Aktuelle Zeit: Fr 19. Jan 2018, 23:57

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Strand-Fkk auf Fuerteventura

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Re:

Beitrag von dieter_gli » Mo 29. Feb 2016, 21:04

Fkk-Igel hat geschrieben:hm schade aber im Süden wird euch dann vielleicht einiges entgehen, am einfachsten kommt man in Jandia Playa an den Strand, Esquinzo, Costa Calma und der lange Strand mit Lagune dazwischen erfordern schon etwas Laufanstrengung bzw je nach Örtchen und Flut auch Kraxelei
Da ist nicht richtig. Direkt nördlich vom Aldiana, am Nord-Ende von Esquinzo, Tierra Dorada, südlich der grossen Dünen, Risco del Paso, beim Gorriones : überall sind Zufahrten zum Strand und Parkplätze, zwar meist nur Schotterpisten, aber da fahren alle mit normalen Leihwagen hin.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1511
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 62

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Bummler » Di 1. Mär 2016, 10:39

Mit dem Leihwagen auf Schotterpisten wird wohl gehen, aber wenn ich mich recht erinnere darf man damit nicht ins Gelände.
(Bin ich aber trotzdem).
Ansonsten, wenn man in Jandia im Hotel ist (also im Süden), dann sind es ca. 300 m über die Promenade und den Holzsteg zum Strand.
Freilich allein ist man da nicht, aber wir haben uns immer rechts vom Leuchtturm auf diese Mietliegen gelegt, das war zwar schweinisch teuer pro Tag, aber insbesondere bei Wind komfortabel, weil die da immer so Gardinen um die Liegen rummachen.
Wenn man sich bei Wind auf dem Sandstrand nur auf eine Decke legt, dann ist das wie Sandstrahlen...
Außerdem hat man die gastronomische Versorgung in Reichweite und einen Rettungsschwimmer auch.

 
Beiträge: 71
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Kreis GT

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Udo Nudo » Di 1. Mär 2016, 11:51

Nackt am Strand auf Fuerte

In der ersten Woche des Februar wohnte ich in einem Hotel in Jandia. Von den meisten Hotels muß man, um zum Strand zu gelangen, die Hauptverkehrsstraße überqueren; kein Problem.

Jandia und Morro Jable sind eine Stadt. Die Hotelbauten von Jandia beginnen in der Nähe des Leuchtturms „Matorral“. In Richtung Morro Jable gibt es parallel zu ihnen eine Promenade, die erst vor den Felsen endet, auf denen die Altstadt von Morro Jable sich befindet. Zwischen dieser Promenade und dem Meeresrand befindet sich der Sandstrand, unterschiedlich breit. Dort verteilen sich die Strandbesucher. Nicht wenige lagerten nackt auf ihren Decken. Einige gingen auch nackt ins Wasser. Es hatte 21°C, gemessen mit meinem Badezimmerthermometer. Es gab einige Strandläufer ohne Hemd und Höschen.

In meinem Hotel fragte ich die Rezeptionistin, ob Fkk am Strand erlaubt oder verboten sei. Ihre Antwort: wie es gefällt. Überwiegend waren allerdings die Leute badebekleidet.

Die örtliche Reiseleiterin nannte mir auf meine Frage, welches Hotel von FKK-Freunden gebucht würde, das „Melia Goriones“. Kennt jemand dieses Hotel?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von dieter_gli » Di 1. Mär 2016, 17:28

Udo Nudo hat geschrieben:Die örtliche Reiseleiterin nannte mir auf meine Frage, welches Hotel von FKK-Freunden gebucht würde, das „Melia Goriones“. Kennt jemand dieses Hotel?
Das Goriones ist eines der ältesten Hotels auf Jandia, aber es ist ständig renoviert worden. Es liegt ca. 5 Km südlich von Costa Calma ganz einsam am Strand bzw. der Lagune.
Dort kommen viele Wind- und Kitesurfer unter, die Surfstation von Rene Egli ist gleich nebenan. Sonst ist ringsrum nichts ausser Sand !
Im Hotel gibt es keinen FKK-Bereich, und vor dem Hotel am Strand sieht man nicht viele Nackte.
Wie die Reiseleiterin auf diese Aussage kam, ist mir nicht ersichtlich.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 435
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Neues Stück Autobahn bei Costa Calma

Beitrag von dieter_gli » Di 1. Mär 2016, 17:55

Die Autobahn ist wieder ein Stück gewachsen. Zwischen dem Abzweig nach La Pared im Norden und dem Südende von Costa Calma gibt es jetzt eine Umgehungsautobahn westlich um Costa Calma.
Auf dem gesamten Bereich kommt man weder drüber noch drunter her. Die Wege dort in das Dünen-Naturschutzgebiet sind alle abgeschnitten.
Die Autobahn ist noch weiter nach Süden geplant und soll wohl Höhe Risco del Paso auf die bestehende stossen.
Ob man dann überhaupt noch in das Naturschutzgebiet kommt ? Hoffentlich bauen sie dann wenigstens für den Wanderweg GR 131 einen Tunnel !

 
Beiträge: 71
Registriert: 26.04.2013
Wohnort: Kreis GT

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Udo Nudo » Di 1. Mär 2016, 18:00

Hallo Dieter!

Mein Eindruck ist der, daß man nicht ängstlich sein muß, wenn man sich am öffentlichen Strand unbekleidet aufhält – liegt, geht, schwimmt – in einer Art und Weise, wie alle anderen (bekleideten) Strandbesucher es auch tun. Die Auskunft von offizieller Seite – siehe viewtopic.php?f=11&t=2700&start=20
und von örtlicher „Kompetenz“ sagen gleiches.

Hilfreich könnte sein, wenn der spanische Naturistenverband in geeigneter Weise jedermann mitteilte, das an Spaniens Stränden die Leute mit und ohne Bekleidung sonnen, baden, etc dürfen. So könnten an den frequentierten Zugängen zu den Stränden auf Informationstafeln auch diese Mitteilung zu lesen sein: „Es besteht kein Zwang, bekleidet zu sein“. In den Rezeptionen der Hotels in den Strandbadeorten könnte ebenso hingewiesen werden, daß am Strand alle Menschen willkommen sind, ob angezogen oder nicht. Ich denke, daß manch ein Gast seine Unsicherheit über das, was erlaubt oder was verboten ist, verlöre.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: an finsterem Ort
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Puistola » Mi 2. Mär 2016, 12:00


 
Beiträge: 355
Registriert: 27.04.2007

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Calcit » Mi 2. Mär 2016, 16:52

@Puistola: Leider reicht das nicht. Es driftet zwar ab zu "FKK und Recht", aber der Glaube der FEN (Federación Española de Naturismo) an ihre Interpretation der spanischen Verfassung hat in letzter Zeit vom höchsten spanischen Gericht Gegenwind bekommen. So schreiben sie in ihrem noch von 2003 stammenden Faltblatt, daß örtliche Verbote mangels Gesetzesgrundlage bzw. wegen Verfassungswidrigkeit unwirksam seien:
FEN-Faltblatt, 2003, hat geschrieben: ... Legal empowerment of the municipalities to establish sanctions is necessary. To establish a sanction there must be a law which indicates this, and the Town Hall is never the body to establish a fine in the absence of an empowering law. In the case of nudism that law does not exist. ...
http://www.naturismo.org/docs/legal_fen_english.pdf

Das oberste spanische Gericht bejaht aber inzwischen, daß Gemeinden für ihr Gebiet Verbote verhängen dürfen, demnach ist z.B. ein Bußgeld von 300 EUR für Tragen von Badezeug erlaubt, jedenfalls wenn diese Untat im Stadtgebiet von Barcelona begangen wird. Der bei diesem Thema als Strohhälmchen ergriffene Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist bekanntlich schon mehrfach abgeknickt, so daß ich annehme, daß noch eine Beschwerde mehr dort weiterhin kein tieferes Interesse weckt:
The Guardian, 20150423, hat geschrieben: Catalan nudists vow to take fight to bare all on beach to Strasbourg
Naturists are taking their fight to be able to strip off on a Catalan beach to Strasbourg after Spain’s supreme court ruled [20150409] that nudism is not a fundamental right. The ruling sided with a decision in 2009 by the town of Castell-Platja d’Aro, 50 miles (80km) north of Barcelona, to ban nudism on its beaches and impose fines of up to €300 (£215) on those caught stripping off. ... The Catalan Naturist Club said it would appeal the ruling at the European court of human rights in Strasbourg. ... The supreme court’s decision echoes a ruling made earlier this month, supporting regulations drawn up by city officials in Barcelona in 2011 that prohibited nudity in the city. The regulations, which set out fines of up to €500 (£359) for anyone caught wandering Barcelona in their birthday suit and €300 for people wearing swimwear, were challenged in court by several nudist groups. ... two similar cases challenging authorities who prohibited nudity in Cádiz and Valladolid remain before the country’s supreme court.
http://www.theguardian.com/world/2015/a ... strasbourg

Zu Cadiz gibt es folgendes Urteil von 20150603, anscheinend ebenfalls ein gescheiterter Einspruch, was Spanischversteher überprüfen mögen:
http://www.naturismo.org/docs/sentencia ... javier.pdf

Es ist immerhin ein Trost, daß immer noch in Spanien gilt, daß etwas nicht Erlaubtes nicht automatisch verboten ist, wie häufig abwegigerweise angenommen wird wenn Nackte sich auf offizielle Strände beschränken sollen bei gleichzeitiger Abwesenheit von Verboten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1401
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 41

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Mi 2. Mär 2016, 19:41

dieter_gli hat geschrieben:
Fkk-Igel hat geschrieben:hm schade aber im Süden wird euch dann vielleicht einiges entgehen, am einfachsten kommt man in Jandia Playa an den Strand, Esquinzo, Costa Calma und der lange Strand mit Lagune dazwischen erfordern schon etwas Laufanstrengung bzw je nach Örtchen und Flut auch Kraxelei
Da ist nicht richtig. Direkt nördlich vom Aldiana, am Nord-Ende von Esquinzo, Tierra Dorada, südlich der grossen Dünen, Risco del Paso, beim Gorriones : überall sind Zufahrten zum Strand und Parkplätze, zwar meist nur Schotterpisten, aber da fahren alle mit normalen Leihwagen hin.

Dieter das stimmt einerseits; aber andererseits die schönen Strandabschnitte - wobei das freilich subjektiv, abhängig von der Art der Nutzung ist, sind dann immer noch ein Stückchen weg, z.B. vom Strassenende Risco del Paso oder Gorriones musst du für ein windgeschütztes Sonnenplätzchen immer noch ein Stück laufen
dieter_gli hat geschrieben:
Udo Nudo hat geschrieben:Die örtliche Reiseleiterin nannte mir auf meine Frage, welches Hotel von FKK-Freunden gebucht würde, das „Melia Goriones“. Kennt jemand dieses Hotel?

Wie die Reiseleiterin auf diese Aussage kam, ist mir nicht ersichtlich.

find ich auch abwegig, das Hotel wird von den Kitern und Surfern an der Lagune gebucht, und die sind immer bekleidet

 
Beiträge: 19
Registriert: 25.10.2006
Wohnort: 74 Heilbronn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: hai-fisch2
Alter: 62

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von loewe23 » Di 8. Mär 2016, 14:43

Hallo FKK Freunde,

ich mache vom 3.4. bis 13.4.16 FKK Single Urlaub in Costa Calma. Ist zufällig auch zu der Zeit jemand dort mit dem man sich treffen könnte um nicht so alleine zu sein. Bin ein zugänglicher Mensch und für alles aufgeschlossen. Habe evtl. auch ein Auto zur Verfügung.

Nackter Gruß loewe23 :P :roll:

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste