10.2011
Wohnort: Landkreis Rostock
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

La Genese

Beitrag von rio76dd » Di 1. Sep 2015, 17:34

Moin,
ich war letzten Monat vier Nächte auf La Genese. Der Campingplatz ist in zwei Bereiche unterteilt: einen zentralen Bereich (mit Pool, Laden, Rezeption etc.) und einen etwas "abseits", der "Sauvage" genannt wird. Der zentrale Bereich befindet sich gegenüber von Ran du Chabrier und Feyerolles. Es ist dort lauter aufgrund der Animationen als in Sauvage. Auch der Luftpuster für die Kinderhüpfburg trägt erheblich zur Lärmbelastung bei. Sauvage liegt mehr zur Sabliere hin. Vor Sauvage, direkt unterhalb vom Chateau gibt es einen etwas schöneren Flussstrand als vor dem zentralen Bereich. Man hört jedoch auch dort Musik bei entsprechenden Veranstaltungen (sowohl von Sabliere als auch Genese selbst). Alle Stellplätze sind recht kleinformatig parzelliert und nicht weiter durch Büsche, Hecken o.ä. voneinander getrennt. Die Bodenbeschaffenheit ist eher sandig als grasig. Mitte August war der Platz zu maximal 30% belegt, das reichte aber aus, um am Flussstrand schon für eine gewisse Fülle zu sorgen. Sanitäranlagen recht neu und sauber, besonders bemerkenswert: richtig heißes Wasser zum Abwaschen! Uns hat es dort aber dennoch nicht wirklich gefallen, wir sind weiter auf die Domaine La Gagere gefahren.
Hinsichtlich des Ladens sei noch angemerkt, dass dort beiderlei Geschlecht überwiegend nackt einkaufen geht. Baguette muss am Vortag bestellt werden, da es auf dem Platz selbst gebacken wird.
Die Anfahrt erfolgt über Mejannes-le-Clap. Die Zufahrt ist asphaltiert mit (angeschlagenen) 15% Gefälle. Die nächsten "richtigen" Supermärkte befinden sich in St. Ambroix und Barjac bzw. noch größer in Ales.
Viele Grüße
rio

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von Volker100 » Mi 23. Sep 2015, 21:25

Unsere Erfahrungen in diesem Jahr (September 2015):

Domain Sabliere:

Eine korrekte und höfliche, aber unpersönliche Abfertigung an der Anmeldung. Die einzigen Infos, die wir in die Hand bekamen, waren ein paar billig kopierte Seiten die aus einem schwer deutbaren Plan und vor allen aus vielen Regeln bestanden, die einzuhalten sind. Die Suche nach den vorgeschlagenen Stellplätze haben wir nach 30 Minuten aufgegeben und uns einfach einen freien Platz gesucht. So machen es wohl fast alle, sodaß die Liste der freien Plätze eh nicht stimmt.

Die Stellplätze im Bereich Fauvette - dort waren wir - sind sehr schattig. Im Hochsommer sicher ein Vorteil, in der Nachsaison aber nur wenig Sonne. Der Laden - liegt im Bereich Mesange, was nur mühsam heraus zu finden war - ist nur nach langem Fußmarsch zu erreichen. Deshalb fahren die meisten auch mit dem Auto, also ständig Verkehr auf dem Platz. Die Sanitäranlagen waren zufriedenstellend sauber, haben ihre besten Tage aber schon hinter sich. Vieles ist auch auf dem 2. Blick billig zusammen geschustert. Gute Einkaufsmöglichkeit im 7 km entfernten Barjac, dort auch Freitags ein sehr schöner und großer Markt mit Ständen in der gesamten Alstadt.

Der Bereich um das Schwimmbad und das Restaurant ist sehr schön angelegt, hat was. Aber eben auch ca. 100 Höhenmeter oberhalb der Ceze. Also anstrengender Fußmarsch. Wir haben es nur einmal gemacht. Der Platz ist insgesamt sehr groß und unübersichtlich. WLAN gibt es nur ganz oben an der Rezeption - also sehr weiter Fußmarsch oder eben mit dem Auto rauf.

Sehr schön war es, dass man direkt an der Ceze entlang zu verschiedenen Wandertouren nackt losgehen konnte. Das haben wir auch genutzt. Wegen angesagter Gewitter sind wir dann allerdings von Camping mit Zelt auf Chalet umgestiegen. Wegen des insgesamt nicht zufrieden stellenden Gesamteindrucks aber auf einen anderen Campingplatz, und zwar:

La Genese:

Sehr freundlicher Empfang an der Rezeption. Wir hatten 2 Tage vorher schon bei einer Wanderung nach einem Chalet gefragt. Auch dass wir dann sogar einen Tag vorher anrückten war überhaupt kein Problem. Man bekommt - ohne Nachfrage - einen hochwertigen Prospekt und einen sehr schön gemachten Platzplan. Hat man eine Frage ist der Weg zur Rezeption nicht weit und man bekommt immer nette Auskunft und Hilfe. Ab Mitte September ist nur noch der Hauptbereich geöffnet. Der Pool war aber immer in Betrieb. Der Laden und das Restaurant schlossen dann irgend wann, man konnte aber an der Rezeption Baguettes für den nächsten Tag bestellen. Nächste Einkaufsmöglichkeit in Mejannes le Clap, 5 km entfernt. Wir fanden es sehr angenehm, dass immer weniger Leute auf dem Platz waren. Wer Kontakt such findet ihn aber immer - wie auch in der Domain Sabliere.

Die Sanitäranlagen waren immer sauber, nicht hochwertig aber hinterließen einen guten Eindruck. Alles sehr funktionell. Gute Sportmöglichkeiten: Tennisplatz (Schläger und Bälle kostenlos), Volleyballplatz, schönens Schwimmbad mit viel Sonne ab Mittag, Minigolf, kostenlose Paddelboote und Einiges mehr. Und wie gesagt, alles im Preis inbegriffen. Großes Manko: Auf dem Platz funktioniert kein Handynetz. WLAN ist zwar sehr gut ausgebaut mit vielen Accesspunkten, leider war die Buchung aber seitens des Betreibers dieses Mal nicht möglich. Wir sind dann halt den Berg rauf Richtung Mejannes le Clap, bis wir Netz hatten. Man will ja wenigstens den Wettrerbericht und Nachrichten abrufen. Der Wetterbericht ist aber auch im kleinen Internetcafe neben dem Laden jederzeit und kostenlos auf dem Rechner abrufbar. Ein weiteres Manko ist die Lärmbelästigung durch die Disco von Ran du Chabreier gegenüber. In der Woche von 22 - ca. 24 Uhr, am Wochenende auch auch länge. Nach dem 15 September ist allerdings Ruhe und im Juli und August ist auf dem Platzteil Sauvage davon ohnehin nichts zu hören.

Von La Genese aus kann man sehr schöne Nacktwanderungen unternehmen. Das ist zwar offiziell nicht erlaubt außerhalb des Platzes, wird aber toleriert. Man muss sich halt nur etwas zum Überziehen für alle Fälle mitnehmen. Kleinere Touren von 3 - 4 km sind aber auch ohne alles möglich. Und die haben es aufgrund der steilen Berge durchaus in sich - sind aber auch wunderschön. Nirgends sonst haben wir bis jetzt so schönen Möglichkeiten gefunden, direkt vom Quartier aus nackt los zu gehen und durch Schluchten zu wandern oder steile Hänge rauf und runter zu kraxeln - und das alles ohne lästige Klamotten. Für dieses Aktivitäten ist die Nachsaison hier ideal. Spätestens ab 11 Uhr war es jeden Tag möglich, sich nackt zu bewegen. Man kann sich ohne Problem auf jeden Fall zwischen allen 4 Campingplätzen im Tal nackt bewegen. Zäune gibt es nicht.

Platzunabhängig noch zu den angesagten Gewittern: Tagsüber höchstens mal etwas Nieselregen oder kurze Schauer, nackt eher angenehm als lästig. Abends und vor allem Nachts allerdings 4 Nächte hinter einander teils recht herftiger Regen und Gewitter bis zu Wolkenbrüchen. Von der Veranda unseres Chalets aus aber eher ein faszinierendes Schauspiel als eine Katastrophe. Zum Glück hatte nwir das Zelt rechtzeitig wieder eingepackt. Die Ceze ist in diesen Tagen bis zu 7 m gestiegen - also auch Überschwemmung der untersten Campingplatzteile einschließlich diverser Schäden.

 
Beiträge: 19
Registriert: 17.04.2014
Wohnort: Saarlouis
Geschlecht: Paar
Skype: Nein
Alter: 43

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von El nuderino » Fr 25. Sep 2015, 12:32

Domaine de la Sabliére:
Hier dazu auch unser Bericht den ich mal an Jemanden per PN verschickt hatte:
Hallo XXXX,
wir waren von Samstag bis Samstag 1 Woche dort. Ein sehr schöner Platz, schönes Panorama! Hatten ein Mobilhome gemietet, keine Beanstandung! Sauber , gut ausgestattet, für uns perfekt!
Nacktquote 99% - 100%!! Aber es war auch brutal heiß als wir dort waren...(1. Juli Woche 2015)
Wir wussten zwar dass das Gelände doch abschüssig ist, aber nicht dass es so abschüssig ist...
d.h. wenn Du oben in Pinson wohnst und möchtest gerne zu Fuß morgens runter zum Supermarkt/Bäcker, dann viel Spaß bei dem Rückweg! Der Frühsport wäre somit erledigt.
Fahrrad kannst Du vergessen (außer für unsere Fahrrad-Sportler), außer event. ein E-Bike mit Turbomotor...aber es fährt nun auch ein Busshuttle, nicht über Mittag. Glaube bis 12 und wieder ab 15 Uhr. Dadurch ist, wie bereits erwähnt, etwas KFZ-Verkehr auf dem Platz, da Viele das Auto benutzen um zum Supermarkt etc. zu fahren.

Ansonsten, unserer Meinung, Alles super dort! Viele Aktivitäten (Sport/Kochen / Kochkurs/Marmelade herstellen/Wandern/Aqua-Gym/Bogenschießen/Töpfern/Kinderanimation etc.), am Schwimmbad ist so eine Info-Wand mit den Angeboten in 3 Sprachen.
Der Freiluft-Kinoabend Montags abends um 22 Uhr ist in Französischer Sprache (was wirklich zu 100% auf einem franz. Campingplatz o.k. und selbstverständlich ist!!!) und als wir dort waren ohne Untertitel.
Hätte mir für Holländer/Deutsche/Luxemburger und Briten auch, parallel zur französischen Sprache, einen englischen!! Untertitel dazu gewünscht. Dann können wenigstens Alle mitlesen wenn man der franz. Sprache nicht so ganz mächtig ist.

Wi-Fi (wer es braucht!) ausschließlich oben an der Rezeption, bring Geduld mit! Es ist nicht das allerschnellste Wi-Fi, da dort auch immer mehrere Personen aktiv sind! Kannst aber auch alternativ eine franz. SIM Prepaid-Karte irgendwo kaufen.. oder einfach mal die Geräte ausschalten und ganz entspannt Urlaub machen!

Schwimmen entweder in den 2 Schwimmbädern oder gaaaannnzz unten in der Ceze, sehr schön! Wir waren mittags am/im Fluss und ab 17:30 Uhr für ein Bierchen noch am Pool, an der Pool-Bar..

Montags so gegen 18 Uhr ist an der Pool-Bar ein Willkommens-Treff, dort wird Alles und die Aktivitäten inkl. Ansprechpartner vorgestellt + Umtrunk! Freitags um 17 Uhr ist am Fluss ein "Schlammbad", dort "schlammt" man sich ein, waren glaube ich 30-40 Leute die da mitgemacht hatten...

Barjac (15 Min. Entfernung mit KFZ) ist sehr schön und Freitags morgens ist dort Markt! Sei zeitig da, da ist schon Einiges los! Aber lohnt sich!

Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen, dann schönen Urlaub!!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.09.2015
Wohnort: Großraum HH
Geschlecht: Paar

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von FKK-J+I » Do 9. Feb 2017, 08:57

Hallo zusammen,
wir fahren dieses Jahr auf La Genese.
Über den Platz und mögliche Wanderrouten haben ich schon einiges gesammelt.

Eine Frage bleibt noch: Machen Fahrräder dort einen Sinn und wenn ja "touring" oder mehr "mountenbike"?

Grüße
Jörg

 
Beiträge: 104
Registriert: 14.09.2009
Wohnort: Rhein Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von fkkmark » Do 9. Feb 2017, 11:42

Fahrräder sind dort nicht nötig. So groß ist es nicht. Ansonsten eher mb als touring

Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Registriert: 04.10.2011
Wohnort: Landkreis Rostock
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von rio76dd » Do 9. Feb 2017, 15:11

Hallo FKK-J+I ,
könntest Du über die Wanderrouten hier was einstellen bitte? Mir riet man im vorletzten Jahr, dass Nacktwanderungen - ich nehme an, Du meinst solche - ab La Genese nicht möglich wären. Andererseits kann man m.E. bedenkenlos gegenüber zum Chateau Feyerolles nackt aufsteigen.
Grüße
Rio

Benutzeravatar
 
Beiträge: 85
Registriert: 08.03.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von Volker100 » Do 9. Feb 2017, 19:52

Diverse Wanderstrecken sind bei Google Earth zu finden, man braucht nur auf die Wanderersymbole klicken. Das sind keine offiziellen Nacktwanderwege, daher wird die Möglichkeit von der Campingplatzleitung La Genese auch verneint und nicht gefördert. Ist aber bei entsprechendem Verhalten kein Problem. Man sollte nur nicht Wege über das Tal hinaus für Nacktwanderungen nutzen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.09.2015
Wohnort: Großraum HH
Geschlecht: Paar

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von FKK-J+I » Fr 10. Feb 2017, 08:16

rio76dd hat geschrieben:Hallo FKK-J+I ,
könntest Du über die Wanderrouten hier was einstellen bitte?


Bitte schön: ... http://domaine-sabliere.jgana.fr/balades.php

Grüße
Jörg

 
Beiträge: 15
Registriert: 27.09.2014
Wohnort: nördliches Münsterland
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja auf Anfrage
Alter: 66

Re: Campingplätze an der Cèze

Beitrag von bernd52 » Fr 10. Feb 2017, 14:11

Ein Hallo in die Runde. Die drei Plätze sind für mich jetzt ausreichend beschrieben! Frage: welcher dieser Plätze kann denn mit einem WOMO
(ca. 7 m lang) gut erreicht werden. Die Zufahrt zu Sablier kennen wir aus Wohnwagen-Zeiten. Für ein WOMO ist die Zufahrt aus meiner Sicht grenzwertig! Bitte um Info! Danke

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste