Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 18:45

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Warum Frauenbadetage gut sind.

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Aria » Sa 24. Nov 2018, 13:35

Frei schwimmen - ein interessanter Artikel der Süddeutschen zum Thema Integration – Zitat:

Jeden Dienstag stellen sie im Müllerschen Volksbad in München, einem gut hundert Jahre alten Jugendstilbau, im Flur zur kleinen Halle ein Bänkchen auf, darauf ein Schild: "Frauenbadetag - kein Zutritt für Männer". Auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch steht das da. Fünf Stunden lang sind Frauen ganz unter sich, es ist in der ganzen Stadt das einzige öffentliche Angebot dieser Art.

Ich finde solche Angebote gut, denn die Alternative dazu ist: Nicht schwimmen können.

Deshalb verstehe ich nicht, warum so viele dagegen sind. Es sind meist die gleichen, die auch gegen Frauentage in Saunen sind. Oder gegen Textil-Saunen.

Wenn unsere Gesellschaft wirklich so frei wäre wie so oft behauptet, dann müsste es solche Angebote viel öfter geben. Aber in der Millionenstadt München gibt es nur diesen: Einmal die Woche 5 Stunden.

 
Beiträge: 208
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Free2015 » Sa 24. Nov 2018, 14:02

Aria hat geschrieben:Ich finde solche Angebote gut, denn die Alternative dazu ist: Nicht schwimmen können.

Die Alternative hat zu sein dass Frauen ganz normal zusammen mit anderen Leuten schwimmen. Keine Extrawürste für Emanzen, Mohammedaner oder andere Extremisten die unsere Gesellschaft vergiften wollen.

 
Beiträge: 826
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von riedfritz » Sa 24. Nov 2018, 15:07

Free2015 hat geschrieben:Die Alternative hat zu sein dass Frauen ganz normal zusammen mit anderen Leuten schwimmen. Keine Extrawürste für Emanzen, Mohammedaner oder andere Extremisten die unsere Gesellschaft vergiften wollen.
Diese Äusserung stufe ich als Hasskommentar ein. Genau solche Leute wie du sind es, warum es immer noch Frauenbadetage und Frauenhäuser geben muß!

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 208
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Free2015 » Sa 24. Nov 2018, 15:29

riedfritz hat geschrieben:Diese Äusserung stufe ich als Hasskommentar ein

Volltreffer, versenkt.

 
Beiträge: 63
Registriert: 01.05.2018
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: habe ich

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von thomy » Sa 24. Nov 2018, 15:31

riedfritz hat geschrieben:
Free2015 hat geschrieben:Die Alternative hat zu sein dass Frauen ganz normal zusammen mit anderen Leuten schwimmen. Keine Extrawürste für Emanzen, Mohammedaner oder andere Extremisten die unsere Gesellschaft vergiften wollen.
Diese Äusserung stufe ich als Hasskommentar ein. Genau solche Leute wie du sind es, warum es immer noch Frauenbadetage und Frauenhäuser geben muß!

Viele Grüße,

Fritz


@Fritz
meine Zustimmung!

Hier um Stuttgart gibt es auch spezielle Frauenschwimmzeiten, allerdings keine 5 Stunden wie in München...

https://www.ditzingen.de/index.php?id=706

https://www.swlb.de/hallenbad-kornwestheim

ob es weitere gibt, keine Ahnung, mir sind nur diese beiden bekannt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Aria » Sa 24. Nov 2018, 15:34

Free2015 hat geschrieben:
Aria hat geschrieben:Ich finde solche Angebote gut, denn die Alternative dazu ist: Nicht schwimmen können.
Die Alternative hat zu sein dass Frauen ganz normal zusammen mit anderen Leuten schwimmen. Keine Extrawürste für Emanzen, Mohammedaner oder andere Extremisten die unsere Gesellschaft vergiften wollen.
Dein Kommentar ist sehr, sehr weit entfernt von der Forderung des Friedrich II. von Preußen: „Jeder soll nach seiner Fasson selig werden.“ Und der lebte im 18. Jahrhundert!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2406
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von ostfriesenpaar » Sa 24. Nov 2018, 15:44

Ich finde Frauenbadetage überflüssig in unserer offenen Gesellschaft.
Ich, bzw. wir als Paar würden uns dadurch eingeschränkt und diskriminiert fühlen.

Wie weit soll die Rücksicht und Toleranz gegenüber anderen Kulturen in unserem Land denn noch gehen?

Gibt's dann bald auch Frauen Einkaufstage?
Frauentage in Arztpraxen?
Frauentage beim Strandbesuch?
usw.

 
Beiträge: 826
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von riedfritz » Sa 24. Nov 2018, 15:45

Free2015 hat geschrieben:Volltreffer, versenkt.
Leider bezweifle ich, daß dieser "Volltreffer" bei dir ein Nachdenken ausgelöst hat.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3288
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Aria » Sa 24. Nov 2018, 16:14

ostfriesenpaar hat geschrieben:Ich finde Frauenbadetage überflüssig in unserer offenen Gesellschaft.
Ich, bzw. wir als Paar würden uns dadurch eingeschränkt und diskriminiert fühlen.
Eingeschränkt und diskriminiert wegen 5 Stunden in der Woche, die nur für Frauen reserviert ist? :?

Auch du scheinst nichts von der oben zitierten Maxime des Friedrich des Großen zu halten. Schade. :(

 
Beiträge: 208
Registriert: 05.10.2015
Wohnort: Frankenland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Warum Frauenbadetage gut sind.

Beitrag von Free2015 » Sa 24. Nov 2018, 17:13

Aria hat geschrieben:Auch du scheinst nichts von der oben zitierten Maxime des Friedrich des Großen zu halten. Schade. :(

Ziemlich frech sind deine Versuche, den alten Fritz vor deinen Karren zu spannen. Nach dessen Maxime können Frauen hergehen und ihr eigenes Bad aufmachen, aber nicht in öffentlichen Bädern oder Plätzen Zeiten und Räume nur für sich und ihre Kampfgenossinnen fordern. Es wird Zeit dass man Leuten wie dich und den Hasskommentator riedfritz in die Schranken weist.

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: newnude und 3 Gäste