Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 21:06

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Strand-Fkk auf Gran Canaria

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1406
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 41

Playa de Montaña Arena

Beitrag von Fkk-Igel » Sa 16. Apr 2016, 13:35

Besuch am 13.04.: CO praktiziert mit hoher Nacktquote, ca 50 Besucher
Nachtrag: die Bushaltestelle heißt La Presilla.

 
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2016
Wohnort: Köln
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 28

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von Sanne89 » Sa 3. Sep 2016, 23:51

Wir sind gerade zum ersten Mal auf GC und waren von den Stränden doch ziemlich enttäuscht. Maspalomas bei Bude Nr. 4 war ok, aber irgendwie ist dort alles sehr riesig, jüngere Menschen in unserer Altersklasse waren stark unterrepresentiert und irgendwie war es nicht so richtig gemütlich. Playa de Ingles war noch schlimmer, extrem windig und kein wirklich schöner Strand (sehr viele Steine). An der Playa de Tiritaña waren nur wenige Menschen, diese aber überwiegend bekleidet oder extrem alt. Noch dazu war der Strand jetzt auch nicht unbedingt so, wie wir uns einen Traumstand vorstellen. Gleiches gilt dann auch für Playa Medio Almud. Insgesamt fanden wir das alles eher ernüchternd. Doch dann...

Calcit hat geschrieben:@FKK-Igel: Nicht daß Du nach Deiner Rückkehr jammerst, Du hättest diesen schönen, recht leicht erreichbaren und gut besuchten Strand nicht gekannt und deshalb nicht besucht:
N27.75077, W15.63873 Montaña de Arena

Dieser Strand ist einfach der Wahnsinn! Windgeschützt, feinster Sand, super entspanntes und junges Publikum... ein Traum! Danke Danke Dank für diesen tollen Hinweis. Jeder der die Möglichkeit hat sollte sich diesen schönen Strand ansehen. Für uns ist er um Dimensionen besser als jeder andere Strand auf GC. Weitere Tipps nehme ich natürlich gerne entgegen, bin mit diesem Strand ansonsten aber schon sehr zufrieden :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 24.03.2009
Wohnort: Heidelberg/Weinheim/Aschaffenburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 34

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von flaucherer » So 4. Sep 2016, 06:28

ach kuck, na, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich man doch empfinden kann, so als Mensch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1406
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 41

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Mo 5. Sep 2016, 16:29

Sanne89 hat geschrieben:…Jeder der die Möglichkeit hat sollte sich diesen schönen Strand ansehen …

habt ihr ein Auto ? wenn ja spricht ja wenig gegen tägliche Besuche :)

 
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2016
Wohnort: Köln
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 28

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von Sanne89 » Mo 5. Sep 2016, 19:38

Haben wir und tun wir auch ;-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von skyfire » Di 6. Sep 2016, 00:14

Gut so. Daß Playa de Ingles und Maspalomas die Touri-"Halden" sind, ist doch kein sonderliches Geheimnis, oder...?
Viel Spaß, und hoffentlich noch viel Sonne.

 
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2016
Wohnort: Köln
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 28

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von Sanne89 » Di 13. Sep 2016, 15:58

Wer ein bisschen (mehr) Anstrenung nicht scheut sollte beim GC Besuch auch unbedingt mal von Tasartico zum Playa de Güigüi wandern - wahnsinnig schöner Strand und auch eine tolle Wanderung! Im September leider schon fast etwas zu heiß, aber wirklich beeindruckend und ein riesen Strand, an dem zumindest gestern nur wenige Einheimische waren. Gemeinerweise wohl überwiegend per Boot, wie/wo man das organisieren kann muss ich noch rausfinden fürs nächste Mal :lol:

 
Beiträge: 68
Registriert: 21.08.2005

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von oheja » Di 13. Sep 2016, 17:49

Zum Güigüi: Das ist ein verdammt langer Marsch, ca. 2-21/2 Std. pro Strecke. Aber bitte nur absolut festes Schuhwerk, bitte keine Sneaker. Und genügend Proviant insbes. Wasser in den Rucksack. Es sind dort schon etliche, die es unterschätzt haben, kollabiert. Woher ist das weiß? Fahre seit den 90ern regelmäßig nach GC.

Bootsanreise: Ab Puerto Rico oder Puerto Mogan per privater Anmietung. Einfach mal die Skipper ansprechen. Die haben genug Reklametafeln aufgestellt. Die fahren gegen Bares überall hin. Wenn man sich das mit mehreren teilt, wird es evt. bezahlbar. Ich tippe mal auf 200-300€ für einen Nachmittag. Das Schiff braucht Sprit, vom Verschleiß zu schweigen und der Skipper will auch was sehen.

Ich werde im Oktober mal vor Ort nachfragen, sofern ich es nicht vergesse.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1534
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Strand-Fkk auf Gran Canaria

Beitrag von Hans H. » Mo 19. Sep 2016, 14:00

Man sagt, ein mittelmäßig trainierter Durchschnitts-Wanderer schafft 300 Höhenmeter pro Stunde. Zu überwinden sind etwas mehr als 500 Höhenmeter, also kann der Aufstieg schon mal fast zwei Stunden dauern und der Abstieg zum Strand zieht sich dann entfernungsmäßig noch mehr in die Länge. Wer mittelmäßig trainiert ist, sollte daher eher mal 3 1/2 bis 3 3/4 Std. pro Strecke einplanen.
Aber der Vorteil gegenüber einer Boots-Anfahrt ist: man kann fast den ganzen Weg nackt wandern.

Ja: 2 bis 2 1/2 Std. sind schon möglich, wenn man sehr gut trainiert ist. Ich hatte beim ersten Mal 2 1/4 Std. benötigt. Das war zu einer Zeit, als ich auch noch unter 3 1/2 Std. den Marathon laufen konnte. Also: die Zeit sollte man mit Vorsicht einplanen und sehr früh am Morgen zum Startpunkt fahren.
Startpunkt: 27.922564, -15.808407
Der Weg selbst ist nicht schwer zu gehen, außer dass es grobe Steine gibt, auf denen man bei unzureichendem Gelände-Training mit flachen Schuhen umknicken kann und dass die Steigung zu berücksichtigen ist. (Wer sehr gut im Gelände trainiert ist, kann den Weg durchaus mit Trail-Laufschuhen gehen). Oben der Trinkwasser-Hinweis (bzw. Tee) ist richtig, und konkret sollte das bedeuten: mindestens 1,5 L pro Person, besser 2 L.

Meine Beschreibung mit drei Bildern findet man nach wie vor hier: http://www.nacktbaden.de/1950-0-gran-ca ... iguei.html

Ein Teil-Abschnitt des Playa de Güi-Güi: Bild
Der Blick vom Pass in das Tal von Tasartico: Bild
Teneriffa vom Pass aus: Bild
Im Abstieg zum Strand: Bild
Weiter unten, ein Blick zurück: Bild
Das Gelände kurz vor dem Strand: Bild
Der "Durchbruch" zum Strand, mit dem ich mal ein Bilderraten im anderen Thread gestartet hatte. Das Bild wurde sofort erkannt: Bild
Ein typischer Meeresbewohner der Region: Bild
Und der Blick zurück am Abend, als das Auto fast erreicht war: Bild

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1406
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 41

Playa de Montaña Arena

Beitrag von Fkk-Igel » So 11. Dez 2016, 20:50

ich war grad unten und auch wieder einen Nachmittag an diesem Strand, es war bewölkt und dann sogar bedeckt und windig also nicht so viele Besucher. Aufgefallen im Vergleich zum letzten Mal ist mir aber eine höhere Badetextilquote und paar zogen sich dann ganz an, als es frischer wurde

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste