Seite 3 von 4

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 19:27
von Marc4630
Ja Amateur durchforsten kann ich auch. Wenn man den Bewertungen glauben schenkt sind die alle murks. Daher ja meine Frage hier ob jemand einen Tipp hat bzw. eine Maschine aus eigener Erfahrung empfehlen kann. Die neuen Mobilheime haben mittlerweile ja reguläre Waschmaschinen. Das ist für unser altes Schätzchen leider nicht drin.

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 19:52
von Erft-odo
Ich hatte die Erfahrung mit meiner Maschiene hier geschilderte, ich habe die alte Tefal Wasboy. Und dann die im Link von mir, die neue finde ich etwas besser als die Tefal. Das Waschergebniss ist ganz ok, auch wenn diese Maschienen keine Heisswasseraufbereitung, Automatischer Wasserzulauf, oder eine Kommentarfunktion haben.

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 20:09
von ostfriesenpaar
Erft-odo hat geschrieben:oder eine Kommentarfunktion haben.
ist ja auch kein Problem Thermowix :D und kann nicht sprechen.
Kostet dafür aber auch nicht 1300€ :o

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 20:26
von Erft-odo
Ist schon Lustig, was die Texterkennung alles so macht. :?

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 20:29
von ostfriesenpaar
Aber eine Vorstellung, welches das richtige Wort gewesen wäre, habe ich trotzdem leider nicht.

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 20:38
von Erft-odo
Ich auch nicht mehr :oops:
Was mir aber noch einfällt ist das die CP Maschienen keine Pumpe für das Brauchwasser hat und auch keine Schleuder. Aber nichts passt davon zu den Begriff (Kommentarfunktion) :cry:

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 21:25
von alexka
Campingwaschmaschinen gibt es schon noch, aber die braucht keiner wirklich. Ein Grund ist wie schon erwähnt wurde, dass es heute oft auf den Plätzen richtige Waschmaschinen gibt, ein weiterer, dass diese Campingwaschmaschinen eher Spielzeuge sind. Was die Dinger leisten macht man fast besser mit Handwäsche. Warum sowas also dann mit in den Urlaub schleifen? Mein Campingzubehördealer hat diese und für ganz naturverbundene diese im Angebot. Beider wären aber für mich keine Option

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 22:29
von ostfriesenpaar
alexka hat geschrieben:Campingwaschmaschinen gibt es schon noch, aber die braucht keiner wirklich.
Hallo "keiner". Wenn du die nicht brauchst, ist es ja vollkommen in Ordnung.
alexka hat geschrieben:Ein Grund ist wie schon erwähnt wurde, dass es heute oft auf den Plätzen richtige Waschmaschinen gibt,
Mag sein, aber aus verschiedenen Gründen, die ich jetzt nicht näher erläutere, möchte die nicht jeder benutzen.
alexka hat geschrieben:Warum sowas also dann mit in den Urlaub schleifen?
Wir beispielsweise würden so ein Gerät nicht "mitschleifen", da wir ein festes Domizil auf einem Campingplatz haben. Aber nicht wirklich ausreichend Platz für eine handelsübliche Waschmaschine.

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 08:44
von alexka
ostfriesenpaar hat geschrieben:
alexka hat geschrieben:Campingwaschmaschinen gibt es schon noch, aber die braucht keiner wirklich.
Hallo "keiner". Wenn du die nicht brauchst, ist es ja vollkommen in Ordnung.


Danke, warum soll ich mir auch etwas kaufen das den Namen nicht verdient!


ostfriesenpaar hat geschrieben:
alexka hat geschrieben:Ein Grund ist wie schon erwähnt wurde, dass es heute oft auf den Plätzen richtige Waschmaschinen gibt,
Mag sein, aber aus verschiedenen Gründen, die ich jetzt nicht näher erläutere, möchte die nicht jeder benutzen.


Die Gründe sind nicht schwer zu erraten. Ich darf dann auch vermuten, dass auf dem Platz auch noch andere eigene Campingeinrichtungen anstatt der Platzeigenen benutzt werden.


ostfriesenpaar hat geschrieben:
alexka hat geschrieben: Warum sowas also dann mit in den Urlaub schleifen?
Wir beispielsweise würden so ein Gerät nicht "mitschleifen", da wir ein festes Domizil auf einem Campingplatz haben. Aber nicht wirklich ausreichend Platz für eine handelsübliche Waschmaschine.


Ich mache immer den gleichen Fehler weil ich Camper gleichsetze mit "Reisecamper". Gerade Familien müssen da viele Kompromisse eingehen. Nur sieht man da diese Campingwaschmaschinen auch nicht. da gibt’s Handwäsche oder Maschinenwäsche am Münzautomat. Bei drei Wochen Urlaub brauche ich auch weder das eine noch das andere. Die Schmutzwäsche kommt in den Kleidersack und wird zu Hause richtig gewaschen.

Re: Camping Waschmaschine

BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 10:06
von ostfriesenpaar
alexka hat geschrieben:Die Gründe sind nicht schwer zu erraten. Ich darf dann auch vermuten, dass auf dem Platz auch noch andere eigene Campingeinrichtungen anstatt der Platzeigenen benutzt werden
Nein, dem ist nicht so. Wir sind da nicht so empfindlich und nutzen unterwegs alle Einrichtungen des Campingplatzes.

Auch wenn ich nachvollziehen kann, warum jemand Waschmaschinen auf dem Campingplatz nicht nutzt.
Es gibt durchaus Mitcamper, die die vollgesch... Unterwäsche ihrer noch nicht stubenreinen Kinder oder Enkel in die Waschmaschine stecken und dann im 40 Grad Waschgang.....

Für Urlaub brauchten wir so etwas wie eine Waschmaschine auch nie, selbst wenn wir 4 Wochen mit dem Womo ausschließlich textil unterwegs waren.

Wenn man aber mehr oder weniger dauerhaft auf einem Campingplatz lebt, kann eine Waschmaschine von Vorteil sein.
So ganz traue ich diesen Campingwaschmaschinen allerdings nicht. Wahrscheinlich wird es ein schmaler, handelsüblicher Toplader werden