Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 09:34

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Der Braunbär Gefahr fürs Nacktwandern?

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 982
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Bär im Unterengadin unterwegs

Beitrag von Puistola » Di 5. Apr 2016, 19:15

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/sta ... y/29342907

Bär und nackte Wanderer schätzen das gleiche Terrain: Wenig bewohnt, wild, aber nicht zu felsig.
Klar, dass sich die Fährten dieser beiden scheuen Spezies auch im Unterengadin kreuzen könnten.
Davon bekommt aber stets nur der Bär was mit, weil er uns mit der feinen Nase überlegen ist.
Lieber haut es sich dann in die Büsche, statt sich von uns und unseren Fotoobjektiven
anglotzen zu lassen.

Puistola

Benutzeravatar
 
Beiträge: 474
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Nähe Braunschweig
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja
Alter: 77

Re: Der Braunbär Gefahr fürs Nacktwandern?

Beitrag von Nudi » Di 5. Apr 2016, 20:42

Hallo Puistola,
was bin ich froh, nicht im Unterengadin wohnen und wandern zu müssen. Bären gibts bei uns in wilden Norden nicht, nicht mal bei Klaus, und der wohnt wirklich am A.....rm der Welt. ;) - Waschbären könnte es schon geben, die sind posserlich aber kaum gefährlich -

... meint Oldie

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste