Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 15:44

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Nudi » Sa 21. Jul 2018, 23:35

Gute Recherche,
mfG Nudi

 

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von FKKistFreiheit » Sa 28. Jul 2018, 08:45

Tut nichts zu dem Thema. Aber Träumen ist nicht Verboten, wäre es nicht schön in einem FKK Dorf Nackig sein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 92
Registriert: 11.11.2014
Wohnort: Nordsee Nähe Wilhelmshaven
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Manuel Test
Alter: 38

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Manuelxxxx » Sa 28. Jul 2018, 09:57

Alles ok hier. Kein fkk auf Platz aber sogar oben ohne erlaubt und tolerant wie ich es sehe.....fkk am Strand wie immer und das bleibt wohl auch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Nudi » Sa 28. Jul 2018, 10:15

Das ist doch mal eine Antwort mit der man was anfangen kan. Danke.
Daß es am Strand - ist da denn einer? - und im Watt so bleibt ahnte ich schon. ich kenne den Ort schon fast 45 ahre :-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.01.2015
Wohnort: NRW
Geschlecht: Paar

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Hägar » Do 27. Sep 2018, 15:22

Spenden werden unter der Rubrik "Unterstützer und Sponsoren angenommen.
Nach Angabe von den Pflichtfeldern zeigt sich ein Fenster mit der Bankverbindung.

 
Beiträge: 415
Registriert: 27.04.2007

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Calcit » Fr 28. Sep 2018, 10:21

@Hägar: Danke für die Information, wie man eine Spende überweisen könnte.

Meine schon früher hier erwähnte Spendenbereitschaft konkretisierte sich bisher nicht zu einer Überweisung da ich es für eine Zumutung halte, daß ich erst meine persönlichen Daten nach Trumpland übermitteln soll mittels Google-Captcha bevor mir die Gnade zuteil wird, spenden zu dürfen. Außerdem finde ich es von den "Wattenfreunden" datenkrakig, daß sie die Herausgabe meiner Telefonnummer zur Spendenvoraussetzung machen, das sollte eine freiwillige Angabe sein, was haben solche datenschutzrelevanten Informationen mit meiner Hilfswilligkeit zu tun. Unprofessionell erscheint mir auch, daß auf der Webseite derzeit noch kein einziger Spender auftaucht, der das für die angekündigte Danksagung erforderliche Kriterium von >= 10 EUR Beitrag und genehmigter Namensnennung erfüllt, jeder Wegrandbettler legt einige 2-Euro-Münzen in seine Schale oder Hut zum Anlocken weiteren Mitleids.

Unbekannt ist mir, ob selbst für den Empfänger anonyme Spenden unzulässig sind. Das könnte das Verlangen von Namen und email-Adresse erklären oder entschuldigen. Wo bleibt etwaiges für den Zweck der Abwehr des Geländeentzugs nicht mehr benötigtes Geld wenn kein Empfänger für eine Rücküberweisung bekannt ist? Geht das dann ins Vereinsvermögen bzw. in die Insolvenzmasse über? Ich habe das ungute Gefühl, daß die Tage des Vereins gezählt sein könnten nachdem diesem das Vereinsgelände weggenommen wurde. Ist er dann nur noch von Interesse als Veranstalter für nostalgische Textilwanderungen zu dieser früher so schönen Stelle?

Grummel, durch das Captcha fühle ich mich erinnert an die Abwandlung eines jahrhundertealten Satzes in der Form, daß die nackte Seele in den Himmel springt, wenn das Geld in Googles Kasten klingt:
Google-Datenschutzerklärung
Wenn Sie unsere Dienste nutzen, vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist und setzen alles daran, Ihre Daten zu schützen und zu gewährleisten, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.
Quelle: "Wattenfreunde"-Spendenseite Captcha

Wer es nicht braucht, selig zu werden, braucht auch dies nicht zu glauben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, habe ich auch
Alter: 77

Re: Kein FKK mehr auf dem Campingplatz Cappel-Neufeld

Beitrag von Nudi » Fr 28. Sep 2018, 11:35

... mir erscheint die ganze Angelegenheit auch sehr suspekt.

....... meint Nudi

Vorherige

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste