Aktuelle Zeit: So 25. Okt 2020, 03:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Mensch und Umwelt

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Bummler » Di 22. Sep 2020, 13:49

riedfritz hat geschrieben:...
Angela Merkel stand nur in ihrem Wahlkreis zur Wahl ...


Ja der Wahlkreis. Da bin ich ja gespannt, weil der von den amerikanischen Sanktionen zu Nordstream 2 getroffen wird.
https://www.wallstreet-online.de/nachri ... lkreis/all

Ich will ja nicht spekulieren, aber wenn sich Frau Merkel Herrn Röttgen anschließt, dann lässt sie ihren Wahlkreis fallen.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... 2-100.html

Das wird noch spannend.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4963
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Aria » Mi 23. Sep 2020, 00:03

Trixi hat geschrieben:Du sprichst nicht für die Allgemeinheit, sondern - zum Glück - nur für Dich.
Wenn du die Situation besser erklären kannst, dann bitte nur zu.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4963
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Aria » Mi 23. Sep 2020, 00:20

Bummler hat geschrieben:Ich will ja nicht spekulieren, aber wenn sich Frau Merkel Herrn Röttgen anschließt, dann lässt sie ihren Wahlkreis fallen.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... 2-100.html
Interessant, dass du auf diesen Röttgen verweist, wo er doch als Bundesmister für Umwelt, Naturschütz und Reaktorsicherheit zuständig war und als solcher für all das verantwortlich, was auf diesen Gebieten nicht gemacht worden ist. Du hast das zurecht kritisiert, aber nun, weil er eine abweichende Meinung zu der von Frau Merkel hat, ist dir plötzlich gut genug. :roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Bummler » Mi 23. Sep 2020, 09:49

Aria hat geschrieben:... aber nun, weil er eine abweichende Meinung zu der von Frau Merkel hat, ist dir plötzlich gut genug. :roll:


Deine Interpretation ist falsch.
Der Röttgen war dämlich und er ist es immer noch. Und ich persönlich hoffe, dass Frau Merkel Nordstream weiter baut und den Amis (auch wegen der Abhörerei) den Stinkefinger zeigt.
Aber selbst wenn sie das Projekt nicht verhindert, werde ich sie trotzdem nicht in meine Arme schließen.

Übrigens, es ging ja um Wahlen, die Italiener haben jetzt per Volksentscheid ihr Parlament verkleinert.
https://www.sueddeutsche.de/politik/ita ... -1.5040112

Wäre das nicht auch was für Deutschland?

 
Beiträge: 1769
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von riedfritz » Mi 23. Sep 2020, 10:15

die Italiener haben jetzt per Volksentscheid ihr Parlament verkleinert.
Wäre das nicht auch was für Deutschland?
Ist bei uns ja auch schon beschlossen.
Nachdem du auch Trump erwähnt hast: Der amerikanische Präsident wird über die Wahlmänner vom Volk gewählt, im Gegensatz zum Bundeskanzler und hat wesentlich größere Befugnisse. Da ist mir die Beschränkung der Kompetenzen in Deutschland schon wesentlich lieber. Alleine die Möglichkeit Verfassungsrichter auf Lebenszeit zu ernennen.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Bummler » Do 24. Sep 2020, 11:54

riedfritz hat geschrieben:Ist bei uns ja auch schon beschlossen.

Ach, die Wahlrechtsreform ist schon beschlossen?
Das ist ja ein Ding, darüber habe ich gar nichts gelesen.

 
Beiträge: 1769
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von riedfritz » Do 24. Sep 2020, 12:44

die Wahlrechtsreform ist schon beschlossen?
https://www.welt.de/politik/article214305266/Koalitionsausschuss-Einigung-auf-Verkleinerung-des-Bundestages-und-Verlaengerung-der-Corona-Massnahmen.html Zumindest sind wir weiter als die Italiener, denn ein Bürgerbegehren in Italien sagt noch nichts darüber, wie es weitergeht.
Gruß, Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Beitrag von holgi-w » Fr 25. Sep 2020, 14:32

Kartunger hat geschrieben:(...) "Die Katastrophe ist da" (...)


Vor nicht allzulanger Zeit las sich das noch so:
Klimawandel könnte fantastische Ernten bescheren (Link zu welt.de)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 293
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 63

Re:

Beitrag von kuma » Fr 25. Sep 2020, 15:03

holgi-w hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:(...) "Die Katastrophe ist da" (...)


Vor nicht allzulanger Zeit las sich das noch so:
Klimawandel könnte fantastische Ernten bescheren (Link zu welt.de)


Klar wenn es dann auch nicht zu Wirbelstürmen, Platzregen, Dürre und andere extreme Wetter kommen würden, und die Bauern, sonst die Felder regelmäßig bewässern könnten.

Aber erst einmal müßte die Massentierhaltung eingeschränkt werden. Weniger Tiere = weniger Gülle = weniger Methan und CO2 = weniger Tierfutteranbau = Mehr Anbaufläche für Lebensmittel = ETC

 

Re: Mensch und Umwelt

Beitrag von Falko » Sa 26. Sep 2020, 08:59

Und was ist mit der Überfischung der Meere? Du als Japan Fan solltest zuerst mal daran denken. Gerade die Japaner sind doch in dieser Richtung mit die schlimmsten Räuber. Beispiel Walfang. Wie sagen die immer so schön? "Nur zu Forschungszwecken".

Bei der Massentierhaltung gebe ich Dir Recht. Das sollte wirklich eingeschränkt werden.
Was die Gülle angeht, ist das heute eine andere Kiste. Ich sage da nur Biogasanlage. Also mit deinem Methan und co2 liegst Du mal voll daneben.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste