Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 22:37

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 19
Registriert: 26.12.2017
Geschlecht: Paar

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Chris und Familie » Mi 27. Dez 2017, 22:48

Ja nichts anderes als ein kleiner Pool

Benutzeravatar
 
Beiträge: 755
Registriert: 06.05.2015
Wohnort: Kroatien
Geschlecht: Paar
Skype: Ist off
Alter: 44

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Cronewcleus » Mo 22. Jan 2018, 13:41

In vielen Kindergärten gilt die eigenartige Regel, dass Männer keine Windeln wechseln dürfen …


Ich muss mich ja auch um meinen Sohnemann kümmern.

 
Beiträge: 1463
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Tim007 » Mo 22. Jan 2018, 15:24

skyfire hat geschrieben:weniger (...) von monotheistischen Moralapostelspinnnern zugedröhnt - definitiv.


Ach, Sky, und ich hatte auf Deine Weisheit im Alter gehofft. :-)

Der einzige Skandal ist, dass über sowas überhaupt diskutiert wird.
Missbrauch von leiblichen Eltern ist sehr, sehr, sehr selten. Und dafür bedarf es keines Bades.

Meistens entstammen die Täter dem näheren Umfeld (neue Partner, nähere Bekannte ...). Ob sie vorwiegend atheistisch geprägt sind, weiß ich nicht.

Merke:
Man sollte für das Thema sensibilisiert sein, jedoch nicht der Hysterie verfallen.

 
Beiträge: 17
Registriert: 04.09.2017
Wohnort: Nähe Berlin
Geschlecht: Paar
Alter: 29

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von LaneMaster » Mo 22. Jan 2018, 18:27

Es ist in meinen Augen etwas vollkommen natürliches im Kindesalter mit Mama, Papa oder Geschwistern gemeinsam zu baden. Für Kinder gibt es doch noch gar kein Gefühl der Scham, wenn se älter werden und es sie stört, dann werden sie das sicherlich sagen und den gemeinsam baden ein Ende setzen.
Die Gesellschaft wird einfach immer sexualisierter und sieht in allem Übergriffe, was absoluter blödsinn ist. Ich habe selbst noch bis ich 13 war mit meiner Mutter zusammen gebadet und auch später gab es des Öfteren Begegnungen im Bad oder der Wohnung und es hat mich nicht gestört.

 
Beiträge: 1463
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Tim007 » Mo 22. Jan 2018, 19:36

So ist es.

Bezeichnend ist es für die, die etwas Schlimmes dabei denken.

 
Beiträge: 2470
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Eule » Mo 22. Jan 2018, 22:37

@ Tim007
Missbrauch von leiblichen Eltern ist sehr, sehr, sehr selten.
Hier stimme ich dir voll umfänglich zu. :D

@ LaneMaster
Es ist in meinen Augen etwas vollkommen natürliches im Kindesalter mit Mama, Papa oder Geschwistern gemeinsam zu baden.
Ja, es ist nicht nur etwas völlig normales, sondern oft die einzuige Gelegenheit, in der Kinder mit Ihren Eltern eine direkte körperliche Nähe spüren. Und diese natürliche körperliche Nähe ist für die gesunde Entwicklung der Kinder sehr wichtig. :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von skyfire » Mo 22. Jan 2018, 23:11

Tim007 hat geschrieben:
skyfire hat geschrieben:weniger (...) von monotheistischen Moralapostelspinnnern zugedröhnt - definitiv.


Ach, Sky, und ich hatte auf Deine Weisheit im Alter gehofft. :-)

Der einzige Skandal ist, dass über sowas überhaupt diskutiert wird.
Missbrauch von leiblichen Eltern ist sehr, sehr, sehr selten. Und dafür bedarf es keines Bades.

Meistens entstammen die Täter dem näheren Umfeld (neue Partner, nähere Bekannte ...). Ob sie vorwiegend atheistisch geprägt sind, weiß ich nicht.

Merke:
Man sollte für das Thema sensibilisiert sein, jedoch nicht der Hysterie verfallen.


Da sagst du was.

Aber erinnere dich bzgl. "Hysterie" mal an die (amerikanischen) Monotheistenspinner, die ein Mädchen im Vorschulalter dafür strafrechtlich (!!!) verfolgen wollten, daß sie ihrem kleinen Bruder beim Wasserlassen helfen wollte...
Solche Leute hätten sicherlich auch mit "mitbadenden" Kindern Probleme.
Spinner eben...
Es wäre von Vorteil, wenn die sich einfach nicht mehr fortpflanzen würden.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1860
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von hajo » Di 23. Jan 2018, 01:21

Eule hat geschrieben:... oft die einzuige Gelegenheit, in der Kinder mit Ihren Eltern eine direkte körperliche Nähe spüren. Und diese natürliche körperliche Nähe ist für die gesunde Entwicklung der Kinder sehr wichtig. :)

Hmm?

Bei JEDER Begrüßung meiner mittlerweile 35 und 40 jährigen Kinder gibt es den Kuss auf den Mund und die intensive (!) Umarmung!

Von BEIDEN SEITEN selbstverständlich!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1860
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von hajo » Di 23. Jan 2018, 01:28

skyfire hat geschrieben:Aber erinnere dich bzgl. "Hysterie" mal an die (amerikanischen) Monotheistenspinner, die ein Mädchen im Vorschulalter dafür strafrechtlich (!!!) verfolgen wollten, daß sie ihrem kleinen Bruder beim Wasserlassen helfen wollte...
Solche Leute hätten sicherlich auch mit "mitbadenden" Kindern Probleme.
Spinner eben...
Spinner hieße "abgedreht".

Das ginge ja noch...
Doch deren Fanatismus erreicht inhaltlich (!) bisweilen das Niveau der Selbstmordattentäter.

 
Beiträge: 2470
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Erwachsene zusammen mit Kindern in der Badewanne?

Beitrag von Eule » Di 23. Jan 2018, 23:55

@ Skyfire
Aber erinnere dich bzgl. "Hysterie" mal an die (amerikanischen) Monotheistenspinner, die ein Mädchen im Vorschulalter dafür strafrechtlich (!!!) verfolgen wollten, daß sie ihrem kleinen Bruder beim Wasserlassen helfen wollte...
Solche Leute hätten sicherlich auch mit "mitbadenden" Kindern Probleme.
Spinner eben...
Bis hier gehe ich mit dir einig. Aber mit diesem Satz
Es wäre von Vorteil, wenn die sich einfach nicht mehr fortpflanzen würden.
nicht mehr. Bedenke bitte, dieser Satz könnte als rassistisch ausgelegt werden. Und wir sind doch alle Dankbar, dass wir in Deutschland diese Zeit hinter uns gelassen haben.

@ Hajo
Bei JEDER Begrüßung meiner mittlerweile 35 und 40 jährigen Kinder gibt es den Kuss auf den Mund und die intensive (!) Umarmung!
Ich denke, dass diese deine Bemerkung nicht zum Thema passt. Oder willst du mir damit zum Ausdruck bringen, dass deine erwachsenen Kinder noch die gleiche intensive körperliche Nähe brauchen, wie kleine Kinder? :roll:

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste