Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 10:32

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Gift in Kleidung

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 

Gift in Kleidung

Beitrag von hwk » Mo 25. Jan 2016, 12:53

Heute ist der große Medienaufhänger die Meldung von Greenpeace, dass vor allem Outdoorkleidung Gift enthalte, welches sich sowohl im Menschen als auch in der Umwelt ablagern würde. Umso unverständlicher ist es, dass dies von den Behörden toleriert wird, während die natürliche Nacktheit verfolgt wird. Wer argumentiert, man solle dann halt Baumwolle tragen, übersieht geflissentlich die Umweltschäden insbesondere den Wasserverbrauch, die bei der Herstellung von Baumwolle produziert werden. Von der Sklavenhaltung in den textilproduzierenden Ländern ganz zu schweigen

 
Beiträge: 2462
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von Eule » Mi 27. Jan 2016, 19:31

Wenn wir wüssten, was so alles in unserer Kleidung, Möbel, Autos, etc. steckt, wir würden uns dann wieder in Höhlen begeben und mit Fellen bekleiden. ;)

 
Beiträge: 1266
Registriert: 27.04.2015
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 34

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von FKKpaar-BaWü » Mi 27. Jan 2016, 23:51

Wir haben gestern darüber einen Beitrag gesehen. Ist schon krass wenn man sich die Zahlen anschaut. Und noch krasser wenn man überlegt, was man vor 20-30 Jahren anhatte und niemand darüber nachgedacht hat.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1807
Registriert: 08.11.2002
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von Horst » Do 28. Jan 2016, 00:40

hwk hat geschrieben:...kleidung Gift enthalte, ...
Für mich ist das keine neue Erkenntnis.

Gruß
Horst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2016
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 31

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von Heyhoso » Do 30. Jun 2016, 12:23

Eule hat geschrieben:Wenn wir wüssten, was so alles in unserer Kleidung, Möbel, Autos, etc. steckt, wir würden uns dann wieder in Höhlen begeben und mit Fellen bekleiden. ;)



Leider wahr....

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Registriert: 24.07.2005
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 45

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von Rettman » Do 30. Jun 2016, 19:16

Ich sage nur "Tbtcl" in Textilien .
Aus eigener Erfahrung weiß ich das die Pusteln meist erst einen Tag später auftreten und sehr schlecht verheilen .
Da hilft auch kein Roticlean mehr .

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2080
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 30. Jun 2016, 19:35

Horst hat geschrieben:Für mich ist das keine neue Erkenntnis.

Das war wohl schon immer so, seit es billige Klamotten als Importware aus Fernost gibt.

Allerdings werden die Nachweismethoden immer genauer--- und deshalb gibt es heutzutage ( gefühlt) viel mehr Gifte, als früher.

Wir haben schon immer Billigkleidung getragen, diese aber auch vor der ersten Nutzung mehrfach gewaschen.
Früher einfach aus dem Grund, weil's nach Chemie riecht, heute auch mit dem Wissen, daß viele Schadstoffe enthalten sind.

Gruß Claudia und Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 570
Registriert: 06.07.2014
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von Garfield » Do 30. Jun 2016, 20:32

ostfriesenpaar hat geschrieben:Das war wohl schon immer so, seit es billige Klamotten als Importware aus Fernost gibt.
Meint ihr, daß das bei Markenkleidung anders ist? Die Sachen kommen aus den selben Fabriken.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2080
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 30. Jun 2016, 20:35

Garfield hat geschrieben:
ostfriesenpaar hat geschrieben:Das war wohl schon immer so, seit es billige Klamotten als Importware aus Fernost gibt.
Meint ihr, daß das bei Markenkleidung anders ist? Die Sachen kommen aus den selben Fabriken.


Dann haben wir ja schon viel Geld gespart :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Gift in Kleidung

Beitrag von hajo » So 3. Jul 2016, 21:18

Ah, ich verstehe jetzt erst, warum ich auf Kleidung (neudeutsch; Anziehsachen) so allergisch reagiere...
Na, da bin ich ja froh, so selten welche tragen zu müssen.
Ich komme so im Durchschnitt auf ca. 90 min pro Tag. Na, und jetzt im Sommer sind das höchstens zwei lockere Teile...
Die sind übrigens mindestens 5 bis 8 Jahre alt.
Also, oftmals gewaschen.

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste