Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 22:58

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Warum Frauenbadetage gut sind.

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 951
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von riedfritz » Di 11. Dez 2018, 11:24

Ostfriesenpaar hat geschrieben:das war dann wieder der allseits beliebte Einzelfall! Wer das glaubt, der glaubt auch, dass Bleistifte Rechtschreibfehler machen.
...und schon wieder die Nazi Keule.
wie so vieles andere was in unserer selektiven Lückenpresse verschwiegen wird?
Ich habe nur drei eurer Sätze hier zitiert und muß euch sagen, daß ich eure Gesinnung nie verstehen werde!

Viele Grüße

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 725
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Seelöwe » Di 11. Dez 2018, 11:30

... und den Artikel nicht bis zum Ende gelesen (... soll nicht wieder virkommen ...)
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2695
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 11. Dez 2018, 14:23

riedfritz hat geschrieben:Ich habe nur drei eurer Sätze hier zitiert und muß euch sagen, daß ich eure Gesinnung nie verstehen werde!
Das wiederum verstehe ich nicht. Was soll uns das jetzt sagen? Gesinnung? Welch merkwürdiges Wort in diesem Zusammenhang. :o

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3647
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Aria » Di 11. Dez 2018, 15:15

ostfriesenpaar hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:Es gab in München in den letzten 3 Jahren, also seit 2015, genau einen Übergriff auf Mädchen in einem Freibad
das war dann wieder der allseits beliebte Einzelfall! Wer das glaubt, der glaubt auch, dass Bleistifte Rechtschreibfehler machen.
Dass es ein Einzelfall war, gab die Münchner Polizei heraus, und wenn dem nicht so wäre, hätte schon irgendein Polizeibeamter das anonym der Presse gesteckt: Auch die Rechten haben eine Presse, die das sicher Publik gemacht hätte.

ostfriesenpaar hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:Rettung der Menschen vor Krieg und Hunger wird mit Nicht-Baden-können auf die gleiche Stufe gestellt. Das ist Populismus
...und schon wieder die Nazi Keule.
Informiere dich bitte, bevor du hier was schreibst – in aller Kürze: Der Begriff Populismus bezieht sich nicht nur auf die Nazis, sondern auf alle, die bestimmte Methoden benutzen, um die Stimmung im Volk in ihrem Sinn zu beeinflussen; auch bei den Linken gab und gibt es Populisten.

 
Beiträge: 951
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von riedfritz » Di 11. Dez 2018, 17:31

Ostfriesenpaar hat geschrieben: Was soll uns das jetzt sagen? Gesinnung? Welch merkwürdiges Wort in diesem Zusammenhang.
Um es auch euch zu erklären: Ihr verwendet doch dieses Vokabular nicht ohne Absicht. Es ist die Rhetorik von Gauland u. Co. und denjenigen, die nichts von Demokratie halten.

Gruß,
Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2695
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 11. Dez 2018, 18:06

Genau so meinte ich das. Sagt man etwas, oder zweifelt etwas an, wird man sofort in die rechte Ecke gestellt.
Rhetorisch bin ich übrigens überhaupt nicht begabt. Ich schreibe so, wie mir der Schnabel gewachsen ist, ohne groß darüber nachzudenken.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3647
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Aria » Di 11. Dez 2018, 18:11

ostfriesenpaar hat geschrieben:Ich schreibe ... ohne groß darüber nachzudenken.
Das merkt man auch.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2695
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 11. Dez 2018, 18:24

Stört mich nicht. Ich finde, das hat eine gewisse Ehrlichkeit zu der ich auch stehe und womit ich allerdings wohl schon vielen Leuten vor den Kopf gestoßen habe.
Aber auch das stört mich nicht. Die anderen wissen es zu schätzen.
Hält meinen Freundeskreis übersichtlich.

 
Beiträge: 951
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von riedfritz » Di 11. Dez 2018, 19:32

Ostfriesenpaar hat geschrieben: Ich schreibe so, wie mir der Schnabel gewachsen ist, ohne groß darüber nachzudenken.
Am Denken und Handeln "ohne groß nachzudenken" krankt unsere Gesellschaft!

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 103
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 50

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Eric » Di 11. Dez 2018, 20:32

Free2015 hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:Ich finde solche Angebote gut, denn die Alternative dazu ist: Nicht schwimmen können.

Die Alternative hat zu sein dass Frauen ganz normal zusammen mit anderen Leuten schwimmen. Keine Extrawürste für Emanzen, Mohammedaner oder andere Extremisten die unsere Gesellschaft vergiften wollen.


Also wenn ich mal überlege, wie wenig selbstverständlich FKK oft ist, dann ist FKK doch auch nur eine "Extrawurst", oder ?

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste