Aktuelle Zeit: Sa 24. Okt 2020, 05:03

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Amerikanische Filme zensiert

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 27.08.2018
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von HTJ » Do 23. Jul 2020, 10:11

Das hätte auch zu den Dokumenten des gesellschaftliche Wandels gepasst: Es werden nicht nur Flme aus einen anderen Kulturkreis zensiert, sondern auch amerikanische:
https://www.promiflash.de/news/2020/04/17/po-in-filmklassiker-zensiert-disney-loest-debatte-aus.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530580.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530505.html

 
Beiträge: 1096
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von PundV » Do 23. Jul 2020, 10:34

HTJ hat geschrieben:Das hätte auch zu den Dokumenten des gesellschaftliche Wandels gepasst: Es werden nicht nur Flme aus einen anderen Kulturkreis zensiert, sondern auch amerikanische:
https://www.promiflash.de/news/2020/04/17/po-in-filmklassiker-zensiert-disney-loest-debatte-aus.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530580.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530505.html


Amerika ist ein GANZ anderer Kulturkreis als Deutschland, auch und vor allem, was FKK betrifft.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: D, NRW, OWL, Kreis HX
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von Jochen » Do 23. Jul 2020, 10:53

PundV hat geschrieben:Amerika ist ein GANZ anderer Kulturkreis als Deutschland, auch und vor allem, was FKK betrifft.


Das dachte ich auch immer. Prüde und verklemmte Amis. Ist aber nicht richtig. In den USA gibt es über 250 zum Teil sehr große FKK Vereine und im Pasco County in Florida eine Stadt in der man überall nackt leben kann. Der Bürgermeister macht reichlich Werbung dafür und will europäische Touristen dahin locken. Er nennt seine Stadt "The Nudist Capital of the World". Die toppen noch Cap d'Agde! Kann man sich auf YouTube ansehen. Die Masse der Bevölkerung entspricht natürlich voll unseren Klischees, das stimmt.

LnG, Jochen

 
Beiträge: 2932
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von Tim007 » Do 23. Jul 2020, 13:43

Es gibt Farmen, in denen ganz selbstverständlich nackt gearbeitet wird. Allerdings sind diese auch "jwd".

Und: In keinem Land werden mW mehr Pornos produziert als in den USA.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Registriert: 04.12.2015
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von natlion » Do 23. Jul 2020, 14:16

Tim007 hat geschrieben:...Und: In keinem Land werden mW mehr Pornos produziert als in den USA.


Sollten die Amis lieber weniger Pornos produzieren und offener zu natürlicher Nacktheit sein!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von ad peter » Do 23. Jul 2020, 14:19

Jochen hat geschrieben:
PundV hat geschrieben:
... und im Pasco County in Florida eine Stadt in der man überall nackt leben kann. Der Bürgermeister macht reichlich Werbung dafür und will europäische Touristen dahin locken. Er nennt seine Stadt "The Nudist Capital of the World". Die toppen noch Cap d'Agde!
Wie heißt diese Stadt? Ein County ist ein ganzer Landkreis und dieser ist nicht klein.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von ad peter » Do 23. Jul 2020, 14:20

Tim007 hat geschrieben:Und: In keinem Land werden mW mehr Pornos produziert als in den USA.
Was hat das mit FKK zu tun? :? :o

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4962
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von Aria » Do 23. Jul 2020, 14:49

HTJ hat geschrieben:Das hätte auch zu den Dokumenten des gesellschaftliche Wandels gepasst: Es werden nicht nur Flme aus einen anderen Kulturkreis zensiert, sondern auch amerikanische:
https://www.promiflash.de/news/2020/04/17/po-in-filmklassiker-zensiert-disney-loest-debatte-aus.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530580.html
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18530505.html
Zitat aus dem ersten Link:

Disney+ bekommt ordentlich Gegenwind! Seit Ende März ist der Streamingdienst aus dem Mäusekonzern endlich auch in Deutschland verfügbar.

Damit wird die amerikanischer Prüderie nach Deutschland gebracht mit der Folge, dass jüngere Zuschauer, die nicht wissen, wie Filme früher aussahen, und daher die Zensur auch nicht wahrnehmen können, es ganz natürlich finden werden, dass Brüste und Pos nicht zu sehen sind – und werden dieses Verhalten selbst nachmachen.

ad peter hat geschrieben:
Tim007 hat geschrieben:Und: In keinem Land werden mW mehr Pornos produziert als in den USA.
Was hat das mit FKK zu tun? :? :o
Diese Filme werden von Bildern befreit, die man im prüden Amerika offensichtlich für pornografisch hält. Und je mehr Prüderie es gibt, desto mehr Pornos werden produziert und desto schwerer haben wir FKK-ler es in der Öffentlichkeit.

 
Beiträge: 1096
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von PundV » Do 23. Jul 2020, 14:56

Tim007 hat geschrieben:Und: In keinem Land werden mW mehr Pornos produziert als in den USA.


Was hat das mit FKK zu tun?

Ja, das Land ist groß, und offenbar Nachfrage nach Pornos, aber wieviele Leute arbeiten in der Branche? Vielleicht ein paar tausend. Ist unerheblich verglichen mit der Gesamtbevölkerung. Die ganz große Mehrheit der Amerikaner sind sexuell sehr verklemmt; dass ein kleiner Bruchteil Pornos dreht, oder FKK macht, ändert daran nichts.

Es ist ein großes Land. Entscheidend sind sowieso nicht absolute Zahlen, sondern relative.

 
Beiträge: 1096
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Amerikanische Filme zensiert

Beitrag von PundV » Do 23. Jul 2020, 15:00

Jochen hat geschrieben:In den USA gibt es über 250 zum Teil sehr große FKK Vereine


Welcher Bruchteil der Bevölkerung sind Mitglieder? Sicher viel kleiner als in Deutschland. In Deutschland sind is ca. 1 pro mil, also 80.000. Aber ca. 800.000 machen FKK-Urlaub, baden nackt, usw., was in den USA sehr schwierig sind. Und ca. 8.000.000 gehen regelmäßig nackt in die gemischte Sauna.

In allen Punkten: Mitliederzahl in FKK-Vereinen, sonst FKK machen, andere öffentliche Nacktheit z.B. Sauna gibt es einen wesentlich höheren Bruchteil in Deutschland als in den USA.

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste