Aktuelle Zeit: Sa 24. Okt 2020, 04:39

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Coronavirus Covid 19

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 196
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Di 15. Sep 2020, 18:30

Daraufhin habe ich ihn korrigiert,


Das bildest du dir nur ein. :twisted:
Hab mehrere Nachrichten gesehen, zwangsweise, normal schaue ich den Müll nicht, aber wenn ich einen Film aufnehme, der um 20.15 Uhr beginnt, nimmt mein Receiver noch 15 Minuten mehr auf.
Und bei drei Nachrichtensendungen, die ich gesehen habe, war nur von Brand die Rede!!!
So, jetzt habe ich dich korrigiert. :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4962
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Aria » Di 15. Sep 2020, 22:00

Heute Nachmittag kam die Meldung in den Nachrichten des Deutschlandfunks, dass 5 mutmaßliche Brandstifter verhaftet wurden. Die Asylanträge der 5 wurden im Vorfeld abgelehnt und der Brand war wohl ihre Rache. So was - also aus Rache Häuser anzünden oder jemand zu töten - kennt man auch von Deutschen, Franzosen, Engländern ...

Bei uns gab es sogar Fälle von Brandstiftungen, ohne dass die Täter persönliche Motive hätten. Aber das ist sicher was anderes - werden jene sagen, die gern mit zweierlei Maß messen. :roll:

 
Beiträge: 1769
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von riedfritz » Di 15. Sep 2020, 22:04

.....kennt man auch von Deutschen, ....
Wie war das denn in Rostock?
Gruß, Fritz

Der nächste Thread mit Sinnloskommentar von Ha-Be gekapert.

 
Beiträge: 196
Registriert: 30.08.2019
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 54

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Ha-Be » Mi 16. Sep 2020, 08:23

Heute Nachmittag kam die Meldung in den Nachrichten des Deutschlandfunks, dass 5 mutmaßliche Brandstifter verhaftet wurden.


Logisch. Das soll die Leute hier beruhigen. Nach dem Motto: schaut her, wir haben die Brandstifter verhaftet.
Es kommen nur nette Familien und Kinder nach Germoney. :lol: :lol: :lol:
Dabei war alles inszeniert. Alle wussten Bescheid. Als der Brand gelegt wurde, befand sich niemand im Lager. :roll:

LOL, der Dummschwätzer labert was von Sinnloskommentar. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Bummler » Mi 16. Sep 2020, 09:24

Auch wenn ich's nicht gerne tue, aber wenn ein russischer Systemkritiker vergiftet wurde, dann ist der Täter sofort klar und nicht mutmaßlich.
Bei Flüchtlingen aber wird herumgedruckst obwohl auch offensichtlich ist, wer was und warum getan hat.
Diese offensichtliche Ungleichbehandlung von Tätern zeigt nun wohl Wirkung...

Trotzdem würde ich mir wünschen, dass niemand auf Ha-Be antwortet, sonst ist der Thread alsbald zu.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2588
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Hans H. » Mi 16. Sep 2020, 14:04

Bummler hat geschrieben:... , aber wenn ein russischer Systemkritiker vergiftet wurde, dann ist der Täter sofort klar und nicht mutmaßlich.
Wo ist da der Täter klar? Bis jetzt habe ich nur gehört und gelesen, dass man nicht weiß, wer ihm das Zeug in ein Getränk oder sonst wo hinein gegeben hat.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Bummler » Mo 21. Sep 2020, 11:08

So nun bin ich gespannt. Ich habe was ganz unerhörtes getan, wir hatten Seminargruppentreffen.
Unser Tscheche hatte sich vorab testen lassen, negativ. Den Zettel hatte er auch mit und sogleich hoch gehalten, wenn jemand auf Corona kam.
Aber ein mulmiges Gefühl bleibt natürlich. Es haben sich zehn Leute aus Tschechien, Bayern, Sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Wenn da einer bei war ... dann wird es möglicherweise ungemütlich.
Ich meine, wir haben zwar alle die üblichen Regelungen eingehalten, es war auch kein Corona-Leugner bei, aber nach dem 5. Bier war es dann auch irgendwie gemütlich. Und das ganz gefährliche Lachen und sogar Singen haben wir dann schlimmerweise auch gemacht.

In zwei Jahren machen wir das nächste Treffen, dann wir durchgezählt ... :shock:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3353
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 56

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Mo 21. Sep 2020, 14:58

Alles richtig gemacht, Bummler!

Sobald man sich wirklich allem unterordnet und auf Singen, Lachen und Feiern verzichtet, kann man sich auch gleich die Kugel geben.

 
Beiträge: 533
Registriert: 27.04.2007

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Calcit » Di 29. Sep 2020, 14:24

Als miesepetrige Spaßbremse erlaube ich mir, mich über vorstehenden Satz eines Mitglieds des Medizinbetriebs aufzuregen und durch leichte Umformung die von mir empfundene Aussage herauszupräparieren, hier meine Abänderung:
"Sobald man sich wirklich allem unterordnet und auf Singen, Lachen und Feiern verzichtet, kann man auch anderen gleich die Kugel geben."
Unabgeändert:
"Sobald man sich wirklich allem unterordnet und auf Singen, Lachen und Feiern verzichtet, kann man sich auch gleich die Kugel geben."

Bei mir jedenfalls erzeugt der Gedanke, jemanden vermeidbar, selbst wenn mir bisher keine eigene Infektion bekannt ist, mit Covid-19 anzustecken, weder Wellness- noch Gelassenheitsgefühle.

Mir fehlt es an Sympathie für die, die sich teilweise zu Hunderten oder Tausenden zu Parties, Kneipentouren, religiösen Treffen, Fußball und anderem geselligen Beisammensein zusammenballen in der Haltung, daß man die dadurch verursachten Opfer doch etwas locker sehen sollte, da die im Mittel in <10^(-4) Megajahren sowieso tot gewesen wären.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2588
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Hans H. » Di 29. Sep 2020, 14:54

Der Vorteil, noch etwas länger zu leben ist:
- "Wer länger lebt, ist danach nicht so lange tot." (Ich weiß nicht mehr, von wem der Spruch kam)-

Jedenfalls, Calcit, meine volle Zustimmung zum letzten Absatz.

Mit Vorsichtsmaßnahmen muss man auch nicht auf Singen, Lachen und Feiern ganz verzichten.
- Hier gibt es eine Gruppe, die trifft sich zum Singen regelmäßig im Freien und hält dabei gute Sicherheitsabstände gegenseitig und zu Zuhörern ein.
- Lachen kann ich auch, wenn ich lustige Dinge lese oder im TV schaue (letzteres auf vernünftigem Niveau des Humors gibt es leider nicht so oft)
- Feiern in begrenzter Gruppengröße konnte man den ganzen Sommer lang gut mit einhalten der Abstände.

Jetzt wird es schwieriger. Für Weihnachten werden wir wohl die Enkel nicht alle gemeinsam einladen können, wie sonst. Das wären sonst zu viele Haushalte gleichzeitig und im Haus ist es zu eng für die Personenzahl. Da haben wir noch keine Lösung. Ausgehen wird auch ein Problem, wenn man nicht mehr draußen sitzen kann. Belüftungsanlagen werden ja für Schulen diskutiert, weil die Belüftung der Räume und geringe Luftfeuchtigkeit total wichtig sind. Aber in den Gastwirtschaften weiß ich nicht, ob so etwas eingerichtet wird.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste