Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 15:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Strand-Fkk auf Fuerteventura

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1642
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Do 10. Dez 2015, 21:16

Roger74 hat geschrieben:Ich liege grade bei 22 Grad am Risco del Paso …

8-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Puistola » Fr 11. Dez 2015, 01:34

Roger74 hat geschrieben: Auch zum nackt wandern ist es warm genug.


Das kann ich bestätigen.
Wir sind heute aus der Gegend von Betancuria das Dattelpalmental
hinunter und über den Ternemoy an die Westküste nach Ajuy gegangen
und in der Dämmerung wieder zurück.
Beim Stausee von las Peñitas picknachtnickten wir dann unter dem
Sternenhimmel bei Froschgequake um schliesslich zwar mit Kleidern,
aber ohne zu frieren, dem Bach entlang zurück zum Ausgangspunkt zu tappen.
Stirnlampen gehören zu dieser Jahreszeit zur Nacktwanderausrüstung.

Vor einigen Tagen haben wir an den Casas de Risco del Paso gepicknacknickt.
Bei Niederwasser über die Nehrung und dann über den Paso (257m) und
die Montaña Pelada wieder zurückgewandert, nun mit Blick auf die
geflutete Lagune.

Noch bis Montag auf der Insel
Puistola

 
Beiträge: 57
Registriert: 05.09.2014
Wohnort: OWL
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Roger74 » Sa 12. Dez 2015, 22:36

Ich muss auch Montag wieder los.... :-(

Werde mirgen nochmal zum Risco del Paso fahren, und es hoffentlich nachmittags schaffen, nach El Pared rüberzufahren. Wenigstens gesehen haben will ich des.
Bleibt also noch der Montag für die Nordspitze. ...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Nackt Wandern und Baden auf Fuerteventura und Lanzarote

Beitrag von Puistola » So 13. Dez 2015, 01:10

Hallo Roger

Von Risco del Paso geht man mit Gewinn am Windpark vorbei rüber an die wilde Westküste und dann nordostwärts nach La Pared. Haben wir letztes Jahr andersrum gemacht.

Nordspitze?
Waren heute in Cotillo, vom Leuchtturm ostwärts gegangen entlang vieler kleiner Buchten mit Muschelsandstränden oder flachen schwarzen Felsen. Strändchen so fein zum Baden, wie zuvor noch nie gesehen, und dann wieder Surfspots mit dutzenden Wellenreitern im Wasser. Kein Wind, angenehm warm. abends im Tempo des gehetzten Affen an den Weststrand beim Leuchtturm zurück, um die Sonne endlich mal wieder im Meer versinken zu sehen. Das gelang: Als wir über die letzte Düne hechelten, war die Sonnenscheibe schon halb unten, aber nur noch als matte Silouhette im Dunst zu sehen.
Kein blauer Blitz diesmal, ein weiterer Grund, wiederzukommen.

Dann allerdings wohl nach Lanzarote, dessen Süden wir diesmal mit einem Dreitagesausflug kennenlernten:

An einem kalten grauen Tag zur Punta de Papagayo gewandert und uns zu einem Bad an einem der hübschen Strändchen dort gezwungen.Tags darauf von Femés über die Berge an die Ostküste bei Playa Quemada, mit abendlichem Fischessen am Strand, und schliesslich die Lavaküste im Südwesten abgewandert auf der Suche nach schönen Badegumpen. Mit Erfolg, nachdem auf dem Rückweg die Ebbe einen Tümpel freigab, der vorher noch vom Spring-Hochwasser gespült worden war.

Weitere unserer Wanderziele auf Fuerteventura in diesen Wochen:
Der Pico de la Zarza, 807m, von dem wir uns einem Blick auf den fernen Pico del Teide auf Tenerife erhofften. Nada, aber immerhin den Pico de las Nieves auf GC erspähten wir durch den Dunst. Die Hügel und Strände zwischen Gran Tarajal und Las Playitas, und immer wieder die Westküste, bei Ajuy, Valle de los Molinos, über die Berge oder entlang der Felskante, auf der Suche nach Felstümpeln mit entsprechender Kraxelei.
Bild

Auch hier an der Charterküste (Caleta del Fuste) und im Zentralmassiv auf der Suche nach dem
Goldstern sind wir gewandert, natürlich ebanfalls nackt.
Bild
Diese auf Fuerteventura endemische Form des Goldsterns blüht nur auf den nebelumwogten Bergspitzen, während die Lanzarote-Form zuhauf an den Papagayostränden vorkommt.

Morgen noch eine Wanderung auf der Insel, dann wieder Schneeschuhe.

Puistola

 
Beiträge: 57
Registriert: 05.09.2014
Wohnort: OWL
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von Roger74 » Fr 18. Dez 2015, 02:43

Moin Puistola,

leider habe ich deine Beiträge viel zu spät gelesen, so daß ich garnicht recht reagieren konnte.
Hätte ich vorher gewusst, hätte ich dich gern auf einer (einfachen) Wanderung begleitet
- kam mir doch gelegentlich merkwürdig vor, nur mit Mütze, Sonenbrille und Bauchgurt begleitet am Strand, oder über den Camino Natural (wenngleich nur wenige Kilometer) zu wandern... aber auch meine "Barfuss-bis-zum-Hals"-Joggingeinlage wurde stellenweise am Risco del Paso recht kritisch beäugt...

Sei es drum, ein Urlaub wars, nach meinem geschmack - Sonne, Strand, Meer - 20-25 Grad... Ruhe und Entspannung - eine Woche Hirn aus und runterfahren... :-)

El Cotillo habe ich dann noch geschafft am Montag, hatte aber leider nur wenige Stunden Zeit dafür. Überlege mir beim nächsten Fuerteventura-besuch ein WoMo zu mieten, ich schätze das hätte schon einen besonderen Reiz... schaun wir mal.

Vorgenommen habe ich mir viel, geschafft wenig. Ursprünglich wollte ich von Costa Calma aus nach Cofete wandern - aber...

Guts Nächtle,
Roger

 
Beiträge: 7
Registriert: 16.02.2016
Wohnort: Region Bodensee
Geschlecht: Paar
Skype: ma_ma6000
Alter: 30

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von swiss_paar » Di 16. Feb 2016, 22:43

Hallo

Wir sind neu in diesem forum. Da wir ende märz/anfang april auf fuerte sind, rufe ich diesen teil des forums wieder ins leben :)

ist jemand in dieser zeit auf fuerte? Hat jemand tipps?

Lg deby& marc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1642
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Mi 17. Feb 2016, 16:00

swiss_paar hat geschrieben:…Hat jemand tipps?…

wozu konkret?

 
Beiträge: 7
Registriert: 16.02.2016
Wohnort: Region Bodensee
Geschlecht: Paar
Skype: ma_ma6000
Alter: 30

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von swiss_paar » Mi 24. Feb 2016, 22:06

würden gerne wissen welche strände zu fuss einfach zu erreichen sind. wir haben ein auto, aber wegen schwangerschaft können wir zu fuss nicht zuuu weit gehen. sind zuerst 8tage im süden und dann 6 tage im norden.

und sind gerne unter anderen fkk'lern, aber natürlich nicht überfüllt. oder dann ganz (oder fast) alleine :)

falls jemand einen geheimtipp hat, kann ich gene meine mail oder skype bekannt geben :)

danke :)

 
Beiträge: 4
Registriert: 26.12.2014
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Strand-Fkk auf Fuerteventura

Beitrag von rukala » Do 25. Feb 2016, 18:31

Im Norden im Dünengebiet vor Corralejo an der Straße Parken sobald Ihr die beiden Hotelklötze rechts vor Euch in der Ferne seht. Zu Fuß über die Dünen zum Meer. Dauert 10 bis 15 Minuten. Wenn Ihr den Trampelpfaden folgt, landet Ihr auf jeden Fall am Meer in der Nähe von Strandbuden. Achtet darauf, wo Ihr ins Wasser geht. Es gibt Unterwasserriffe. Auf keinen Fall bei Roter Flagge baden. Der Strand ist nicht überlaufen. Ob Ihr etwas anhabt oder nicht ist egal. Die meisten, die sich dort draußen niederlassen sind nackt. Abstand zum Nächsten habt Ihr auch genug. Wenn Ihr dort einzelnen Herren begegnet, gar nicht darum kümmern. Sie sind meistens nur an ihresgleichen interessiert und stören niemand. Wenn Ihr eine windgeschützte Burg besetzen wollt, müßt Ihr früh dasein (zwischen 9 und 10).

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1642
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Mo 29. Feb 2016, 17:58

swiss_paar hat geschrieben:würden gerne wissen welche strände zu fuss einfach zu erreichen sind. wir haben ein auto, aber wegen schwangerschaft können wir zu fuss nicht zuuu weit gehen …

hm schade aber im Süden wird euch dann vielleicht einiges entgehen, am einfachsten kommt man in Jandia Playa an den Strand, Esquinzo, Costa Calma und der lange Strand mit Lagune dazwischen erfordern schon etwas Laufanstrengung bzw je nach Örtchen und Flut auch Kraxelei

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste