Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 09:32

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Rauchen und Indoor Fkk geht gar nicht. Wie seht ihr das?

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2737
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Rauchen und Indoor Fkk geht gar nicht. Wie seht ihr das?

Beitrag von Aria » Sa 13. Jan 2018, 21:38

Mecki hat geschrieben:Und die von @Aria kolportierten Tabak-Steuereinnahmen (freilich einer anderen Quelle entnommen)
von 25 Mrd. Euro, stimmen nicht so ganz....

"Die Tabaksteuer spült dem Bund jährlich 14 Milliarden Euro in die Kassen. Den größten Anteil daran haben Fertigzigaretten mit 12,3 Milliarden Euro, während Rauchtabak (Feinschnitt und Pfeifentabak) nur eine untergeordnete Rolle spielt. Auf Schnupf- und Kautabak wird seit 1993 keine Steuer mehr erhoben."

Die Zahlen mehrerer Quellen habe ich rausgesucht.... sie bewegen sich um die 14 bis 18 Mrd. Euro - also
weit weg von den 25 Mrd. die @Aria einbrachte.
Von den 14 Milliarden spricht, auch meine Quelle Direkt aus dem dpa-Newskanal, d.h. die Nachrichtenagentur dpa via Süddeutsche – Zitat:
Von den 25,9 Milliarden Euro sind nach Angaben der Behörde bereits 14,4 Milliarden Euro in der Staatskasse gelandet, der Rest folgt mit Zeitverzug.
Es kann aber sein, dass bei der dpa ein Lehrling zugange war, der die Daten der Statistisches Bundesamtes nicht richtig auswertete. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1731
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Rauchen und Indoor Fkk geht gar nicht. Wie seht ihr das?

Beitrag von Horst » Sa 13. Jan 2018, 21:58

Hallo,

vom eigentlichen Thema des Threads habt Ihr Euch aber jetzt entfernt. :roll:

Gruß
Horst

 
Beiträge: 807
Registriert: 01.11.2015

Re: Rauchen und Indoor Fkk geht gar nicht. Wie seht ihr das?

Beitrag von Mecki » So 14. Jan 2018, 01:05

Aria hat geschrieben:
Mecki hat geschrieben:Und die von @Aria kolportierten Tabak-Steuereinnahmen (freilich einer anderen Quelle entnommen)
von 25 Mrd. Euro, stimmen nicht so ganz....

"Die Tabaksteuer spült dem Bund jährlich 14 Milliarden Euro in die Kassen. Den größten Anteil daran haben Fertigzigaretten mit 12,3 Milliarden Euro, während Rauchtabak (Feinschnitt und Pfeifentabak) nur eine untergeordnete Rolle spielt. Auf Schnupf- und Kautabak wird seit 1993 keine Steuer mehr erhoben."

Die Zahlen mehrerer Quellen habe ich rausgesucht.... sie bewegen sich um die 14 bis 18 Mrd. Euro - also
weit weg von den 25 Mrd. die @Aria einbrachte.
Von den 14 Milliarden spricht, auch meine Quelle Direkt aus dem dpa-Newskanal, d.h. die Nachrichtenagentur dpa via Süddeutsche – Zitat:
Von den 25,9 Milliarden Euro sind nach Angaben der Behörde bereits 14,4 Milliarden Euro in der Staatskasse gelandet, der Rest folgt mit Zeitverzug.
Es kann aber sein, dass bei der dpa ein Lehrling zugange war, der die Daten der Statistisches Bundesamtes nicht richtig auswertete. :D


@ Aria

wer´s denn glaubt.... ob da wirklich 2 bis 3 Jahre "Zeitverzug" Relevanz haben?

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste