Aktuelle Zeit: Mo 20. Aug 2018, 05:15

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertragen

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 324
Registriert: 03.08.2014
Wohnort: Sinzheim
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertragen

Beitrag von Kartunger » Fr 28. Jul 2017, 15:12

"Die sympathisch-dümmliche Meldestelle für Müsli- und Katzenfotos ist zum schwarzen Brett für extreme Positionen geworden: Facebook macht immer weniger Spaß."

Eine interessante Kolumne von Micky Beisenherz und in Teilen durchaus auf dieses Forum übertragbar:

http://www.stern.de/kultur/micky-beisen ... 56982.html

Grüße
Kartunger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3188
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Zett » Fr 28. Jul 2017, 22:44

Gewiss! Nur, was ist die Konsequenz daraus? Forum verlassen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2973
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Aria » Sa 29. Jul 2017, 15:37

Kartunger hat geschrieben:Eine interessante Kolumne von Micky Beisenherz und in Teilen durchaus auf dieses Forum übertragbar:

http://www.stern.de/kultur/micky-beisen ... 56982.html
Zitat aus dem Stern-Artikel: Ja, man darf in Deutschland alles sagen. Das ist eine Tatsache. Und das ist auch gut so. Dennoch muss einem bewusst sein, dass bereits die zaghafte Formulierung eines (anderen) Empfindens heftigstes Gebrüll mit unverhohlenem Vernichtungswillen nach sich ziehen kann.

Ähnliches geschah kürzlich in München: Facebook-Hetze gegen Bademeister – Zitat daraus: Gerüchte werden von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt, heißt es. Dieses Bonmot wird Heinz Effenberger, dem Bademeister des Further Naturbades, kaum zum Trost gereichen. Er ist Opfer eines Gerüchtes, gar eines entsetzlichen, ehrverletzenden Rufmordes geworden. Deshalb zunächst eine Richtigstellung: Heinz Effenberger hat keineswegs ein dreijähriges nacktes Mädchen im Further Naturbad sexuell belästigt, wie dies am Dienstag eine Userin auf Facebook postete und damit einen Shitstorm auslöste, der weite Kreise zog. Auch Boulevardzeitungen transportierten den Vorwurf am Mittwoch weiter, um einen Tag später dann zu vermelden, dass die Vorwürfe vollkommen haltlos sind. Aber Heinz Effenberger kennt eine weitere sprichwörtliche Redensart, jene, wonach immer etwas hängen bleibe. Für Stefan Schraut, den Leiter der Unterhachinger Polizeiinspektion, ist dieser Fall "ein Lehrstück darüber, was man mit Facebook alles anstellen kann."

Den Facebooknutzern scheint nicht bewusst zu sein, was sie mit Gerüchten über wirkliche Menschen mit echten Namen anrichten können. Oder sie wissen es und handeln trotzdem unverantwortlich. Dass die Boulevardmedien begierig Themen/Gerüchte - vor allem sexuellen Inhalts - aufgreifen, ist ja bekannt und deswegen nicht verwunderlich, schließlich liefern sie nur das, was die Menschen mehrheitlich lesen bzw. sehen wollen. Deswegen sollte man sich 3 Mal überlegen, bevor man ein Boulevardblatt hier verlinkt oder zitiert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 71
Registriert: 28.03.2017
Wohnort: Köln - Buchheim
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: gibts auf Anfrage

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Mullay » Sa 29. Jul 2017, 18:14

Also ich für meinen Teil weiß schon warum ich bei Fratzebock & Co noch nie Profile hatte und das auch so beibehalten werde.
Zu Gerüchten und ungerechtfertigte Vorwürfe, die völlig aus der Luft gegriffen sind, kann ich nur Albert Einstein zittieren:

"Ich kenne nur zwei Sachen, die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen! - Doch beim Universum bin ich mir nicht ganz so sicher!"

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 13.12.2006
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Frank Sowieso
Alter: 53

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von worker » So 30. Jul 2017, 08:20

Hallo,

ich hatte vor einigen Jahren aus Neugierde mal ein facebook-Profil angelegt und kam dann nach ca. 3 Monaten zu der Erkenntnis, was soll der Quatsch!? Okay, User können ihre Produkte bekannter machen, facebook kann Werbung streuen und Daten sammeln... Dann werden Nachrichten verbreitet, die weder einer investigativen Recherche unterliegen noch irgendwie überprüfbar sind. Einziger Schutz vor Verbreitung ist der gesunde Menschenverstand. Aber noch schlimmer ist die Manipulation der User durch facebook, google und Co. Durch Algorithmen bekommt der User nur noch das angezeigt, wo die Konzerne meinen, dass es den User interessiert. Heißt, jeder lebt nur noch in seinem eigenen Dunstkreis oder auch Filterblase genannt und wird mit auf ihn zugeschnittene Werbung bombardiert. Vielleicht hat von euch ja auch schon mal jemand festgestellt, dass in einem speziellen Online-Shop, bei mehrmaligem Aufruf eines Produktes am nächsten Tag der Preis plötzlich höher ist! Das ist kein Zufall! Okay, ich schweife ab... Hoffe nur, dass es mehr Menschen mit gesundem Verstand gibt, als es den Anschein hat.

Genug jetzt, draußen scheint die Sonne und die wird zum Glück noch nicht manipuliert. Glaube ich zumindest ;-)

Gruß
Frank

Benutzeravatar
 
Beiträge: 326
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von NaWa » So 30. Jul 2017, 23:47

Das hast Du gut geschrieben Frank!

"Manne"

Benutzeravatar
 
Beiträge: 443
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Seelöwe » Mo 31. Jul 2017, 07:09

Bein Facebook und Co. sollte man immer überlegen:
Bin ich der Kunde oder bin ich die Ware?
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2150
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von ostfriesenpaar » Mo 31. Jul 2017, 07:55

Seelöwe hat geschrieben:Bein Facebook und Co. sollte man immer überlegen:
Bin ich der Kunde oder bin ich die Ware?

Gut beschrieben!
Wenn man versteht, Facebook zu nutzen, kann es eine gute Bereicherung darstellen.
Schneller und einfacher kommt man nicht an Informationen.
Für uns zum Beispiel:
- zu Campingplätzen
- zu Problemen an und mit dem Wohnwagen
- zur aktuellen Situation von Urlaubsorten
- zu Problemen auf unserem eigenen Campinplatz (letzte Woche Wasserrohrbruch/ letztes Jahr wurden wir umgehend darüber informiert, dass unser Zelt bei Unwetter Schaden genommen hat. Anhand der schnellen, bebilderten Informationen konnten wir sofort eingreifen um weitere Schäden zu verhindern)
- zum Kochen. (Kochen ist unsere Leidenschaft. Auch hier haben wir mit Hilfe von Facebook Gruppen schon sehr viel interessantes und neues erfahren, sowie blitzschnelle Tipps bei irgendwelchen Pannen)
- Auch bei der Einarbeitung in neue Themen oder Hobbys findet man schnelle, kompetente Hilfe und Unterstützung......

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3188
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Zett » Mo 31. Jul 2017, 10:50

Aria hat geschrieben:Den Facebooknutzern scheint nicht bewusst zu sein, was sie mit Gerüchten über wirkliche Menschen mit echten Namen anrichten können. Oder sie wissen es und handeln trotzdem unverantwortlich.
Na, und wie ist das in einem Forum, Aria? Du warst ja auch ganz mit vornedran, wenn wieder einmal eine Mobbing-Runde gegen mich angesagt wurde. Bei anderen sieht man die Fehler, nur bei sich selber ist man blind.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.04.2017
Wohnort: Weil am Rhein
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Michi68
Alter: 49

Re: Zero shades of grey - warum ich Facebook kaum noch ertra

Beitrag von Michi48 » Mo 31. Jul 2017, 11:12

Darum habe ich kein Facebook Profil und werde auch nie eines eröffnen ,selbst meine Kinder der sind dort nicht mehr vertreten alles Käse.

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste