Aktuelle Zeit: Sa 24. Okt 2020, 05:19

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Coronavirus Covid 19

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3353
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 56

Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 27. Feb 2020, 08:48

So langsam bekommen auch wir Bedenken bezüglich der Ausbreitung des Virus.
Wie seht ihr die Situation unter Berücksichtigung neuester Informationen?

"Spahn: "Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie in Deutschland"
18.25 Uhr: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagt auf einer Pressekonferenz: "Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie in Deutschland. Neue Infektions-Ketten sind teilweise nicht mehr nachvollziehbar", so Spahn. "Die Lage hat sich leider in den letzten Stunden geändert"


"Vor dem Hintergrund der neuen Coronavirus-Fälle in Deutschland sei "fraglich", ob die bisherige Strategie der Behörden aufgehe - also den Virus einzugrenzen und die Infektionsketten zu unterbrechen. Dass die Infektionsketten teilweise nicht mehr nachvollziehbar seien, sagte Spahn, sie "die neue Qualität." Er fügte hinzu: "Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Epidemie an Deutschland vorbeigeht, wird sich nicht ergeben.""


"Coronavirus-Krisenstab in NRW sucht rund 300 Karnevalsbesucher
23.36 Uhr: Der Coronavirus-Krisenstab in NRW hat alle Besucher einer Karnevalsveranstaltung gebeten, sich zu melden. Sie sollen in Quarantäne bleiben, wie der Kreis Heinsberg am Mittwochabend mitteilte. Der Grund: An der Karnevalssitzung soll auch ein Ehepaar teilgenommen haben, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde. Es handelte sich um die ersten beiden bestätigten Fälle in NRW. Das Paar wird seit der Nacht zu Mittwoch in der Uniklinik Düsseldorf behandelt.
Der Kreis Heinsberg geht davon aus, dass an der Karnevalssitzung in einem Saal am 15. Februar etwa 300 Besucher teilgenommen haben. Diese sowie deren Partner und gegebenenfalls Kinder und andere Mitbewohner müssten für 14 Tage in häuslicher Quarantäne verbleiben, hieß es. Die Besucher der Kappensitzung würden gebeten, sich umgehend zu melden"


https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 76018.html

 

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ERundER » Do 27. Feb 2020, 09:52

Sorry, aber sowas muss man hier nicht diskutieren!
Das artet wieder nur in ewig langen und permanent auf Zitate basierende Monstertexte aus
Ist meine meinung.

Bleibt beim Fkk und gut ist.

 
Beiträge: 2932
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Tim007 » Do 27. Feb 2020, 10:01

Warum sollte man das nicht ansprechen? Ich finde Ostfriesenpaars Überlegungen, zumal er vom Fach ist, interessant. Und wenn der FKK-Bezug fehlt, können wir das ja garnieren:

Was ist, wenn die FKK-Anlage unter Quarantäne gestellt wird?

 

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von guenni » Do 27. Feb 2020, 10:06

ERundER hat geschrieben:Sorry, aber sowas muss man hier nicht diskutieren!


dann schau mal unter dieser rubrik "sonstiges" nach, was da so alles diskutiert wird.

 

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Do 27. Feb 2020, 10:09

Im letzten Jahr sich TÄGLICH in Deutschland allein etwa 1800 Menschen an Herz-Kreislauferkrankungen, an Krebs und an Atemwegsinfekten gestorben.

TÄGLICH.

In Deutschland.
Mehr als 650.000 pro Jahr...

Weltweit sind bisher 2800 von 7 780 000 000 Menschen am Coronavirus gestorben.

Natürlich ist das schlimm.
Selbstverständlich kann das eine Pandemie sein.

Aber der "Spanischen Grippe" vor 100 Jahren kommt dies noch nicht gleich...

Bitte:
Relationen beachten.

Damit möchte ich nichts schönreden.
Denn der Ursprung dieses nun grassierenden Virus' ist mit der der "Spanischen Grippe" identisch.

Doch Panik, die ja mittlerweile dermaßen beliebt ist, unterstütze ich nicht.
Mag sein, dass ich hier bald nicht mehr schreiben kann.
Mag sein, dass das am Tod durch den Coronavirus liegt.

Erfahren werdet ihr das eher nicht...

 

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ERundER » Do 27. Feb 2020, 10:14

guenni hat geschrieben:
ERundER hat geschrieben:Sorry, aber sowas muss man hier nicht diskutieren!


dann schau mal unter dieser rubrik "sonstiges" nach, was da so alles diskutiert wird.


Mir gehts nicht um "sonstiges", sondern um das Thema allgemein. Den ganzen Tag in den Medien nichts anderes mehr als Corona.
Da muss ich doch hier nicht auch noch damit konfrontiert werden.

@Tim007: Thema Quarantäne Fkk Gelände. Und? Was ist daran jetzt so dramatisch?

 

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Do 27. Feb 2020, 10:38

ERundER hat geschrieben: Den ganzen Tag in den Medien nichts anderes mehr als Corona.
Echt?

Hab grad noch Zeitung gelesen.

Die weitaus meisten Seiten hatten andere Themen zum Inhalt.

Aber wahrscheinlich lese ich die falschen Zeitungen oder Seiten... :roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 08.03.2010
Wohnort: no fixed address

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von homo sapiens » Do 27. Feb 2020, 11:42

ostfriesenpaar hat geschrieben:So langsam bekommen auch wir Bedenken bezüglich der Ausbreitung des Virus.

Ihr koennt einem wirklich leid tun...

Wobei ich mir nicht sicher bin, was schlimmer ist: Der Virus oder dieser
Schoenwetterdemokrat Jens Spahn.
Ihr erinnert euch bestimmt, der Cheflobbyist der Pharmabranche und derzeitige
"Gesundheitsminister" war es doch, der ohne Einwilligung von Implantatträgern
deren umfassende Gesundheitsdaten in einem staatlichen Register erfassen will,
die dann kontinuierlich weiterverarbeitet und weitergegeben werden sollen.
Scheiss was auf den Datenschutz!

Oder wo er den Frauen (als schwuler Mann) in ihre Abtreibungen reinreden
will[1].

Der, der sagte: "Niemand müsste in Deutschland hungern, wenn es die Tafeln nicht
gäbe". Der studierte Bankkaufmann hat in seinem Leben wohl noch nie Armut erlebt
oder gesehen...

Also, ich haette eher vor so einem Talkshow-Moralisten Angst, denn vor einer
Corona-Epidemie.

[1]http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahn-es-geht-um-ungeborenes-menschliches-leben-15499812.html



homo sapiens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 647
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Beitrag von holgi-w » Do 27. Feb 2020, 11:48

Tim007 hat geschrieben:(...) Ich finde Ostfriesenpaars Überlegungen, zumal er vom Fach ist, interessant. (...)

Was denn für Überlegungen bitte?
Gut, als Dentist (welches meiner Erinnerung nach sein Fachgebiet ist) wird er wohl bezüglich Tröpfcheninfektion etc. da größere Berührungspunkte haben als mach anderer hier, sollte sich aber auch dementsprechend zu schützen wissen. Da kommen mir als Einzelhändler schon eher beklemmende Gefühle auf.
Aber davon ab:Im Jahr 2020 sind bereits nachweislich 130 Personen an "normaler" Grippe gestorben. Und? Wird dafür jetzt auch ein Fass aufgemacht?
Ich bin da sinngemäß eher bei HaJo: Immer schön die Kirche im Dorf lassen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3204
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Bummler » Do 27. Feb 2020, 12:22

Ich denke auch, dass man dem Thema aufmerksam, jedoch ohne Aktivismus gegenüber stehen sollte.

Laut Welt am Sonntag verlaufen 80 % der Infektionen schwach, 2,3 % tödlich. Wobei allerdings bei den tödlichen Verläufen nicht nur alte Kranke mit Vorbelastung, sondern auch gesunde erwachsene Menschen sterben. Das ist seltsam, aber nicht ungewöhnlich.

Insofern kann es jeden treffen, statistisch aber nur Wenige. Die bisher getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus sind offensichtlich weitaus wirkungslos, das ist auch eine neue Erfahrung, man kennt noch nicht alle Übertragungswege. Aber nichts tun wäre auch falsch.

Tim007 hat geschrieben:Und wenn der FKK-Bezug fehlt, können wir das ja garnieren:

Was ist, wenn die FKK-Anlage unter Quarantäne gestellt wird?


Dann kannst du nur hoffen, dass Essen und Bier nicht ausgeht. :mrgreen:

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste