Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 12:28

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3274
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Aria » Fr 19. Okt 2018, 13:21

Bummler hat geschrieben:Na wäre das nicht ein Tipp für den anderen Thread, der gerade geschlossen wurde? Werbung für FKK mittels Google Earth, z.B. am Nacktwanderweg.
Dass gerade du, der ja bekanntlich jede Verbindung FKK/Sexualität ablehnt, eine solche Werbung vorschlägst, ehrt dich.

Aber wie wäre es, auf den freien Flächen der offiziellen wie inoffiziellen FKK-Geländen das Wort FKK zu schreiben? Auf dem Rasen durch eine andere – dunklere oder hellere – Rasensorte oder generell durch eine andere Bepflanzung. Und auf dem festen Boden einfach mit der Farbe, die auch für Straßenmarkierungen benutzt wird – wer es mehr künstlerisch mag, könnte die 3 Worte auch als (bunten) Mosaik legen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2120
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Bummler » Mo 22. Okt 2018, 12:38

Aria hat geschrieben:Dass gerade du, der ja bekanntlich jede Verbindung FKK/Sexualität ablehnt, eine solche Werbung vorschlägst, ehrt dich.


Das liegt daran, dass ich da nichts sexuelles erkannt habe. Spiegelneuronen … Penis = Fruchtbarkeitssymbol

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3274
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Aria » Mo 22. Okt 2018, 13:05

Wenn Leute mit Penis gleich Fruchtbarkeit assoziieren würden, Bummler, könnte das aber ins … Auge gehen, sprich möglicherweise noch mehr Kopulationen an ungeeigneten Stellen, wie z.B. auf FKK-Plätzen, wo per Definition an Sex denken verboten ist, weil der männliche Teil des FKK-Volkes sich außerstande sieht, den kleinen Unterschied so unter Kontrolle zu halten, wie diese Gesellschaft es verlangt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2120
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Bummler » Di 23. Okt 2018, 09:40

Aria hat geschrieben:...möglicherweise noch mehr Kopulationen ...


Das kann ich mir nun wieder nicht vorstellen, dass so ein Symbol bei der heutigen, sagen wir mal anspruchsvollen, Gesellschaft, irgend eine sexuelle Erregung auslösen könnte.
Es ist auch Spekulation, ob diese Kunstform von Sexbegeisterung herrührt oder nur ein Tabubruch wegen evtl. besonders prüder Schulleitung sein sollte. Das wird nämlich nicht in dem Artikel behandelt. Da müsste mal investigativer Journalismus ran, aber das will dan wahrscheinlich keiner bezahlen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3274
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Aria » Di 23. Okt 2018, 09:57

Bummler hat geschrieben:Das kann ich mir nun wieder nicht vorstellen, dass so ein Symbol bei der heutigen, sagen wir mal anspruchsvollen, Gesellschaft, irgend eine sexuelle Erregung auslösen könnte.
Die Gesellschaft denkt aber genau das, sonst gäbe es den Verbot nicht, steife Penisse zu zeigen und/oder abzubilden, während man gegen Schlappschwänze kaum was einzuwenden hat.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2120
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Bummler » Di 23. Okt 2018, 12:59

Wo war da ein steifer Penis? Die waren doch schlaff.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3274
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Aria » Mi 5. Dez 2018, 21:53

Gerade gelesen: Tumblr löscht ab dem 17. Dezember alle Inhalte, die nur für Erwachsene geeignet sind – Zitat:

Mit sofortiger Wirkung ist auf Tumblr jeglicher „adult content“ verboten.

Dazu Originalton Tumblr – Zitat (Fettschreibung von mir):

Wir haben erkannt, dass wir uns verändern müssen, um unser Versprechen und unsere kulturelle Rolle weiterhin erfüllen zu können, insbesondere wenn diese Kultur sich stetig wandelt. Einige dieser Veränderungen begannen mit der Förderung eines konstruktiveren Dialogs zwischen unseren Community-Mitgliedern. Heute machen wir einen weiteren Schritt, indem wir Erwachseneninhalte, einschließlich eindeutiger sexueller Inhalte und Nacktheit (mit einigen Ausnahmen), ab sofort nicht mehr zulassen.
(…)
Erwachseneninhalte sind in erster Linie Fotos, Videos oder GIFs, die Genitalien von echten Menschen oder entblößte weibliche Brustwarzen zeigen, außerdem auch sämtliche Inhalte - Fotos, Videos, GIFs und Illustrationen -, die Sexualakte zeigen.


Auch Tumblr musste sich offenbar dem kulturellen Wandel anpassen und ist jetzt auf dem gleichen Zensurlevel wie Facebook.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 527
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Beitrag von holgi-w » Do 6. Dez 2018, 14:44

Aria hat geschrieben:(...) Auch Tumblr musste sich offenbar dem kulturellen Wandel anpassen und ist jetzt auf dem gleichen Zensurlevel wie Facebook.


Der Grund hierfür ist ein anderer: Kommerz. Apple hat die Tumblr-App aus seinem App-Store entfernt weil vor kurzem über die Tumblr-App Kinderpornographie verbreitet wurde.
Wird die Tumblr-App nun nicht mehr über Apple verbreitet bzw. ist sie auf Apple-Smartphones gesperrt geht Tumblr/Yahoo einiges an Werbeeinnahmen verloren. Um wieder "Apple-konform" zu sein muss die App "sauber" sein. Da die internen Filter der App scheinbar nicht funktioniert haben bleibt Tumblr somit nur der Weg, nicht jugendfreie Inhalte komplett zu verbieten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3274
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Dokumente des Gesellschaftlichen Wandels II

Beitrag von Aria » Do 6. Dez 2018, 21:09

Ah, weil im Tumblr einmal Kinderpornografie verbreitet wurde, dürfen jetzt nicht einmal weibliche Brustwarzen zu sehen sein? Das ist eine Logik, die sich mir nicht erschließt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 527
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Beitrag von holgi-w » Fr 7. Dez 2018, 09:26

Logik? Gesellschaftliche Macht des Geldes.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste