Aktuelle Zeit: So 25. Okt 2020, 03:41

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Wie respektvolle Gemeinschaft finden als Singlemann über 40?

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 

Re: Wie respektvolle Gemeinschaft finden als Singlemann über

Beitrag von Aryan » Di 14. Jul 2020, 22:05

Magnus Oehme hat geschrieben:Wie respektvolle Gemeinschaft finden als Singlemann über 40?


Wir können uns glaube ich ohne weitere Diskussion darauf einigen: So nicht! :roll:

Respekt beruht auf Gegenseitigkeit. Wer anderen keinen Respekt entgegenbringt und wild umherbeleidigt, wird auch selber keinen Respekt erhalten. Da ist es völlig egal, ob die Person nun Single ist, verheiratet oder 25 Kinder hat.

Ich will dir aber dennoch einen nützlichen Tipp geben: Überlege dir, welche Dinge du gerne machst (oder machen würdest), und suche dir einen passenden Verein in deiner Gegend. Das muss (und soll!) gar kein FKK-Verein sein. Vielleicht gibt es irgendwas Sportliches, das du gerne machst, vielleicht sind es Spiele oder du hast ein handwerkliches Hobby? Wenn es sich nicht gerade um ambitionierte Fußballvereine handelt, wirst du auch als 40jähriger Single in aller Regel mit offenen Armen empfangen, denn Vereine kämpfen überall um Mitglieder.

Wenn du einen passenden Verein gefunden hast, geh hin und stell dich vor. Vermeide es konsequent, auf irgendwen oder irgendwas zu schimpfen. Wenn andere schimpfen, sage nichts dazu. Nimm die Begebenheiten hin so wie sie sind. Sei höflich. Das Ziel für dich lautet nicht, dich in der Rangliste oder Hierarchie des Vereins nach oben zu kämpfen, sondern einfach da zu sein und dich konstruktiv zu beteiligen.

Dann wirst du eines Tages feststellen, dass du die respektvolle Gemeinschaft gefunden hast.

 

Re: Wie respektvolle Gemeinschaft finden als Singlemann über

Beitrag von Falko » Di 14. Jul 2020, 22:12

Magnus Oehme hat geschrieben:
Falko hat geschrieben:Klingt nach findus.

Du klingst nach Tinnitus.


Pieeeeeeeeeeeeeeeeeeeep ab auf die I Liste. Und Ruhe is.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Beitrag von holgi-w » Mi 15. Jul 2020, 13:25

Magnus Oehme hat geschrieben:(...) Gibt es eigentlich Menschen, die noch schlechter kombinieren können als du?

Ja, das kann ich mir durchaus vorstellen.
Aber meine Vermutung scheint sich bislang zu bestätigen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 285
Registriert: 27.08.2018
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: Wie respektvolle Gemeinschaft finden als Singlemann über

Beitrag von HTJ » Do 16. Jul 2020, 19:15

Magnus Oehme hat geschrieben:Die Antworten unter https://fkk-freunde.info/viewtopic.php? ... 08#p143708 brachten mich auf diese Frage, insbesondere
Nacktpaar hat geschrieben:Als allein Reisender würde ich nie auf ein FKK Gelände fahren zum Urlaub machen.
Denn dort fühlt man sich wirklich allein. :)


Meine Gedanken:

  1. Bist du single und kinderlos, hast du einen sehr schlechten Steuersatz in Deutschland
  2. Bist du alleine unterwegs, wirst du entweder ignoriert oder Menschen sind dir gegenüber mißtrauisch. Offen wirst du selten empfangen.
  3. Wenn du nicht reich bist, bist du für Frauen unter 30 uninteressant.
  4. Du kommst nicht auf so manches FKK - Gelände
  5. Du mußt immer gegen die latent vorhandenen Vorurteile wie Pädophiler, Creep und Gewalttäter ankämpfen. Genau das hält dich auch in dieser Situation gefangen, da natürlich niemand etwas mit einem solchen zu tun haben will. Dadurch wirst du wütender, wirst immer unfreundlicher, was dazu führt, daß noch weniger Menschen etwas mit dir zu tun haben wollen. Du wirst in das Korsett gequetscht, möglichst nicht zu existieren. "Wehe du bist geil, fühlst dich hingezogen zu einer, die 24 ist, nein, finde dich gefälligst mit neurotischen Frauen in deinem Alter ab, die niemand haben will."
  6. "Bestenfalls" wirst du ignoriert.

Indirekt sagen dir alle: bring dich halt endlich um. Aber laß dein Geld in Form von Steuern da, damit wir das Kindergeld kassieren können.

Welche Möglichkeiten bieten sich also für respektvolle Gemeinschaft für beruflich mittelmäßig erfolgreiche Singlemänner über 40? Früher habe ich Männer, die nach Thailand gingen, belächelt. Heute denke ich mir: ich kann es nachvollziehen, bei solch einer männerfeindlichen Gesellschaft in Deutschland.

Natürlich habe ich keine Ahnung, ob es dort besser ist.

Da ich auch lange Zeit Single war, möchte ich ein paar Gedanken beisteuern. Du bringst aber einige Sachen durcheinander. Ich gehe mal auf die Punkte ein:
zu 1. Dass Steuervorteile an die Ehe gebunden sind, wird oft kritisiert. Dagegen sind finanzielle Vorteile für Kinder in Ordnung, da diese auch Geld kosten.
zu 4. Das wird auch hier im Forum oft kritisiert
zu 5. Vorurteile gibt es überall, nicht nur gegenüber Singles. Natürlich kann man sich auch zu einer 24 jährigen Frau hingezogen fühlen. Es gibt aber kein Anrecht auf eine Beziehung zu so einer Frau. Genauso wie es überhaupt zwischen Männern und Frauen kein Anrecht auf irgendetwas gibt. Und das alle Frauen in deinen Alter neurotisch sind ist genauso ein Vorurteil.
Dass es in Thailand besser ist, wage ich zu bezweifeln.

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste