Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 22:23

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Zukunftswerkstatt

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 585
Registriert: 21.07.2016
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Shiva205 » Mi 10. Jan 2018, 13:50

hajo hat geschrieben:
norbert hat geschrieben:Da hast du vollkommen recht, Hajo.
Aber zu Eules Frage: Wie sagst du es deinem Gegenüber?
Meine Antwort:
Genau das, was ich schrieb.
Das ist auf jeden Fall richtig. Trotzdem bleibt es letztendlich eine Machtfrage, inwieweit man sein natürliches Recht auf Nacktheit in einer prüden Gesellschaft durchsetzen kann.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2121
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Bummler » Mi 10. Jan 2018, 13:51

hajo hat geschrieben:

Bummler hat geschrieben:Zur Menschwerdung gehört die Bekleidung, wie wir ja in einigen Diskussionen schon feststellen mussten.
Hm.
Also hatten Kolumbus und seine Mannen Recht, als sie mit den nackten Eingeborenen so menschenverachtend umgingen.
Oder die Deutschen mit den fast nackten Hereros.


Hajo, das grenzt ja schon an Geschichtsfälschung. Ganz sicher wissen wir, dass Indios und Hereros auch schon durch Kleidung und vor allem Schmuck ihren Status definierten. Sie also für sich selbst auch nicht mehr nackt waren. Insofern ist ziemlich bewiesen, das Kleidung in welcher Form auch immer, typisch für Menschen ist.
Das dann Kolumbus und die Deutschen ihre Verbrechen an diesen Volksgruppen begangen habe, lag ja wohl nicht
an deren "Nacktheit" sondern an dem Auftrag Gold und Geld zu beschaffen. Es ist mir ja schon peinlich derart trivial zu formulieren, aber wie kann ich anders deinen unsinnigen Satz kommentieren?

Klar Bummler, wenn man Macht ausüben möchte, dann muss man Menschen einschränken. Selbst dann, wenn die völlig harmlos sind und es einem eigentlich egal sein könnte, was der jeweils andere tut.

DAS ist der wahre Grund für die Ächtung des Nacktsein.


Ursache und Wirkung verwechseln kann ich auch.
Hajo, Macht brauche ich nicht zur Einschränkung von Minderheiten, Macht brauche ich zur Einschränkung von Mehrheiten.
Das ist Unfug was du schreibst. In unserer Gesellschaft kannst du doch nackt sein, nur eben nicht überall und immer. Das ist doch keine Ächtung, sondern allgemeiner Konsens.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2121
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Bummler » Mi 10. Jan 2018, 14:11

Shiva205 hat geschrieben:Trotzdem bleibt es letztendlich eine Machtfrage, inwieweit man sein natürliches Recht auf Nacktheit in einer prüden Gesellschaft durchsetzen kann.


Der Umgang mit den Textilen wird nicht dadurch besser, dass man seine Position als die Richtige und die der Textilen als die Falsche oder der negativ konnotierten darstellt. Deren Sicht auf Nacktheit hat ja vielleicht auch etwas Richtiges, auch wenn uns das nicht klar ist. Es ist so.

Und!

Der Versuch deren Sicht zu verändern ist von vornherein zum Scheitern verurteilt, da es keinen Grund gibt nackt sein zu müssen.
Man kann, wenn man es will, immer etwas an haben. Wenn es also keinen Grund gibt nackt zu sein und dieses nackt Sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann nackt sein? Muss man nicht, fertig. Eine Freundin hat mir mal erklärt, das sie die Badesachen nicht stören, also ihre eigenen. Ja, was antwortet man da? Vielleicht badet sie ja tatsächlich lieber mit Badeanzug, als ohne. Und der Grund sollte mir doch recht egal sein.

Zumal das "natürliche" Recht ja auch irgendwie seltsam klingt. Recht ist ja an sich ein juristischer Begriff, also eben nicht an die Natur gebunden, sondern an die Gesellschaft.

 
Beiträge: 1246
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Blood Moors » Mi 10. Jan 2018, 14:32

Memsch, Bummler, mit deinen letzten Beiträgen hier kann ich ja gar nichts anfangen. :?

Bummler hat geschrieben:Wenn es also keinen Grund gibt nackt zu sein und dieses nackt Sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann nackt sein? Muss man nicht, fertig.


Dieser Satz von dir - anders formuliert (Fettschrift durch mich) - ergibt genau so viel Sinn:

Wenn es also keinen Grund gibt bekleidet zu sein und dieses bekleidet sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann bekleidet sein? Muss man nicht, fertig.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2121
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Bummler » Mi 10. Jan 2018, 14:45

Wenigstens du hast es erfasst. :mrgreen:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Zett » Mi 10. Jan 2018, 15:02

Shiva205 hat geschrieben:natürliches Recht
Wie Bummler schon schrieb, das ist Humbug! Es gibt kein natürliches Recht. Recht ist immer etwas von Menschen Festgelegtes.

 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Campingliesel » Mi 10. Jan 2018, 16:08

hajo hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Wirklich nackt zu leben und auch zu bleiben schafften nur einige indigene Völker, solange sie nicht mit der sog. Zivilisation in Berührung kamen und solange sie das auch wegen dem Klima tun konnten.

Die haben die Menschwerdung ja noch vor sich.

Arme Wesen...


Wie kommst du darauf? Diese Wesen waren und sind genauso Menschen wie wir. Und haben uns sogar noch einiges voraus: Nämlich das einfache Leben mit der Natur, und nicht gegen sie. Sie haben schärfere Sinne und verstehen die Zusammenhänge der Natur. Sie brauchten auch keine Statussymbole, keine Regierungen und hatten alles, was sie zum Leben brauchten - bis der "Weiße" kam und es ihm weggenommen oder zerstört hat. Oder gleich das ganze Volk zerstört hat.

 
Beiträge: 4000
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Campingliesel » Mi 10. Jan 2018, 16:11

Blood Moors hat geschrieben:Memsch, Bummler, mit deinen letzten Beiträgen hier kann ich ja gar nichts anfangen. :?

Bummler hat geschrieben:Wenn es also keinen Grund gibt nackt zu sein und dieses nackt Sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann nackt sein? Muss man nicht, fertig.


Dieser Satz von dir - anders formuliert (Fettschrift durch mich) - ergibt genau so viel Sinn:

Wenn es also keinen Grund gibt bekleidet zu sein und dieses bekleidet sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann bekleidet sein? Muss man nicht, fertig.


Solange man nicht erfriert, nicht. Und wieso sind die Beduinen der Sahara von Kopf bis Fuß eingehüllt? Um sich vor der Sonne, Hitze, Sand und Wind zu schützen!

 
Beiträge: 585
Registriert: 21.07.2016
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Shiva205 » Mi 10. Jan 2018, 17:22

Zett hat geschrieben:Recht ist immer etwas von Menschen Festgelegtes.
Formal ja - aber es gibt vielleicht trotzdem so etwas wie ein natürliches Rechtsempfinden, an dem sich z.B. die Menschenrechte orientieren. In diesem Sinne würde ich postulieren, dass das Recht auf Nacktheit (soweit nicht situationsspezifisch massiv etwas dagegen spricht) in den Katalog der Menschenrechte übernommen wird, ähnlich wie das Recht freie Meinungsäußerung, das Recht auf körperliche Unversehrtheit oder der Zugang zu Trinkwasser ...

 
Beiträge: 1246
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Zukunftswerkstatt

Beitrag von Blood Moors » Mi 10. Jan 2018, 18:48

Campingliesel hat geschrieben:Solange man nicht erfriert, nicht. Und wieso sind die Beduinen der Sahara von Kopf bis Fuß eingehüllt? Um sich vor der Sonne, Hitze, Sand und Wind zu schützen!

Jetzt kann ich deinen Ball von neulich mal an dich zurück spielen: Du kannst nicht richtig lesen :!: Dort steht doch ganz klar

Wenn es also keinen Grund gibt bekleidet zu sein und dieses bekleidet sein auch keinen Sinn hat, wieso sollte man dann bekleidet sein?

Bei Kälte oder auch extremer Hitze gibt es einen Grund, sich zu bekleiden und dann macht es auch Sinn. Wenn ich allerdings am Baggersee bin, gibt es - zumindest aus meiner Sicht - keinen Grund, mir was anzuziehen und einen Sinn hat es schon mal gar nicht.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste